Beiträge von apiscro

    Hallo Simon,


    aller Respekt vor der Statistik!!


    Allerdings:
    geht daraus nicht hervor das ein Volk im verhältnis Bienen zur Brutfläche deutlich abweicht?


    Andersrum lese ich das die restlichen Völker mit teilweise weniger als halbsovielen WinnterBienen annähernd gleiche oder grössere Brutfläche pflegen.


    Lässt das auch den Schluss zu das das eine Volk später voll startet??


    MfG

    Zitat

    Wichtig war mir nachzufragen, ob Ihr die Bienen bei Langstroth in einem Brutraum oder zweien unterbringt.


    Hallo,


    das ist ganz von den Trachtverhältnisen und Betriebsweise abhängig.


    Generell würde ich sagen 1 BR ist viel zu wenig und Schwarm lässt nicht lange auf sich warten; 2 BR +gute Vorraussetzungen macht viel Bienenmasse ( 01.05.2005=18 Bruträmchen) und wenn keine Massentrachten angewandert werden bleibt auch wenig Honigüberschuss.


    Ein altbekanter Kompromis ist 2 BR im Frühjahr; 1 BR kurz vor Haupttracht- rest Honigraum der auch gefühlt wird!


    P.S. Ich kenne nur Carnica...

    Hallo,


    TIP
    Kantenschutz= die Pallettenleisten (meist Hart-Kunststoff) vom Verbrauchermarkt etc. besorgen und senkrecht zur Ecken anpassen.
    Wenn sie etwas oben oder unten überstehen wirken sie auch als Rutschsicherung!


    :wink:

    Die Lösung ist simpel mit verschiedenen ( oder anpasbarem) Trägereinsätzen zu erreichen.


    Aber der Preis von 800 € ...naja...


    Denke es wird sehr schnell für ein Bruchteil in Asien nachgebaut

    Zitat

    Probleme mit der Schwarmstimmung hast liegt zum großen Teil auch an den Dadantbeuten, die Carnica verhält sich auf Großraumwaben ganz anders als auf Normalmaß


    ... das erklärt auch warum wir in als reines Carnicaland kein Normalmas, Segeberger und co. kennen....
    :roll:

    Hallo,


    also richtig genutzt brigt Paletierung schon was her!
    Paleten sind auch eingeführt um Transportmanipulation zu erleichtern.


    Wer sich zur Bienenwanderung sowieso einen Lastwagen mietet, weil sonst ein eigener das restliche Jahr ungenutzt rumstehen würde, der kann auch gleich zum einem mit Heckladekran inc. Paletengreifer greifen!


    So kommt mann auch ohne eigenem Stapler aus, ist genauso schnell aber um einiges fleksibler. Bei Baustellenfahrzeugen ist heutzutage allrad und Luftfederung standard.


    Rein rechnerisch ergibt sich bei einem LKV mit Anhänger bei 14m Ladefläche platz für 64 paleten (2 reihig) = 272 Beuten


    Zu viel??
    Dann eben Vereinskollen zur Wanderung und Kostenteilung miteinladen.
    Mann ist eben auf Paleten sehr Fleksibel und schnell mit auf und abladen.
    In Massentrachtgebieten lassen sie sich wunderbar verteilen.
    So sollte auch gut organisierte Vereinswanderung ablaufen.


    Und wegen Rücken braucht sich auch keiner zu sorgen.


    Schliesslich sind 8 Std. Bürostuhl Täglich auch nicht gesund-
    mann macht trotzdem Überstunden!

    Hallo Schorsch,


    danke fürs Interese! Da es aber nicht zum Thema past hier nur ne Kurzfassung:


    In Kroatien ist zur Uhrsprungserhaltung nur die Carnica zur zucht zugellessen, genau wie in Slowenien und teils Österreich, eine Sonderregelung gibts nur auf der Inselbelegstelle UNIJE.


    Geimkert wird überwiegend mit Langstroth- oder Dandant magazinen. Die liebgewordenen Bienentrucks mit eingebauten Alberti hinterbehandlern verschwinden immer mehr vom Landschaftsbild.


    Haupttrachten sind Akacie, akacie und wieder akacie, dan kommt Edelkastanie und Linde. An der Adriaküste kann man auch super den Salbeihonig ernten, manchmal auch Heide. An meinem Standplatz gibts auch eine kleine Lavendelplantage in Flugkreis. Also insgesamt sehr vielfältiges Trachtangebot!

    Zitat

    Früher gab es Kelterlack, aber den suche ich jetzt schon seit Jahren und bekommen ihn nirgends...


    ... den gibts im Versand bei Graze 0,75l = 13 €


    Günstiger und Bienenfreundlicher bleibt weiterhin Wachs!

    Zitat

    Es gibt Möglichkeiten Ratten ohne Chemie zu vertreiben, aber die sind äusserst brutal und verabscheuungswürdig.
    Gift ist das einzig wirksame, aber auch hier muss man öfters den Hersteller wechseln.


    Kennst du den Bayerischen Jagdterrier??


    100 % Bio
    100 % Efektiv


    auch bei anderweitig unerwünschten Besuch- immer ein treuer Begleiter!
    :)

    Zitat

    So machen es auch unsere Kollegen, soll auch gegen Beeren helfen


    :lol: Vorrausgesetz - der Beobachter kann den Elektrozaun fürs eigene Hof nicht gebrauchen...