Beiträge von knaecke1959

    Morgen Leute,

    ich habe meinen RAPS/FRÜHJAHRSBLÜTE schön gerührt, hatte den Rührer im Hobbock gelassen und war dann 3 Tage verreist. Überraschung- alles Fest, Honig mit Rührer und Kübel alles eine feste Verbindung.

    Ich Blödmann!

    Bei Gelegenheit muss ich das mal Auftauen.

    Große Wanne, einen Hotfrog, 2m Gartenschlauch und warten.

    Grüße

    Knäcke


    PS: Im Forster Rosengarten sind dieses Wochenende Rosengartenfesttage, seit alle herzlich willkommen.

    Hi Leute,

    ich habe wegen eines "herrenlosen" Standes mal mit dem zuständigen Vet. gesprochen. Auskunft: Erst mal einen Zettel dran, mit der Aufforderung in angemessener Zeit zu reagieren. Erfolgt keine Reaktion, mit Rücksprache beim Vet. das /die Volk/ Völker in Quarantäne stellen, also bergen. dabei einen Infozettel hinterlassen, wo die Gegenstände abzuholen seien. Stichwort BGB, herrenlose Bienen und Eigentumserlangung versus Diebstahl.

    Eine "Bergung" war nicht erforderlich (zum Glück), der Eigentümer meldete sich, "kleinlaut" - Adresszettel und Anmeldung beim Amt "vergessen".

    ABER man sollte / muss reagieren, schon aus Gründen des Seuchenschutzes.


    Grüße aus der Lausitz

    Knäcke


    PS. Im Forster Rosengarten sind Rosengartenfesttage 23.-25.6.17

    ich bin auf dem Stand: Bienenwagen auf der Reisigwehrinsel zu finden.

    Ein Besuch des Gartens lohnt sich immer.

    Hi Leute,

    hohe Verluste in BB Kann ich teilweise bestätigen.

    Ich hab 3Standorte. 1. Standort (Magazine) 70% Verlust (7von 10), 2. (Hinterbehandlung) 10% Verlust (1 von 10) 3. 0% (0 von 2) Verlust.

    Ich habe meine Völker gleich behandelt. 1x AS Nassenheider klassisch + api live var Langzeit.

    Futter war reichlich.

    Da wo die hohen Verluste waren, keine Spättracht, aber Wespen bis zum Abwinken. Trotz kleinem Flugloch und Wespenfallen. Die Gelben haben Unruhe gestiftet.

    Grüße

    Knäcke

    Hallo Leute,
    die gute alte AS.
    Schwammtuch = Schwimmtuch Verdunstung nahezu unkontrollierbar, Wirkung auf die Milben? Wirkung auf die Bienen fatal. Und alles weil die AS Wasser ohne Ende enthält.
    Wir haben mit dem klassischen Nassenheider genau diese Erfahrungen gemacht. Bei der erlaubten 60%igen saugt sich der Docht voll, die AS verdunstet aber das Wasser nicht. So ist der Docht dann voller Wasser und es kann keine AS verdunsten.
    Der klassische Nassenheider Verdunster klappt nur mit 80%iger AS!!!
    Um die 60%ige nutzen zu können wurde der Horizontalverdunster erfunden, also um über eine riesige Fläche das viele Wasser unter zu bringen. Der Liebigdisp. könnte es gerade noch schaffen, mit der kleinen Fläche.
    Man braucht aber einen freien Raum um das Monster unter zu bringen. Wer noch mit Hinterbehandlungsbeuten arbeitet oder Magazine auf 2 Etagen betreibt hat ein Problem.
    Denen bleibt nur die Illegalität mit nicht zugelassener 80%AS, oder das Auswaschen der Kadaver und Zählen der Milben, wenn Volk tot.
    Grüße Knäcke

    Hi Leute,
    zum Thema der AS, es existiert KEIN Unterschied zwischen technischer AS und der auv AS, außer dem Aufdruck und der Preis.
    Beide AS laufen beim gleichen Hersteller aus der gleichen Anlage. Bei einer chem. Analyse ist kein Unterschied feststellbar, sollte was Andres drin sein müßte es drauf stehen.
    OS ist nur als technische OS in der Menge vorhanden. Wer natürliche braucht kann gerne Rhabarber auskochen und daraus OS gewinnen, viel Spaß.
    Der alte Nassenheider geht nur richtig mit der 80% AS. Weil die 60iger zu viel Wasser hat, dass den Docht nass macht ohne zu verdunsten, werden Neukonstrukte wie der U-Docht und der Horizontalverdunster erfunden. Da die alten Patente auslaufen, kann eine kleine Veränderung ein neues Patent bringen. Ein Schelm wer Arges dabei denkt.
    Warum ist die 80ger AS nicht zugelassen? Die Begründungen sind nur Blabla, nichts Stichhaltig, außer der Spruch die 60ger ist auv. weil und erneut blabla.
    Grüße
    Knäcke

    Hi Leute,
    der Nassenheider geht relativ gemäßigt vor, denkt mal an die Schwammtuchnutzer, da geht die Post ab, meckert da jemand?
    Witterungsunabhängigkeit in der Wirkung, die Stocktemperatur ist bis zum Winter eine relativ konstante Größe. Die Mädels heizen und kühlen besser als jede Klimaautomatik. Zum 2. kann die Dochtgröße gut verändert werden, eigentlich nicht erforderlich, es sei denn 40Grad im Schatten und die Kisten stehen in der prallen Sonne. Dann ist noch die Nummer mit der 60er oder 80er AS und schon sind wir in der nächsten Runde, denn dazu war nix zu lesen.
    Wer dann 3x oder öfter mit AS behandelt kann die Bude auch gleich bis zum Dach fluten, Milben sicher gekillt - Summis auch - Kolateralschaden, aber wer keine Bienen hat, hat auch keine Milben- Ziel erreicht!!!
    Drohnenbrutschneiden, Volksverjüngung über Ableger, 1X AS und dann Langzeit- Winterbehandlung mit Thymol oder OS / MS im Winter dann sollte es laufen.


    Grüße
    Knäcke

    Hi Leute,
    hat jemand Erfahrung mit der durchwachsene Silphie?
    Wie sieht das mit Ertrag und Geschmack von dem Honig aus?
    Ich hab eine größere Fläche von dem Kraut gefunden und überlege es anzuwandern.
    Wenn es lohnt macht es Sinn, besonders da bei uns nach der Linde das Licht ausgeht und ich nicht im Juli schon einfüttern will.
    Die Spättrachten Sonnenblume- unsicher und Buchweizen-wird nicht mehr angebaut.
    Grüße
    Knäcke

    Hi,
    Das mit den %en ist so ne Sache, meinen die Gewichtsprozente oder Volumenprozente das ist ein kleiner Unterschied. UND da geht das Th. Mogelpackung loss, da haben sich schon einige Superschlaue eine kostenpflichtige Abmahnung eingefangen! 100ml 70%iger Alk + 30g Propolis sind nimmer 20%ige Lösung, schon gar keine 30%.
    Ich habe mal im Rezepteordner eine Mischungsformel veröffentlicht, damit geht´s, wenn man nur mit VOL. oder Gewicht rechnet.


    Besser bis zur Sättigung auflösen und gesättigte Lösung draufschreiben und .


    UND keinen Hinweis auf medizinische oder homeop. Wirkung, sonst droht der nächste Ärger.


    Grüße
    Knäcke

    Hi,
    das ist der gleiche Trödel wie mit der Propolistinktur.
    Ist Sabi(e)ne noch an Bord? Die Gute hatte mal Seife u.ä. am Start, das wäre meine Quelle der Wahl.
    Selbst bei Weitergabe im Verwantschafts- u. Bekanntenkreis ist ne Inhaltsangabe vorgeschrieben, wegen der Allergiegefahr würd ich mich absichern.
    Knäcke

    Hi Leute,
    wenn da weiter Honig oder Saft (Wasser mit Zucker) zugekippt wird, hast du irgendwann 1000Liter 19% Met.
    Töpfchen STEH lautet die Order!!!
    Da hilft nur SCHWEFELN nur muß dazu Säure da sein, sonst wird das auch nichts. Die versaut dir dann den Honiggeschmack! Der Schwefel macht auch einen blöden Geschmack. Achso 75Grad C, also kurz erhitzen killt auch die Hefen.
    Also 19% mit gutem Honiggeschmack es gibt schlimmeres.
    Meiner steht heuer auch bei 19% (ich hab Turbohefe genommen, die gärt geschmacksneutral), daraus hab ich Honigglühwein gemacht- lecker!
    Grüße
    Knäcke

    Hi ichnochmal,
    gut ich hab da einige Worte verdrehwuschtelt (mit Absicht).
    Ich wollte damit nur die wirren Ideen mancher selbsternannter Öko´s auf die Spitze treiben.
    So mit Biogas auf Maisbasis als Klimaretter, wir "freuen" uns über diesen Unsinn. Wenn wir schon mit Batterien arbeiten sollten wir sie ökologisch korrekt aufladen, sonst werden wir noch als Klimakiller auf die Anklagebank gezerrt. Wobei mir einfällt, dass unsere Summis ja mit den Flügeln schlagen und diese Luftreibung auch zur Klimaerwärmung beiträgt. abduck und weg
    Knäcke (hat nix mit dem Brot zu tun)