Beiträge von Angrist

    Als ich heute bei meinem einen Volk schleudern wollte, merkte ich nachdem ich durch die schleuderprobe/spritzprobe
    ( honigwabe gegen boden schleudern, wenn honig herausspritzt auf den Boden, nóch zu flüssig)
    meiner Bienen noch zu flüssig ist, Die Waben sind meist halb bis 3/4 voll, manchmal eine seite voll, der rest ist ungedecklter homig, den sie wohl in den letzten tagen eingetragen haben, mein problem ist, das, bedingt durch schlechtes wetter, in der Zeit vor einer woche, schlechtes wetter war.
    So ist nun gedeckelter Honig der schon länger drin ist und bald kandiert
    ( sagt mein Imkerpate) und ungedeckelter erste ein oder 2 tage alter, auf der selben wabe, was soll ich tun,
    wenn ich ihn zu lange drin lasse kandiert er, und wenn ich ihn raustue, gärt es vielleicht im glass

    jetzt um 10 sind die an den seiten weg, die vor dem flugloch sind noch da, hab versucht sie etwas mit dem besen( sie nem kleinen imkerbesen)
    in bewegung zu bringen, dachte wenn ich sie etwas aufscheuche gehen sie rein, war aber nicht so, die klebten am besen,bewegten sich wenig und flogen wieder vor das flugloch, hab dann nach 2 minuten die sache sein lassen und hoffe das sie dann irgendwann mal reingehen, werde vielleicht um 11 noch mal nach ihnen schauen

    mein imkerpate hat das gleiche problem bei seinen völkern am wald.
    die hatte auch den ganzen deckelausgehölt, ist innen zur isolierung irgedwie mir styropor, da war schon ein richtiges nest drin.
    Er beseitigt es dann eben immer.
    Ne möglichkeit dagegen wäre, wenn die kästen auf einer unterlage mit pfosten stehen, die pfosten in eimer mit öl zu stellen, da kommen die viecher nicht so schnell durch bzw sie ersaufen darin

    Als ich gerade bei den Bienen war, saßen ein Haufen drausen, etwa eine Faustgrosse Fläche voll saßen an den 2 Seiten des Kastens
    vor dem Flugloch sassen bestimmt so 200 Bienen, es flogen viele,
    habe kurz oben hineingeschaut, die Bienen bewegen sich normal, nicht hektisch schnell.
    Wollen sie schwärmen( bei dem letzten Durchsicht vor ein paar Tagen war nichts zu sehen.)
    Oder liegt es an der Hitze?
    hat bei uns gerade so knapp über 30 grad Celsius, aber warum hocken die drausen?
    Morgen will ich schleudern, deshalb würde es mir nicht in den Kram passen wenn sie jetzt schwärmen.

    Ich arbeite bei den Bienenmeis in jeans une einem Hemd mit hohem Kragen.
    Schutzhelm und Handschuhe trage ich eigentlich nur wenn sie arg aggresiv sidn oder ich sie Abschütteln oder abkehren muss

    Wenn das Grasvor der Beute relativ hoch ist, so dass es bis 10 cm unter das Flugloch geht. Beobachte ich öfters, dass ein paar Bienen so 30 stück, in den Grässeren hängen und nicht mehr hochzukommen scheinen, was ist da los


    Mein Flugloch ist in 35-40 cm Höhe


    Wenn das Gras gemäht ist, also so 5-10 cm, sind nur noch selten Bienen im Grass und wenn nur wenige, kann mir jemand erklären was da los ist?

    Ich bin Jungimker mit einem Volk, bin 17 und seit einiger Zeit frage ich mich ob ich mir auch so eine Imkerzeitung abonnieren soll, aber einige Fragen habe ich dazu.


    Welche soll ich nehmen?( wohne ich Baden Würtenberg, im Hohenlohekreis)


    Lohnt es sich was da drin steht?


    Sind diese Zeitschriften verständlich geschrieben, oder muss ich Berufsimker sein um sie zu verstehen?


    Wie teuer sind sie im Jahr?


    Wo kann man sie abonnieren?