Beiträge von knaecke1959

    Heh Ihr Gewaltbereiten,
    CO2 Vollnarkose, gut die stechen dann nicht. Wenn man Glück hat, NIEEE mehr :evil: , etwas überdosiert und das wars - Erstickt!
    Lachgas geht auch, wenn das zu heftig eingesetzt wird, hat der Imker auch was davon. :lol:


    Im Ernst, macht nich son Unfug, unsere Altvorderen haben mit Rauch, Geduld und RUHE geimkert. Wenn mann 100 Völker in ner Stunde durchhecheln muß, kommt man auf dumme Ideen.
    Knäcke

    Mäusemelken.... gute Idee.
    Die Preise von Mäusemilch sollen recht hoch stehen, die für Mäusemelkmaschinen leider auch (superbreitgrins).
    Bei uns in der Lausitz war der Raps auch ein Reinfall, WIR haben den Rapskäfer und nach ner Woche war die "Pracht" vorbei. Normalerweise blüht der Raps quietschgelb - es war grünbraun, tolle Wolle. Aus Zwei Völkern gabs 10 kg superzähen Irgendwas. Die Rhobi´s meinen es aber besser und entschädigen etwas. Die wenigen Flugstunden nutzen die Mädels intensiv.
    Gruß Knäcke

    Hallo Schwarmfänger!
    Geduld, Geduld, wenn die Spührbienen das Futter in die Traube bringen und der Rest findet es geschmacklich i.o., könnte noch was werden. Eventuell haben die son Knast, dass zum Fliegen der Sprit nicht reicht.
    Also 1/4 volltanken und ab in die Kiste, hoffentlich kannst Du den Lockstoff noch in diesem Jahrhundert einsetzen. Ich drück immer noch die Daumen.
    Knäcke

    Ichnochmal,
    bei uns im Verein hat einer nen Schwarm mit nem Staubsauger aus einem stachligen Busch gesaugt, der war auch 3 Tage gut abgehangen. Mit allen anderen Möglichkeiten gings nicht, die armen Summis waren echt gebeutelt, haben es aber leidlich weggesteckt. In 10m Höhe gehts nur nicht, oder hat jemand ein so langes Rohr :wink: ?
    sch...ideen.
    Knäcke

    Hallo Hochseilartisten,
    noch ne Idee: Birke kappen(Wurzelschnitt), Scharnier einbauen, wenn Schwarm eingefangen - Birke hochkippen (1. wegen der Öko´s, 2. wenn noch einer kommt geht´s schneller) Breitgrins! :wink:


    Nee nee die Mädels kaben nicht nur Ausdauer, denen steckt das Wetter in den Knochen. Besser ne Schwarmkugel heizen als "im Winde verweht". Mit dem mitgenommene Futter wird es nach 3 Tagen sicher eng, die brauchen Nachschub. Versuchen mit offenen Futter und ner Altwabe in 1/2 Höhe ne Fangkiste o.ä. zu verankern + Lockstoff, könnte klappen. Die verrückten Amis fangen so die abgehenden Flugbienen bei ihren offenen Großtranspoten ein.
    Ich drück die Daumen!!!!
    und freu mich wenn´s klappt.
    Gruß Knäcke

    Hallo Wachsgießer & solche die es werden wollen,
    Mittelwandform "Rettig" gut und preiswert!
    Wenn man ein Maßkombination hat, die zusammenpasst kann man nur gewinnen. (Langstroth/DNM oder Freudenstein/DNN...) Das große Maß gießen den Rand abschneiden und einschmelzen. Wenn man MW´s kauft müßte mandoppelt kaufen.
    Wer als Einmaßiger imkert und nur kleine Mengen MW´s braucht, der Weg zum Händler aber weit ist, braucht ne preiswerte Form oder nen Vorrat der mottensicher gebunkert werden muß. Jetzt werden schnell 3 Wände benötigt, der Vorrat ist "0", Sonntag Vormittag, nu mach mal :wink: . Kochtopf an, Form raus & ab geht er, 1/2Stund und alles erledigt!!
    Grüße aus der windigen, kalten Lausitz
    Knäcke

    Hallo Großraumimker, Dadant, Langis & Co,
    Hochhäuser, Türme oder Flachstrecken - alles hat Vor- u. Nachteile.
    Alles in einer Ebene- gute Durchsicht aber Transportaufwand. Wolkenkratzer müssen es bei "normalen" Magazienen nicht werden.
    Meine Langstroth´s sind mit EINER Brutetage und einem HR noch beweglich, Die Kisten sind eigentlich groß genug um mit einem BR auszukommen. Sortenhonig wenn gute Tracht kein Problem, bei Läppertracht - vergiss es. Da haben DNN auch als Hecklader bessere Möglichkeiten. Deshalb hab ich als Wanderbeuten die Langis und zu Hause am Feststand DNN Hinterbehandler. Ableger sind kein großes Problem, die DNN Rämchen passen mit ner Leiste in die Langis, die Langis gehen gerade so in die DNN Hinterbehandler (DDR Kisten) +Scheibe keine Dämmung in den HR. Gitter raus unten DNN rein, auslaufen lassen und raus die "Latschen". Naja ETWAS kompatibel, leider nicht voll.
    Gruß Knäcke

    Hallo miteinander,


    das gute Stück als Schaustück hinstellen, gute Idee.
    Ich würd sie aber wenigstens mit dem Dampfreiniger (Dampfente o.ä.) ausblasen und wenn noch feucht, mit ner Schwefelschnitte nachsetzen. Temperatur, etwas Druck und Schweflige Säure mußten es schaffen, die AFB aus der Beute zu vertreiben.
    Schaustücke mit Leben sind eigentlich noch schöner - oder?
    Ein Mitstreiter aus unserem Verein versucht gerade solche Raritäten zusammenzutragen und am Leben zu erhalten.
    Die Schaustücke kommen manchmal in jämmerlichem Zustand, aus 3 mach 2 ist da meist die Lösung.


    Grüße aus der Lausitz
    Knäcke

    Hallo Leute,
    Eigenbau ist OK, nur mit dem Material sollte man die richtige Wahl treffen.
    Styro... ist gut als Dämmung. Ich würd aber innen bei Eigenbauten eine Holzplatte einsetzen, min. 10mm Dicke und dann 20-30 mm Styrodur gegenkleben. Silikon ist meist falsch, das zerren die Mädels raus, Akryl ist besser als Dichtmittel geeignet. Zum Verkleben der Platten geht auch Baukleber, nur sollten die Bienen es nicht erwischen können!
    Ich hab nach dem Muster 2* 2 Zargen Langstroth selber gebaut, da verzieht sich nichts, geht nicht auseinander... , bei meinen gekauften B. flügeln die Bretter und es zieht :cry::cry: , die Mädels kleistern es zu, Mist ist es nur wenn´s im Winter anfängt zu werfen, da ging das Volk hin.
    Grüße aus der sonnigen Lausitz, wo bleibt der angekündigte Regen, bei uns ist so trocken, dass der Wald von selber anfängt zu brennen.
    Knäcke

    Hallo Bienenbartbesitzer,


    Riesewetter/Reiselust? wenn´s noch nicht zu spät ist SCHRÖPFEN, Mutti auslagern mit 1/2 Volk,
    wenn´s zu spät ist - Fangkiste startklarmachen & auf die Lauer legen. :o


    Wärme: wie ist der Standort? Pralle Sonne - welche Farbe haben die Beuten? Wenn dunkel - dann mit "weiß" pinseln!!! Hab ich im Vorsommer auch machen dürfen. Holzbeuten mit dunkler Lasur und dunklem Deckel auf weiß umgefärbt, 2 Tage später kam Ruhe in die Boxen 8) !
    KÜHLWASSER bereitstellen für Innenkühlung!
    Freundliches summ summ aus der sonnigen Lausitz
    Knäcke

    Hi alle miteinander,
    komme gerade von der Vereinssitzung und hab da mal ne Frage:
    Angeblich soll der Handel mit Propolis, und P-haltigen Produkten neu geregelt werden/worden sein.
    Da die Einstufung als Gesundheitsmittel erfolgte(?) ist jeder Handel mit Propolis..... zukünftig ausschließlich dem Pharmafachhandel vorgeschrieben! Eigenvermarktung, Imkerfachhandel, e-bay... adee.
    Angeblich sind alle Händler informiert worden und mit Strafandrohung (auch EU-weit) zur Unterlassung verdonnert worden.
    Is da was im Busche, oder wird da ein Walzwerk ins Volk gehauen(Blech geredet)?
    Wobei, ich traue den Kaputten aus Brüssel langsam jede Sauerei zu :evil: !
    Wenn die Apotheken das edle Stöffchen in die Finger bekommen wird es dem Wert von Goldstaub erhalten (nur wir haben nichts davon).
    Gruß Knäcke

    Hi Imker´s
    hallo ihr Beklauten.
    Mit der Klauerei ist es eine Riesensauerei, wenn man die Preisentwicklung auf dem Bienenmarkt sieht, tränen einem jetzt schon die Augen. Die Imker sterben aus(altershalber), geben auf (Gängelei durch Behörden) der Rest wird ausgeräumt und tobt vor Wut. Ersatzbeschaffung wird zum unbezahlbaren Luxus.
    Kennzeichnug der Kisten, der Gerätschaften....(Hangranaten unter die Boxen :wink: Selbsthilfegruppen)
    Ich bin recht froh, für den Außendienst (Wandern) Langstroth einzusetsen. Diese Bigboys sind so unhandlich und schwer, gehen nur mit Hänger zu bewegen und sind auffallend angepinselt, hoffentlich schreckt das ab!!!!!!!
    Bei uns wissen die Kollegen wer wo steht und haben ein Auge auf alles was nach Bienenkiste aussieht.
    Hoffentlich hilfts.
    Knäcke

    Hi Leute,
    Welche Summsies in welcher Kiste???? Geschmacksache - na ja.
    Bei uns im Verein, alles C-Fans mit allen gängigen Formaten.
    DNM, Kutsch, Dadant, Freudenstein, Altdeutsch...
    Ich - Langstroth (1 Brut, 1 Honig mit Absperrgitter) Die meisten Hinterbehandler im Wagen oder Haus, Dadant und Langis + 5x DNM als Magazin.
    Buckis eher verpöhnt wegen der Einkreuzgefahr (Stichlinge im Wohngebiet -nein danke).
    Selbst die dicken Dinger, Langstr. u Dadant, sind im Sommer VOLL.
    Es dauert mehr oder weniger lange, eh es randvoll ist, aber es klappt.
    Gruß Knäcke

    Der DIB ist tot, es lebe der (neue - reformierte) DIB!
    Die Idee ist SUPER, nur glaube ich, dass will auch keiner.
    Meckern ist einfacher :wink: . Wenn sich die Imker einig sind und dem Interessenvertreter der Imker mal ihre Interessen vorlegen würden - kurze Disk. im NET -Abstimmung im NET und dem Papiertieger mit Muskelschwund wird mal Dampf gemacht, die Selbsbeweihräucherung und das Imponiergehabe abgewürgt, dann haben WIR auch was gegen die Großabfüller und Eurokraten in der Hinterhand. Aber so kämfen wir gegen uns und den Rest der Welt. Alle machen weiter wie gehabt mit oder ohne DIB- Glas.
    Grüße von Knäcke
    PS
    (hoffentlich fühlt sich (K)einer auf den Schlips gelatscht)