Beiträge von Franky

    Hallo Ralf,
    wenn Du bei Dadant bist dann empfehle ich eine Tangentialschleuder.
    Dann bist Du schneller im Schleudern (locker in der halben Zeit )und der Wärmeschrank kann kleiner ausfallen, da die Waben ja weniger lang rumstehen.

    Hallo Sabine,
    Deinen Test kannst du vereinfachen wenn in Hausnähe arbeitest.
    Da könntest Du dann mit entsprechender Regelung auch gleich die Hyperthermie anschliessen:)


    Wenn es klappt wären wir einen Schritt weiter.

    Hallo, hier ein auf die schnelle mit Googel übersetzter Bericht.
    Auch wenn die Übersetztung schlecht ist, ich denke der Sinn kommt rüber.


    Bienen haben ihren Weg in Gesprächen mehrmals in den letzten Monaten, als in den vergangenen Jahren gemacht, und es gibt einen Grund. Die Bienen sterben, nicht durch die Hunderte oder Tausende, sondern von den kritischen Millionen. Nach Angaben der Environmental Protection Agency die führende Ursache der Krise ist der Einsatz von Pestiziden.


    Wenn der Staat die Abteilung für Ernährung und Landwirtschaft gefunden asiatische Zitrusblattflöhe im März dieses Jahres in Summerland, Santa Barbara County drehte sich um Pestizide als Lösung, auch wenn die Krankheit durch die psyllid, Huanglongbing durchgeführt wird, wurde nicht gefunden. Die Krankheit ist tödlich für Zitrusbäume, und der Staat macht sich Sorgen es wird abwischen Zitrushainen in Kalifornien, wie es in Florida hat. Das Problem mit dem Pestizid-Lösung, sagt die National Pesticide Information Center, ist, dass der Wirkstoff Imidacloprid, ist sehr giftig für Bienen. Imidacloprid gilt als so tödlich für Bienen, dass die Europäische Union hat es verboten.


    In Summerland, 44 Prozent der Hausbesitzer entschieden aus der Spritz, dank einer öffentlichen Informationskampagne durch die Santa Barbara Imker-Vereinigung, aber die Spritzen immer noch statt.


    Dies ist nicht das erste Mal, Bienen Nähe von zu Hause nahm einen schweren Treffer. Im Herbst 2012 wurden 16 Bienenvölker in Montecito mit geschätzten 750.000 Bienen tot, alle innerhalb eines 1,5-Meile Radius gefunden. Nach dem Screening von der Penn State University, wurde der Täter ermittelt zu Pestiziden.


    In Alameda County, am Dienstag, 8. Juli brachte Umwelt-und Lebensmittelsicherheitsgruppen eine Herausforderung für Kalifornien Praxis der Genehmigung von neuen landwirtschaftlichen Verwendungen für Neonicotinoide Pestizide - von denen Imidacloprid ist ein - trotz Anzeichen dafür, dass die Pestizide töten Honigbienen. Pestizid Aktions-Netzwerk, Zentrum für Lebensmittelsicherheit, und darüber hinaus Pestizide zusammen, um eine Klage in den Superior Court für den Bezirk Alameda gegen das California Department of Pesticide Verordnung (DPR) einreichen. Diese Klage speziell Herausforderungen DPR 13. Juni 2014, Entscheidung, die Verwendung von zwei Neonicotinoide schädliche Insektizide erweitern - Venom Insektizid und Dinotefuran 20SG, die beide noch nicht vollständig für die Auswirkungen auf die Bestäuber prüft werden. "Es sei denn angehalten wird, die Verwendung dieser Pestizide bedroht nicht nur das Überleben unserer Bestäuber, aber das Schicksal von ganzen Ökosystemen. Wissenschaftler haben immer weit verbreitete Verschmutzung dokumentiert von Neonicotinoide wie bauen sie in unserem Boden-und Wasserstraßen, vor allem in Kalifornien. Die DPR hat eine Verantwortung, in Schritt und nein sagen ", kommentierte Andrew Kimbrell, Geschäftsführer des Center for Food Safety in einem Jenseits Pestizide Pressemitteilung.


    Was bedeutet das für die Bienen von Santa Barbara das? Das Ergebnis aus diesem Fall könnten alle anderen Landkreisen, wo der Einsatz von Pestiziden und andere Fakten sind die gleichen oder sogar ähnlich auswirken. Davon abgesehen, ist die Entscheidung in diesem Fall gemacht könnte künftige Fälle beeinflussen und möglicherweise zu treiben Gruppen in Santa Barbara, um eine Anfechtungsklage gegen den Einsatz von Pestiziden wie hier einreichen.


    Im letzten Monat hat Präsident Obama eine Task Force von verschiedenen Agenturen, um den schnellen Verlust der Bienen und andere Bestäuber anzusprechen. Sein Budget für das nächste Jahr empfiehlt etwa 50 Millionen Dollar für mehrere Agenturen, um Forschung zu fördern, die Zahl der Bestäuber Hektar zu Schutzprogrammen gewidmet, und steigern Sie die Finanzierung der Forschung auf Bestäuber Verlust.


    Bienenbestäubung ist direkt verantwortlich für mehr als 15 Mrd. $ in Crop-Werte jedes Jahr, und ein in drei Bissen in unserer Ernährung werden von der Honigbiene profitiert verantwortlich. Mit dem Fehlen eines klaren Zeitplans für die Bewertung der Schäden der Pestizide Entmutigt sind Kalifornien Gesetzgeber fort eine Rechnung (AB 1789), die DPR Druck würde, die Überprüfung der Neonicotinoide in den nächsten zwei Jahren zu beenden.

    Hallo,
    Hab bei all meinen Völkern TBE gemacht nachdem ich des letzte Jahr seit langem wieder zu 100% überwintert habe.
    Vorsicht an alle die Glauben, dass AS zu 100% in die Brut wirkt.
    Mit dem Glauben habe ich auch schon gute Völker vernichtet.
    Warum soll denn die AS einen ganzen Brutzyklus drin bleiben?

    Hallo Henry,
    einen Trost hab ich für Dich.
    Du kannst Dir Deine Kunden aussuchen und bist nicht verpflichtet jemanden zu beliefern.
    Auf die schwarze Liste setzen und fertig.


    Mein Spruch heisst Ändern statt Ärgern [ich arbeite noch daran :) ]

    Hallo,
    habe letztes Jahr einige Völker auf Dadant umgestellt.
    Dabei habe ich TBE bei fast allen gemacht, beim Rest Brut Zanderwaben in die Dadantkisten eingesetzt.
    Bei letzterem geht mir die Umstellung auf Dadant bis man endlich die Zanderwaben entnehmen kann zu lange.
    Ich empfehle bei der TBE vorab einige Waben ohne Brut ausbauen zu lassen.
    Dann geht das alles etwas zügiger.
    Da ich dies erst im August gemacht habe war es schon reichlich knapp.
    Hat aber dank dem milden Herbst doch noch geklappt 0% Ausfall durch Varrora.
    Dieses Jahr werde ich die Brutentnahme etwas sanfter und früher durchführen.

    Hallo,
    Ich habe BW und bin bis auf Kleinigkeiten zufrieden.


    Bei mir wollte ein Kollege ein Volk auf Dadant und bringt seine Weberbeute mit zum Umsetzen.
    Er sieht meine BW Beuten und kauft das ganze komplett ab.
    Die Weberbeute ist jetzt für Schwäre bereitgestellt. :)
    Aussage: Wenn ich was gescheites bekommen kann nehme ich das, weil ich mich an meinem Hobby freuen will.
    Und er ist glücklich.


    Ein anderer hat bei der Holzhandlung Bretter aus Wymutskiefer gekauft.
    Gaaanz Günstig 12€/m²
    Kauft inzwischen auch wieder die HR von BW


    Ich habe mir auch schon überlegt Bausätze anzubieten aber dazu braucht man richtig Menge um das preislich intessant zu gestalten.

    Hallo,
    ich nehme zwar Mini Plus aber das dürfte nicht ändern.
    Ich habe den Eindruck, dass ausgebaute Waben auch mit Futter und Maden die Bienen am Platz binden.

    Hallo Beetic,
    "Wer KS kauft, sollte auch wissen, dass die alle Perizin bekommen haben"
    Als Völkervermehrer oder reiner Züchter wird diese Versuchung gross sein
    Es mag ja viele geben aber eben nicht alle.
    Ich habe noch nie mit Perizin behandelt und verkaufe auch Völker und KS


    Zurück zum Thema.
    KS mit Milchsäure
    Bei mir sind schon Bienen nach zu nasser Milchsäurebehandlung auf der Wabe eingegangen.
    Da ich die KS immer gut nass mache, das wäre dann zuviel und eventuell zu ungleichmässig.

    Hallo zusammen,
    einfach abwiegen und bei den schwachen mit viel Futter etwas zu den Vielverbrauchern stellen.


    Wir gehen jedes Jahr hin und füttern gut auf. Im Herbst und Frühjahr wird nochmals nach Futter ausgeglichen.
    Seitdem habe ich keine Verluste mehr ab Nov.
    (Dieses Jahr gar keine Verluste , komplette Kunstschwarmbildung und Wachseinschmelzung hilft)

    Hallo Nik,
    tolles Projekt.
    Wie Du sicherlich weist kann man den Schwarmabgang auch am Waagegewicht feststellen.
    Die 2 h Vorwarnung sind sicher für manchen recht praktisch.
    Jedoch kann nicht jeder den Hammer fallen lassen und von der Arbeit rennen wenn das Handy Alarm schlägt :)


    Ich hätte mir auch schon längst eine Waage zugelegt, wenn die mir 10 Völker wiegen und Schwarmmelden könnte.
    Ich habe den Auftrag abgegeben, einen Handyanruf zu bekommen wenn die Königin raus will.
    Dies kann mittels Sensor leicht erfasst werden, das haben wir schon getestet.
    Wichtig ist wie immer etwas günstiges für viele Völker hinzubekommen.

    Hallo,
    ich denke die gestellte Frage kann man wie immer nicht generell beantworten.
    Dafür sind zu viele Faktoren masgeblich, ich versuche mal einige aufzuzählen:
    1.) Geografische Lage
    2.) Wetter im Herbst, Winter, Frühjahr
    3.) Vegitation am Bienenstand
    4.) Bienenrasse
    5.) Gesundheitszustand der Bienen (varroa geschädigt, behandlungsmittel geschädigt)
    6.) Beutetyp
    7.) Kleinklima am Stand (Sonne, Wind, Nebel)



    Ich halte dieses Thema durchaus für sinvoll, da ich gerne ein paar Reserveköniginnen im Frühjahr habe.
    Bei mir klappt 2 Zangig Mini Plus Überwintert zu 90% und ich werde es weiterhin tun.
    Weiter runter ist wegen zu vielen Einflussfaktoren ein nur unnötiges Risiko für die Bienen.
    Mini Plus stand dazu in Zanderbeute.
    Komplette Brutentnahme zur Varrorabehandlung.
    Völker werden nur in Notfall geöffnet.

    Hi,
    schöner Bericht, ist auch nett zu lesen, danke
    Jedoch frage ich mich nur warum es so viele Züchter gibt wenn früher alles gepasst hat.
    Nach dem Bericht könnte man glauben dass zig Jaher Königenzucht umsonst waren.


    Ich kann mich nur zu gut erinnern, dass ich vor ca. 30-40 Jahren nicht in die Nähe von Bienen gehen konnte.
    Honigerträge waren kleiner, die Bienenkisten auch, und die Wiesen haben schön geblüht.
    Dass unsere Bienen anfälliger geworden sind als früher kann gut sein.
    Auf den Bildern sind etliche Stöcke zu sehen, 2er Aufstellung sieht bei mir anders aus, da habe ich auch verschiedene Flugrichtungen.