Beiträge von luffi

    Hallo wasgau immen und R-o-n !


    Lasst es gut sein. Wir kriegen unsere Milben schon zusammen. Haben wir ja noch immer in den letzten Jahren.


    Derzeit arbeiten viele am Limit und da sinkt die Schmerztoleranz erheblich. Wenn dann auch noch keine Honigernte dazu kommt, dann fehlt es auch mir an Begeisterung. Und die Begeisterung, die braucht man bei der Resistenzzucht.


    Da fahren Imker 2 x durch die Republik von Nord nach Süd nach Nordost, nur für ein paar Drohnen zur Besamung. Jeder der was dazu beitragen kann und will ist willkommen. Ob jetzt mit 2 besamten Königinnen oder mit 300.

    :liebe002:

    Also ich fackel da nicht ewig herum mit so einem Schwarm. Bei mir gehen die alle in eine Kiste mit Rähmchen und Mittelwänden drin. Und die kriegen auch gleich Flüssigfutter. Ich passe nur auf zwei für mich entscheidende Punkte auf:


    Es wird immer eine Bannwabe mit in die wie vor genannt vorbereitete Kiste gegeben.


    Der Schwarm wird immer vor die Kiste ausgeleert und dann zieht der Schwarm nach kurzer Zeit von alleine in diese neue Behausung ein.


    Und wenn sie dann doch wieder abdüsen?


    Reisende halte ich nicht auf!


    Passiert aber so gut wie nie.

    Hallo Heike!


    Ich habe meinen Zuchtrog in diesem Jahr auch erst einmal nicht mehr in Betrieb genommen.

    Irgendwie gefällt mir das nicht. Weißt noch in Italien letzte Station bei Bologna? Da war auch ein Zuchtrog im Einsatz. Wir waren damals beide skeptisch...


    Aber wer damit zurecht kommt?

    Warum nicht!

    hab in 50 Minis vor 3 Wochen Zellen gesteckt, 3mal dürft ihr raten wie viele heute in Eilage sind?

    Stimmt, genau ZWEI;( die Jungfern sind meist noch, unbegattet?, da.#

    Was für ein mieses Jahr!

    Frühzucht ist und bleibt Mühzucht...

    Mal klappt es nicht und mal überhaupt nicht...

    :liebe002:

    Ja, das funktioniert so.

    Wobei ich inzwischen noch lieber im März umweisele.

    Nicht mehr im Herbst.

    Höchstens Kunstschwärme Ende Juli / Anfang August noch mache.

    In der Regel! Noch besser ist es den "Apil" und den "Septembe" nicht mit einzubeziehen. Da ist ja auch kein "r" im Monatsnamen...

    :cool:


    November bis März hast du 99,9% Annahme bei Umweiseln. Selbst mache ich das am liebsten im März.

    Ich habe mit zwei Jungvölkern angefangen. Habe gleich noch ein drittes 3 Wochen später noch dazu gekauft. Hatte in dem Jahr mindestens 3 Vorschwärme und 3 Nachschwärme. Zum Jahresende dann 9 Völker und wenig Honig. Viele Kunden und dann Honig zugekauft. Dabei die richtigen Leute kennen gelernt. Viel im Imkerforum gelesen. Und wieder gelesen und wieder. Bei der ersten Frage hier gleich vom Henry "freudig" empfangen worden.


    Lernen durch Schmerzen!


    Und auch heute lerne ich jeden neuen Tag bei den Bienen dazu!


    Lebenslanges Lernen!

    :p_flower01: