Beiträge von Hymenoptera

    Habe gestern mal wieder durchgeschaut aber vornehmlich um zu prüfen ob die Queens die Varroabehandlung gut überstanden habe. Habe dabei aber dann auch ein Volk gefunden, das schon erste Milbenschäden zeigte und da gleich die komplette Brut rausgenommen. Das Volk sitzt in so einer Schmuckbeute und da tappe ich mangels Varroaschieber immer etwas im Dunklen bei der Behandlung. Ein anderes hatte tatsächlich die Queen verloren und bekam gleich ein Volk aufgesetzt.


    Fazit: So ab und an gezielt schauen aber so komplett und regelmässig wie im Mai mache ich das nun auch nicht mehr. Brutflächen dokumentiere ich nur grob, allenfalls brutlose Völker erwecken mein Interesse...


    M.

    Die Nachbarin, die die Blumen giesst, meint, sie seien Anfang August definitiv nicht da gewesen. Waben waren durchweg Jungfernbrut mit ersten verdeckelten Zellen ohne zuvorigen Brutdurchlauf. Passte also alles mit den Angaben und ich habe keinen Zweifel dass sie wirklich erst so spät da angekommen sind....ev. vagabundierten sie vorher ja noch herum.


    Sie hat uns auch reingelassen, also kein Einbruchsdiebstahl😁


    Und wer wissen will wie das weitergegangen wäre: ich habe bisher drei solcher Fälle gehabt wo wir nicht mehr tätig werden konnten und die samt und sonders vor Weihnachten abgestorben sind. Die schaffen das nicht ohne schützende Höhle... mag mal irgendwann anders sein wenn der Klimawandel noch mehr wandelt aber bisher war es immer so.


    M.

    Da der soziale Wohnungsbau bekanntlicherweise im "failed state" Berlin nicht aus den Pötten kommt und dank Mietendeckel-Diskussion auch nicht kommen wird, treibt die Stadtimkerei immer dollere Blüten. Neuster Trend: Bienen-ohne-box auf dem Balkon, voll Bio im Naturbau und garantiert ohne giftige Anstriche, unnatürliche Beutenabmessungen, solarer Sonnenkraft-Energieeinstrahlung und Freiluft-Klima. Gefunden in Pankow:

    Und noch besser: Nicht mal GEMELDET war dieser Bienenstand und der Bienenhalter war sogar IN URLAUB gefahren um uns dann von dort aus anzurufen.

    Unglaublich sowas! Klar, dass wir da nun wieder die Kartoffeln aus dem Feuer...äh, die Bienen vom Haus....holen mussten...


    Aber nett, wir konnten sogar die Queen finden...ganz natürlich ungezeichnet.


    Etwas gesmokert und man konnte mal die ganze Pracht sehen - seit Anfang August sollen sie da nun hängen und hatten schon ordentlich Blatthonig gemacht:



    Nun ja, nun sitzen sie wieder ganz konventionell auf 5 Dadant-Rähmchen, in die wir die Wabenzungen eingebaut hatten. Honigkranz nach unten damit das besser hält im Rähmchen mit Strippe drum.


    Die kamen dann in die Schwarmfangbox, die wir praktischerweise gleich neben den Bienensitz an die Balkondecke hängen konnten.

    Dann hat sich der Dadant-Smoker des Kollegen auch sehr bewährt um die Damen aus dem Dachkasten zu treiben.


    Bis dato hatten wir die Queen nur am Anfang gesehen und hofften immer, sie wäre schon irgendwo dabei gewesen...und dann finde ich die doch tatsächlich mit ein paar Getreuen auf dem Balkonboden!


    Flugs gezeichnet und übers Flugloch zulaufen lassen - und nun dürfen sie da noch ein bisserl hängen ehe der Kollege sie dann im Abend abholt und innerhalb des Bezirks verbringt.


    Macht ganz schön Arbeit, so eine Bio-Imkerei. 3 Stunden für 2 Personen. Aber man darf diese illegale Balkonbienenhaltung einfach nicht noch unterstützen...reinstes Animal-Hoarding war das...tststs ;)


    Melanie

    Habe den erstbesten Smoker genommen, ist über 15 Jahre nun im Einsatz und hält und hält und hält...

    Den grossen Dadant habe ich wieder verkauft - der raucht als ob der Wald brennt. Das brauche ich wirklich nicht und belästigte auch die Nachbarn übermäßig.


    M.

    Hihi, so eine Klobürsten-Schleuderbürste habe ich auch. Gibt nichts besseres!

    Und zudem inzwischen eine Schleuder, die so groß und schwer ist, dass ich nicht in Versuchung komme, da irgendwas durch die Gegend zu schleppen. Da wird der Korb mit einem Flaschenzug herausgezogen und in einer extra für diesen Zweck eingebauten Duschwanne geputzt...mit Wasser und Bürste.


    M.

    P.S. Herrjeh, ein Thread von 2007...bin ich echt schon so lange auf dieser URL unterwegs???

    Das ist normal. Nachdem die HRs abgeräumt wurden - wo sollen sie denn hin? Im ordentlichen Baum würden sie vermutlich unten an den Wabenzungen vor dem Flugloch baumeln und auf Meldung warten, ob es irgendwo was zu holen gibt um dann wie eine Flotte Freibeuter auszuschwärmen.


    Finde das sehr praktisch im Grossraumformat mit Schied...


    M.

    Versuche es mal mit Chlorix, verdünnt und erstmal an einer diskreten Stelle ob das kompatibel mit dem Material ist. Am besten auch Einweichen, nicht nur wischen.


    M.

    Hihi, ich bin mit einem Schwarm in Kasten U-Bahn gefahren. War ganz entspannt. In diesem Jahr gab es wirklich viel an Bienen aber immer noch nicht zu viel für alle: Bei einem Schwarmfang kam sogar noch eine Kollegin dazu, die ebenfalls gerufen worden war.


    M.

    Jetzt würde mich brennend interessieren wie Du das mit den Fahrscheinen gemacht hast:D

    Die sind alle (braun-)schwarz gefahren ^^

    Nein, als Handgepäck gingen sie ja noch durch....noch brauchen nur Erstkinder, Zweithunde und Fahrräder ein extra-Ticket...


    Letztes Mal kam einer mit einer Art Schrankwand in den Waggon und erntete Stirnrunzeln und gegrummelte Kommentare - durfte aber unbeschadet mitfahren und keiner fragte die Schrankwand nach dem Ticket.


    Leben und leben lassen ;)


    M.


    M.

    Hihi, ich bin mit einem Schwarm in Kasten U-Bahn gefahren. War ganz entspannt. In diesem Jahr gab es wirklich viel an Bienen aber immer noch nicht zu viel für alle: Bei einem Schwarmfang kam sogar noch eine Kollegin dazu, die ebenfalls gerufen worden war.


    M.

    Ui, 'nen Schwarm aus 'ner Harley pflücken stell ich mir lustig vor

    Mit einem Aschesauger kein Problem..

    Solange es ein frischer, noch hängender Schwarm ist, mag das gehen aber bisher sind diese Aschesauger bei mir immer durxhgefallen. Beim Bergen eingezogener Schwärme und Völker scheinen sich die Bienen darin zu erbrechen und das führt zu einem einzigen klebrigen Brei aus Bienenprotein selbst bei einem glatten Schlauch, niedriger Saugleistung und gepolsterter Innenwandung... geht gar nicht. Womöglich klappt das beim Schwarm besser aber da habe ich das noch nie gebraucht...


    M.