Beiträge von Franky

    Hi Gamefinder,
    inkl. Mwst, Gewinn, Vermarktung, Steuern, Tests, Werbung, Montageinvestitionen, Arbeitsstunden, Dokumentation, Versicherungen, Gebäudeabschreibungen,Lagerkosten, 3 Jahre Garantie , Rückgaberecht, Ausschuss, ...
    Klasse gut gemacht ich nehme auch gleich 3 St. für 100€ dann hast Du noch fett Gewinn gemacht da du ja schon mehr Stück verkaufst :)
    Ä natürlich mit CE Prüfung


    Sorry mein Lieber, so einfach kann man das nicht zusammenrechen.
    Für dich als Bastler OK.
    Wenn einer so etwas anbietet siehst die eine Teil der zusätzlichen Kosten oben.
    Das heisst: Bastelkosten +X (und das ist ein grosses X)

    Hallo,
    soviel ich weiss wurden die ersten Hyperthermie Erfolge mit Kunstschwärmen gemacht.
    Mit dem Varroacontroller gehen seit ein paar Jahren nur Brutwaben.
    Mit der Bienensauna sollen jetzt ganze Völker funktionieren.
    Das zeigt doch, dass es eben nicht nur eine Wärmequelle mit irgendeiner Umlüftung ist.
    selbst mit all dem Wissen über Physik und den Erkenntnissen der naturwissenschaftlichen Grundlagen.
    Da muss schon etwas mehr dahinterstecken oder liege ich hier Falsch?
    Wenn ja warum hat das dan so lange gedauert???


    Beim Varrorakontroller weis ich grob wie die anfänglichen Tests gelaufen sind.
    Erstmal recht primitiv um zu sehen ob es überhaupt klappt.
    Dann gab es einige Misserfolge und es wurde ständig am Gerät verbessert.
    Und das waren keine "Obi Bastler"

    Hallo Florian,
    ich wünsche Euch viel Erfolg mit diesem Gerät.
    Falls dieses Gerät wirklich mit Anhängenden Bienen funktioniert, ist das aus meiner Sicht ein grosser Fortschritt.
    Und dafür wäre ich gerne Bereit die paar € auszugeben.


    Hallo, zählt mal alles zusammen was Ihr an Varroageräten ausgegeben habt.
    Und was die Verendeten Völker für einen Wert und Arbeit darstelle.
    Unterm Strich hätte ich da ganz schön was gespart.
    Wenn das gut klappt ist das echt klasse.


    Und nein bisher kenne ich die Herren dieses Unternehmens nicht und werde auch nicht gesponsert.
    Ich erkenne nur die Arbeit an die dahintersteckt und den Mut das wirtschaftlich umzusetzen.

    Moin zusammen,
    was ich nicht verstehe ist, dass die Alpen als Grenze zu Italien als sicher gesehen werden.
    Da gibt es doch auch den Umweg über Frankreich und Slovenien.
    Ich bin schon paarmal am Meer entlang von Italien Genua nach Frankreich Marseille gefahren.
    Wunderschöne Strecke
    Da können die kleinen Käfer sozusagen in Meereshöhe rüberkrabbeln :C
    Das schaffen die locker.
    Das ist doch auch ohne Imkerliches zutun leider nur ein Zeitgewinn.

    Hallo ,
    endlich sind wir ja soweit, dass wir zumindest Vertrauen in die Hyperthermie als Behandlungsmittel haben.
    Das ist ein sehr entscheidender Schritt, weil sich jetzt auch einige Gedanken darüben machen, wie sie das etwas vereinfachen können.
    Die Bienensauna wenn das alles so klappt scheint mir ein recht vernünftiger Anfang zu sein.
    Mit Heissluftfön habe ich auch schon getestet aber genau diese ungleichmässige Erwärmung und das zwingende vorhanden sein von einer Stromquelle hat mich gestört.
    Ich bastel ja auch gerade rum aber das ist erstmal nur zum Selbstzweck.
    Hier was für unter 200€ anzubieten zu können wäre eigentlich mein Ziel gewesen.
    Wenn schon mal meine Frau sagt, dass die Grundidee an sich nicht ganz schlecht ist :)
    Habe ich wenichstens von meiner Regierung grünes Licht.
    Hab heute nochmals die Wärmeleistung meines Experimentes durchgerechnet und das könnte sehr knapp werden.
    Mal sehen was die Praxis sagt.


    Leider ist die Jahreszeit ideal zum Experimentieren aber nicht richtig zum Testen.

    Hallo Jonas,
    danke für die Blumen.
    Die kann ich gebrauchen, bin ja so was von depremiert.
    Mein Leben ist halt schon verdamt hart, da ich jetzt weiss, dass ich nur den geistigen Horizont eines 8 Jährigen habe und dazu noch unter solche absurden Hirnfürze leide.
    Du scheinst ja auch unter Unvermögen zu leiden.
    Tut mir echt Leid und gute Besserung.


    Falls jedoch so ein Hirnfutz die Varroas von den Bienen blasen würde, würde ich mich freuen.
    Auch wenn dieser Hirnfurz von einem Kleinkind käme und so laut wäre, dass alle Varroas vor Schreck tot abfallen würden.
    Auch wenn das überaus primitiv, nicht von mir und physikalisch unmöglich ist.
    Ich würde mich darüber freuen.
    Und es wäre mir sowas von egal was andere darüber sagen würden, solange mir die Bohnensuppe schmeckt und die Varroas purzeln lässt. :)


    Und nun für alle
    Nein, ich teste nix mit Bohnensuppe.
    Das war ein Scherz obwohl sich da schon wieder der nächste Hirnfurz aufmacht.

    Hallo Robert,
    was glaubst Du warum die meisten Patente aus BW kommen?
    Was glaubst Du warum wir hier an jeder Ecke eine kleine Firma haben?
    Das kommt davon, weil uns ein einfaches Rad nicht reicht oder nicht rund genug ist oder oder oder.
    Wir im Süden sind eben nie richtig zufrieden. Richtige Schwaben kennen im Sprachgebrauch kein gut sondern nur ein nicht schlecht.
    Einfach nur Mäckern ja das können andere besser.


    Wenn Du meinst man braucht einen Lüfter weil es andere schon ohne ausprobiert haben ist das ok, aber mit was haben die denn ausprobiert weist du das genau?
    Hast Du selbst die Ergebnisse gesehen oder kennst Du es nur vom Hörensagen.
    Mein Gott hast du eine grosse Klappe für jemanden der nicht einmal eine Ahnung von dem hast was ich mache und mit welchen Instituten ich zusammen arbeite.


    Was wir im Forum brauchen ist konstruktive Kritik.
    Na wenichstens habe ich wie angekündigt das Thema angeheizt.

    Hi Jonas,
    Sandwich = Heizplatte -Brut-Heitzplatte bis die Kiste voll ist in einer Extraetage
    Die Temperaturhaltung ist kein Thema habe ich gelöst.

    Hallo,
    Ob einfach nur ein "Heizblock" oben aufgelegt oder von unten eingeschoben reichen würde weis ich auch noch nicht. Einen Lüfter will ich definitif keinen.(kein Strom, kein leerer AKKU, keine Kosten)
    Mir erscheint die "Sandwich Bauweise " als die am sichersten funktionierende auch wenn der Aufwand hoch ist.
    Das ganze soll möglichst einfach in der Vorbereitung und Anwendung sein.
    Wie lange die Wärmeübertragung dauert muss man natürlich testen, wenn die Behandlungsdauer etwas länger geht ist es auch OK, wenn der Rest klappt.
    In der Einfachheit liegt die Genialität.
    Beim komplizierten sind wir ja Meister :)

    Hallo Tobias,
    ich habe die Tage noch 2 Völker mit 85% AS 50ml Schwammtuch von unten behandelt und dann bei allen das Bodenbrett entfernt, damit sie aus der Brut gehen.
    Normal sollte die Restentmilbung mit OX im Dez. reichen aber bei mir sind noch an den zweien ganz gut gefallen.
    Ob das richtig war wird sich zeigen.
    Ich hab genug Völker es ist mir lieber ich mache ein Volk dicht oder werfe es zusammen als ich eine Milbenschleuder am Stand hab.
    Tipp ist OX verdampfen da das weniger schadet.

    Hallo
    Genau das ist meine Frage.
    Reicht es die Platten sagen wir mal 5 mm an die Brut zu schieben?
    Nach der Theorie dass die Brut langsam erwärmt werden soll wäre das ja ok.
    Ich glaube das mit der Luft ist nur weil man derzeit überall nur eine zentrale Wärmequellen an den Geräten hat und diese in der ganzen Behandlungskiste hin transportiert wird.
    Bei meinen Platten wäre ja die Temperatur immer richtig und genau an jeder Zelle.
    Klaren Nachteil ich brauche für jede Wabengasse eine Heizplatte.
    Vorteil:
    Kein Strom an der Beute nötig weil ich die Platten zuhause anheizen würde.
    Ich benötige nur eine Zarge und kann direkt am Volk behandeln ohne Schlepperei.
    (OK bei den Metallplatten kommen auch 30-40 Kg zusammen)

    Hallo,
    ich möchte dieses Thema wieder etwas anheizen:)


    Meine Frage:
    Reicht es aus Bienenbrut zu separieren und dann Heizplatten mit exakter Temperatureinstellmöglichkeit jeweils rechts und links direkt an den Waben zu platzieren und dann nach 2 -3 h zu entnehmen?
    Hintergrund ist, dass ich solche Heizplatten gerade baue und die grössten Fehler nicht nochmals machen möchte.

    Hallo,
    Ich kann nur zustimmen, dass es in den ersten Jahren weniger Probleme gibt.
    Die meisten unserere Neuimker mit Kunstschwärmen können die Varraraprobleme die ersten 2 Jahre nicht nachvollziehen und irgendwann erwischt es sie doch.
    Ich kenne grosse Imker die machen aus diesem Grund alle 3 Jahre einen kompletten Stand Platt.
    Beuten + Rähmchen Reinigen, KS komplett neu bauen lassen und dann ist es erstmal wieder gut.
    Mache ich etwas abgeschwächt jetzt auch seit 2 Jahren und es ist schon besser geworden.


    Ob sich da wirklich so viel schädliches im Wachs ansammelt?