Beiträge von knaecke1959

    Hi,

    Wachsmotten bauen Wachs ab?

    Die fressen nicht das Wachs, sondern die Puppenhäute und andere "Reste".

    Schmeiß mal "Mottenabfall" in den Schmelzer, da läuft reichlich Wachs raus.

    Zurück zum Anfang, solche Kanten sind aus technologischen Gründen meist unvermeidlich, aber BLÖD. Mit warmen Wasser, Küchenrolle und trockener Luft lässt es sich hinreichend sauber halten.

    Lass Frühling werden und die Summis fliegen, die Imkers haben Langeweile.

    Knäcke

    Hallo Leute,

    mit der Heilwirkung von Honig fings an, nur um die Runde zu drehen.

    Was verboten oder erlaubt ist, wurde beleuchtet. Der Hinweis" in anderen Ländern ist es anders", wir sind in Deutschland, da gilt Deutsches Recht!

    Solange es keinen "Offiziellen" auffällt und der es moniert - GRAUZONE!

    DANN

    Man wird "gebeten" es zu unterlassen. Ignoriert man das, dann wird amtlich geknurrt, reagiert man dann noch nicht richtig, wird amtlich gebissen.

    So schnell stirbt es sich nicht.

    ABER man muss ja nicht sehenden Auges in das Verderben stolpern/ stolpern lassen. Ein gutgemeinter Hinweis unter Kollegen, ignoriert er den, lass ihn stolpern.

    Schadenfreude- ganz klein wenig, sei dann gestattet.

    Knäcke

    Hallo,

    man kann alles ausprobieren, muss aber nicht!

    Was spricht dafür?

    Mal was Neues, ist vielleicht besser?

    Was spricht dagegen?

    Importbienen aus ITALIEN, da war was! Schleppt den dämlichen Käfer nicht über die Alpen!

    Passt die Biene zu unserem Klima und unseren Trachtentwicklungen?

    Was nützt eine Summi, die im Hochsommer stark ist, wenn ich im Obstbaugebiet bin und Sommer- und Spättracht nicht zu erwarten sind.

    UND wie verhalten sich die nachfolgenden Generationen mit Standbegattung?

    Na dann kauf ich ständig neue Königinnen, weil die Nachzucht nix bringt.

    Dann kannst du das Geld auch Bedürftigen spenden.

    Bleib bei deinen angepassten Bienen, arbeite mit ihnen, nicht gegen sie!

    Die zwei Gläser Honig, die die NEUEN eventuell mehr bringen, decken nicht die Kosten, die für die angeblichen Superzuchtköniginnen anfallen!!


    Knäcke

    (der auch schon mehrfach ins Klo gegriffen hat mit Zuchtbienen aus anderen Gegenden)

    Hallo und Gesundes Neues noch,

    Das mit den Salben und Co. ist wirklich nicht so einfach. Stichworte wie Verträglichkeitsprüfung u.ä. sind schon gefallen.

    Die Industrie ist fein raus, eine Rezeptur geprüft und genehmigt, unverändert für 1000 Jahre, heißt Geld drucken!

    Bei uns ist der Rohstoff ständig anders, ist halt Natur. Wir müssten jede Charge testen lassen, dass steht keiner durch.

    Ich verkaufe meine Propolistinktur als Möbelpolitur! Selbst Frau Dr. med. kauft bei mir und nicht in der Apo. Weil, ist von hier!

    Notlösung: Verschenke die Lippenstifte und lasse dir etwas SPENDEn.

    Auch nicht legal, weil Weitergabe an andre Personen....

    Knäcke

    Hi Leute,

    ich finde das mit Schwimmhilfen, egal aus welchem Zeug die sind, nicht gut.

    Etwas Hygiene sollte schon sein, auch wenn es "NUR" Futter ist!

    Ordentliche Futtergeschirre kosten Geld, halten aber ewig. Heiß ausgewaschen nach und vor dem Einsatz.

    Wer mit Magazinen arbeitet, setzt die Futterzargen drauf, die sind meist bienendicht. Damit ist füttern auch einfacher.

    Ich kritisiere auch Artikel in Bienenzeitungen, bei denen über Stroh gefaselt wird. Nur diese Leserzuschriften werden nicht veröffentlich:evil:;(.

    Knäcke

    Hi Beeny, alle,

    vorsicht wenn er schon gärt, haben wilde Hefen gewonnen.

    Könnte sein, der gut Likör schmeckt stichig. Wäre schade diesen dann den Stadtwerken zu schenken (über den Orkus).

    Dann lieber Turbohefe rein und auf guten Met warten!

    Zum Likör besser "sauberen" Honig verwenden.

    Knäcke

    Morgen Leute,

    ich habe meinen RAPS/FRÜHJAHRSBLÜTE schön gerührt, hatte den Rührer im Hobbock gelassen und war dann 3 Tage verreist. Überraschung- alles Fest, Honig mit Rührer und Kübel alles eine feste Verbindung.

    Ich Blödmann!

    Bei Gelegenheit muss ich das mal Auftauen.

    Große Wanne, einen Hotfrog, 2m Gartenschlauch und warten.

    Grüße

    Knäcke


    PS: Im Forster Rosengarten sind dieses Wochenende Rosengartenfesttage, seit alle herzlich willkommen.

    Hi Leute,

    ich habe wegen eines "herrenlosen" Standes mal mit dem zuständigen Vet. gesprochen. Auskunft: Erst mal einen Zettel dran, mit der Aufforderung in angemessener Zeit zu reagieren. Erfolgt keine Reaktion, mit Rücksprache beim Vet. das /die Volk/ Völker in Quarantäne stellen, also bergen. dabei einen Infozettel hinterlassen, wo die Gegenstände abzuholen seien. Stichwort BGB, herrenlose Bienen und Eigentumserlangung versus Diebstahl.

    Eine "Bergung" war nicht erforderlich (zum Glück), der Eigentümer meldete sich, "kleinlaut" - Adresszettel und Anmeldung beim Amt "vergessen".

    ABER man sollte / muss reagieren, schon aus Gründen des Seuchenschutzes.


    Grüße aus der Lausitz

    Knäcke


    PS. Im Forster Rosengarten sind Rosengartenfesttage 23.-25.6.17

    ich bin auf dem Stand: Bienenwagen auf der Reisigwehrinsel zu finden.

    Ein Besuch des Gartens lohnt sich immer.

    Hi Leute,

    hohe Verluste in BB Kann ich teilweise bestätigen.

    Ich hab 3Standorte. 1. Standort (Magazine) 70% Verlust (7von 10), 2. (Hinterbehandlung) 10% Verlust (1 von 10) 3. 0% (0 von 2) Verlust.

    Ich habe meine Völker gleich behandelt. 1x AS Nassenheider klassisch + api live var Langzeit.

    Futter war reichlich.

    Da wo die hohen Verluste waren, keine Spättracht, aber Wespen bis zum Abwinken. Trotz kleinem Flugloch und Wespenfallen. Die Gelben haben Unruhe gestiftet.

    Grüße

    Knäcke

    Hallo Leute,
    die gute alte AS.
    Schwammtuch = Schwimmtuch Verdunstung nahezu unkontrollierbar, Wirkung auf die Milben? Wirkung auf die Bienen fatal. Und alles weil die AS Wasser ohne Ende enthält.
    Wir haben mit dem klassischen Nassenheider genau diese Erfahrungen gemacht. Bei der erlaubten 60%igen saugt sich der Docht voll, die AS verdunstet aber das Wasser nicht. So ist der Docht dann voller Wasser und es kann keine AS verdunsten.
    Der klassische Nassenheider Verdunster klappt nur mit 80%iger AS!!!
    Um die 60%ige nutzen zu können wurde der Horizontalverdunster erfunden, also um über eine riesige Fläche das viele Wasser unter zu bringen. Der Liebigdisp. könnte es gerade noch schaffen, mit der kleinen Fläche.
    Man braucht aber einen freien Raum um das Monster unter zu bringen. Wer noch mit Hinterbehandlungsbeuten arbeitet oder Magazine auf 2 Etagen betreibt hat ein Problem.
    Denen bleibt nur die Illegalität mit nicht zugelassener 80%AS, oder das Auswaschen der Kadaver und Zählen der Milben, wenn Volk tot.
    Grüße Knäcke

    Hi Leute,
    zum Thema der AS, es existiert KEIN Unterschied zwischen technischer AS und der auv AS, außer dem Aufdruck und der Preis.
    Beide AS laufen beim gleichen Hersteller aus der gleichen Anlage. Bei einer chem. Analyse ist kein Unterschied feststellbar, sollte was Andres drin sein müßte es drauf stehen.
    OS ist nur als technische OS in der Menge vorhanden. Wer natürliche braucht kann gerne Rhabarber auskochen und daraus OS gewinnen, viel Spaß.
    Der alte Nassenheider geht nur richtig mit der 80% AS. Weil die 60iger zu viel Wasser hat, dass den Docht nass macht ohne zu verdunsten, werden Neukonstrukte wie der U-Docht und der Horizontalverdunster erfunden. Da die alten Patente auslaufen, kann eine kleine Veränderung ein neues Patent bringen. Ein Schelm wer Arges dabei denkt.
    Warum ist die 80ger AS nicht zugelassen? Die Begründungen sind nur Blabla, nichts Stichhaltig, außer der Spruch die 60ger ist auv. weil und erneut blabla.
    Grüße
    Knäcke

    Hi Leute,
    der Nassenheider geht relativ gemäßigt vor, denkt mal an die Schwammtuchnutzer, da geht die Post ab, meckert da jemand?
    Witterungsunabhängigkeit in der Wirkung, die Stocktemperatur ist bis zum Winter eine relativ konstante Größe. Die Mädels heizen und kühlen besser als jede Klimaautomatik. Zum 2. kann die Dochtgröße gut verändert werden, eigentlich nicht erforderlich, es sei denn 40Grad im Schatten und die Kisten stehen in der prallen Sonne. Dann ist noch die Nummer mit der 60er oder 80er AS und schon sind wir in der nächsten Runde, denn dazu war nix zu lesen.
    Wer dann 3x oder öfter mit AS behandelt kann die Bude auch gleich bis zum Dach fluten, Milben sicher gekillt - Summis auch - Kolateralschaden, aber wer keine Bienen hat, hat auch keine Milben- Ziel erreicht!!!
    Drohnenbrutschneiden, Volksverjüngung über Ableger, 1X AS und dann Langzeit- Winterbehandlung mit Thymol oder OS / MS im Winter dann sollte es laufen.


    Grüße
    Knäcke

    Hi Leute,
    hat jemand Erfahrung mit der durchwachsene Silphie?
    Wie sieht das mit Ertrag und Geschmack von dem Honig aus?
    Ich hab eine größere Fläche von dem Kraut gefunden und überlege es anzuwandern.
    Wenn es lohnt macht es Sinn, besonders da bei uns nach der Linde das Licht ausgeht und ich nicht im Juli schon einfüttern will.
    Die Spättrachten Sonnenblume- unsicher und Buchweizen-wird nicht mehr angebaut.
    Grüße
    Knäcke