Beiträge von Schinki

    Hallo zusammen!


    Meine Honigernte war dieses Jahr eine riesen Kleckerei. Alles hat geklebt und gebappt! Ich musste den ganzen Boden 4mal wischen.
    Haben die langjährigen Imker irgendwelche Tipps wie man den Honig am besten, bzw. am einfachsten wieder vom Boden entfernt?


    vielen Dank schon mal im Voraus!
    Gruß aus dem sonnigen Mainz

    Hallo zusammen,
    als ich mich heute mit einer älteren Dame (Mitte 80.) über ihre Erfahrungen mit Bienen unterhielt, erzählte sie mir wie ihr Vater (Korbimker) Bienen mit dem Rauch von Bovisten betäubte. Interessant dachte ich, suchte im Forum und fand diese Beiträge. Bisher hat aber noch keiner wirklich auf die Frage von Herrn Hädrich geantwortet.
    Hat jemand von euch diese Methode mal verwendet? Ich frage nur interessehalber, verwenden würde ich die Methode nicht. Warum auch?! Bei den heutigen Magazinen braucht man sie ja nicht mehr! Der normale Rauch ist schon Stress genug für die Bienen.


    Interessant wäre aber, ob die Methode auch auf andere Insekten (Wespen, Hornissen) übertragbar ist und bei einer Umsiedlung Verwendung finden könnte. Ist nur so eine Idee!


    Bis denne, Schinki

    Hallo Zusammen!


    Also mich würde mal interessieren wie man ein ersticktes Volk erkennt. Es geht mir hierbei nicht um eine Analyse wie es dazu gekommen sein mag, sondern rein um das visuelle Bild beim öffnen.
    Falls der Fall irgendwann einmal eintritt, möchte ich es erkennen können.


    Mit bienlichen Grüßen,
    Schinki

    Beim stöbern hier im Forum stechen einen zwei Sachen ins Auge (oder waren es doch die Bienen???:Biene:).
    - Das Seifertsche Schwarmfangrohr
    - Der Bienensauger


    Wie wäre es denn, wenn man beide Prinzipien verbindet! Da kann doch beim Schwarmfang nichts mehr schief gehen, oder?


    Ich werfe diese Bienerei einfach mal so in den Raum!


    Viele Grüße aus Mainz

    Nachdem einer meiner letztjährigen Wirtschaftsvölker trotz genügend Futter hopps:-( gegangen ist, möchte ich einen meiner Ableger (6 Waben Dadant) in die jetzt freie 12er Kiste umsetzen. Wann würdet ihr sagen ist der beste Zeitpunkt.


    Schinki

    Hallo zusammen!


    Ich habe letzte Woche mal einen Blick in meine Beuten gewagt und gemerkt, dass bei einem Volk keine Brut vorhanden war.
    Die Königin habe ich nach kurzem Suchen gefunden.
    Das Volk ist stark in den Winter gegangen, hat aber eine jetzt drei Jahre alte Königin.


    Was schlagt Ihr vor? Abwarten, Vereinigen oder habt Ihr sonst eine Idee.


    MFG
    Euer Schinki

    Wenn das mit der Reinigung so einfach wäre könnte ich mir ja auch aus der nächstgelegenen Kantine die Lebensmittelechten 10l Milch oder Tomatensoßeneimer holen und die für meine Honiglagerung verwenden! Davor wurde mir aber im Honiglehrgang abgeraten, da man nie alle Risse und ecken 100% saber bekommt!
    Außerimkerlich gebraucht scheidet daher aus!


    Vielen Dank für die Antworten!
    Grüß Schinki

    Die Idee mit der Metzgerkiste ist mir auch schon gekommen! In die Mitte einfach eine Leiste mit einem Dorn in der Mitte. So kann man mit einer Hand das Rähmchen auf dem Dorn drehen wies am bsten passt nd mit der anderen Hand entdeckeln.


    Ich weis nur nicht wie ich am besten an eine Solche Kiste komme! Eine Gebrauchte vom Metzger scheidet aus denke ich aus hygienischen Gründen.


    MFG Schinki

    Hallo erst einmal!


    Mal ne Frage! In der neuen ADIZ wird von der Möglichkeit berichtet den Schleuderkorb in der Spülmaschine zu reinigen.
    Nach der Reinigung muss das untere Lager neu gefettet werden und da stellt sich für mich die Frage was man da für ein Fett nimmt!
    Unter umständen könnte davon doch was beim schleudern in den Honig gelangen.
    Gibt es hierfür spezielles Fett und wo bekommt man es?


    Schinki