Beiträge von Lodda

    Moin Moin,
    Lothar: Neeee, Bananen hatte ich keine gegessen.


    daniel. Waren doch nur 2 Hefeweizen. Da sollte ich eigentlich keine Fahne haben.


    Bin wirklich gespannt wie sie heute reagieren.


    Mir ist noch eine Idee gekommen was letztes Jahr auch noch nicht war: In ca. 15mtr ABstand ist ein Haufen mit Pferdedung. Einige Imker sagen ja, Pferde und Bienen würden sich schlecht verstehen.


    Bis später :-)

    zonia: Ja, ich habe angefangen mit einer 2 jährigen Königin und einem Schwarm. Und beide Völker habe ich vermehrt. Dieses Jahr habe ich das erste Mal eine F1-Inselkönigin....aber die sind auch alle ganz schön agressiv. Sicher, die sollen sich ja wehren....aber es nimmt einem etwas die Freude am Imkern.


    ChrisM: Das hört sich irgendwie logisch an. NaJa, ich warte mal die nächsten Tage ab, wenn das super heisse Wetter wieder durch ist...dann wird vielleicht bei den Damen auch alles etwas ruhiger sein.


    Wollte zwar heute nachmittag zu den Bienen....leider hats geregnet...also morgen.


    Nachdem ich ja an kein "Weibsbild" denken darf..*schnüff*..gehe ich jetzt ein Bierchen zwitschern
    :-)


    Liebe Grüsse vom Lodda

    Also "rauschig" beschreibt der Jäger das männl. Wildschwein wenn es an Fortpflanzung interessiert ist.
    Ich kenne es vom Kochen: Ein Wildschweinbraten schmeckt etwas streng wenn der Keiler "rauschig" war.


    ... ich denke schon, dass das in diese Richtung gemeint ist :-)

    Hi Hardy hi Werner,
    also Rauch habe ich nie genommen. Habe zwar einen Smoker..... bis auf das, dass mein Junge damit spielt und die Umwelt nervt :-) wurde der noch nie benötigt.
    Habe gelesen, dass man jeden starken Geruch vermeiden soll. Im Moment ists heiss draussen, ob es mit daran liegt, dass man unterm Imkeranzug schwitzt wie doof und aus diesem Grund stärker transpiriert (*gggg schönes Wort) ??


    Lodda

    Henry: Klaaar, du hast ja wirklich recht. Aber OHNE handschuhe ist mir das auch im 4. Jahr noch zu heikel. Vielleicht nächstes Jahr !!!


    Sammler: ja, das könnte daran liegen. Ich werde das mal die nächsten Tage/Wochen beobachten. Meine Frau sagte schon vor Wochen, dass die Bienen agressiver wurden...das habe ich , wenn ich ehrlich bin nicht so ganz ernst genommen *rotwerd*


    @Sum: Naja, ich war da ja mit einer Motorsense unterwegs. Da, nehme ich mal an werden stärkere Vibrationen erzeugt.


    Also ich habe noch ein paar neue Handschuhe organisiert. NAchher muss ich an die Bienen. Ich berichte Euch!!!

    Also ich arbeite schon immer mit Handschuhen und da die richtig passen....geht das auch super zart. Was mich halt wundert, dass die gleichen Bienen wie letztes jahr (also die gleiche Königin) dieses Jahr so agressiv sind.


    Das einizge was ich mir denken könnte wäre: Ich habe vor einer Woche mit der Motorsense in Beutennähe herum hantiert. Da kamen sie zu heerscharen raus. Ob die sich das gemerkt haben??


    Lodda


    PS: Handschuhe mal richtig sauber machen könnte helfen...das stimmt!

    Hallo ihr Lieben :-)
    Irgendwas ist komisch. Ich imkere jetzt seit 4 Jahren. In dieser Zeit hatte ich immer sehr ruhige und liebenswerte Bienchen. Von diesen Völkern habe ich immer fleissig Ableger gemacht und die ganze Welt war happy.
    Dieses Jahr ists anders: Meine Damen sind derart aggressiv...das ist echt irre. Die Stechen durch die Handschuhe durch... gruppen mit 10-20 Bienen auf einmal. Also im Ernst: Ich bin total verwundert.
    OK...ich weiss, dass man nicht unbedingt um 18-19:00 an die Bienen sollte weil da die Arbeiterinnen schon zu Hause sind. Aber glaubt mir, soooo extrem war das noch nie.


    Was mir aufgefallen ist: Ich werde auch von Wespen stärker attackiert als sonst, obwohl nichts an mir anders ist als sonst die Jahre davor.


    Was meint Ihr? Liegt das am Wetter??


    Es grüsst Euch ein sich wundernder Lodda.

    Moin Hardy, :-)
    ich habe ein ähnliches Problem:
    Bienen im Zwischenboden. Wir haben bereits 3qm des Bodens aufgemacht und Wildbau mit Bienen in eine Beute (ungefähr 65%)...dachten wir hätten die Mammi...nur so wie's im Moment aussieht haben wir Mammi doch nicht.
    Jetzt bin ich halt auch am Überlegen ob ich den Rest absauge und einfach zu den bereits gefangenen dazu kippe.
    Herzliche Grüsse
    vom Lodda

    moin moin liebe imkers :-)
    zonia: Ich meinte nicht trommeln sondern 'quaken' ...und stemwede iss 200km von mir wech. ich bin so nähe göttingen :-)
    Drohn: naja...das war ein volk was ich von einem verstorbenen imker übernommen habe..scheint ja wirklich schwarmfröhlich zu sein. Auf jeden fall sitzen die jetzt immernoch in der zwischendecke. und die wollen da nich raus...selbst mit 'gut zureden' nicht. hm..eben mädels...wenn die sich mal was in den kopf gesetzt haben (bitte nich lynchen war nur'n scherz :-) )
    Viele liebe grüsse vom Lodda

    Moin ihr lieben :-)
    von meinen 3 Völkern ist einer vor 4 Tagen raus und ich habe ihn gestern gefunden.
    (aaaargh...in der zwischendecke unseres örtlichen feuerwehrhauses). Es war eine geschlüpfte und eine gedeckelte schwarmzelle vorhanden. Von der gedeckelten habe ich schnell nen ableger gemacht. Soweit sollte dieses eine Volk durch sein mit schwärmen.
    Man musste schon seeehr genau gucken um mittels der Kippmethode eine Ahnung zu bekommen WO da was sein konnte.
    Hoffe die andern beiden Völker bleiben friedlich ...obwohl in einem volk schon ein 'trommeln' zu vernehmen war.
    Liebe Grüsse vom Lodda