Beiträge von Franky

    Hallo zusammen und ein gutes Neues.
    Ich habe 2016 die Bannwabe ausgetestet, da ich keine TBE mehr machen wollte.
    Hat ganz gut geklappt.
    Da ich mich im Herbst zu wenig um meine Völker gekümmert habe rechne ich mit -10 bis -20% Verluste.
    Aber die hätte ich vermeiden können.

    Hallo zusammen,


    Ich schmelze am liebsten bei Schlechtwetter, dann gibt es auch keinen Bienenanflug.
    Im Winter geht die Leistung dank der grossen V2A Fläche in den Keller, dann ab besten 2 Dampferzeuger nehmen.
    Falls die hochwertige Biomasse verkompostieren wird, bitte darauf achten dass da gut Erde oder abdeckung darüber kommt.
    Habe mal zu wenig Erde gemommen und vorher Drohnen ausgeschmolzen , danach hatte ich eine 1a Wespensammelstelle:(

    Hallo zusammen,
    das Thema mit wie wintere ist stark ein, hat es wirklich in sich.
    Da ich jedoch jedes Jahr eine Brutscheune erstelle (und seitdem meine Verluste bei ca 5% halte), kann ich im Herbst leider keine Riesenvölker zeigen.
    Zusammenschmeissen tu ich nur wenn wirklich schwache da sind.
    Ein Nachbarimker hat mich vor Jahren im Frühjahr mit seinen Völkern regelmässig überholt. (er reizt)
    Seit ich Schiede und mit Gefühl nur die starken reize liege ich mit Überwinterung und Volksstärke wieder vorne :)


    Ich bin für moderates Reizen und dazu müssen wirklich einige andere Werte stimmen.
    Wetterentwicklung, zu erwartende Blüte, Beutetyp , Volksstärke, Bruteinschlag etc.
    Sonst geht es wie Bernhard schreibt wirklich "nach hinten los".
    Nix für Totalanfänger oder "Rambotypen"


    Aus einem häuflein Elend kann man einfach nicht in ein paar Wochen ein Trachtvolk puschen.
    Sonst könnte ja jeder imkern :)

    Hallo Subba,
    ja so ist das hier.
    Kaum stellt man eine Frage schon hagelt es Ohrfeigen.
    Also ich traue jemadem zu, der mal kurz von oben reinschaut, abzuschätzen ob die Futtersituation kritisch ist.
    (kein Wabenwühlen)
    Wiegen (beidseitig) ist Pflicht, Folie hilft auch sich einen Überblick zu verschaffen ohne grosse Störung.


    Ich frage mich ernsthaft ob wir mehr Völker verlieren als wir durch kurzes überlegtes Checken retten können.



    Zum Thema Winterverluste:
    1 von 27 und das war vorher schon kritisch , da stärkster Varrorafall.
    Sonst alle superstark.

    Hallo Andreas,
    Dieses Thema haben viele und lösen das auch unterschiedlich.
    Ich selbst benutze an liebsten Mini Plus da das auch super zum Kö überwintern klappt.
    Auch kann man dieses länger ohne Aufsicht belassen solange der Futtervorrat OK ist.
    Überschüssige Brutwaben passen an die Seite jeder Beute und so werden sie nicht zu stark.
    Tipp Du kannst es auch mit zusätzlichen Fluglöchern und Absperrschieds versehen dann kannst du 3 Kös kurzfristig unterbringen


    Mini Bivo und EWK hab ich auch wenn es knapp wird ist aber nur kurzfristig geeignet.
    Grosser Nachteil aller 3 Systeme ist hier das extra Rähmchenmass.


    Zu dem Thema müsste es schon sehr viele Einträge hier geben.



    Grundsätzlich meine ich, je kleiner die Einheit umso mehr muss man sich darum kümmern.

    Hallo Walter,
    ich habe 28 eingewintert und 23 stehen nun recht gut da.
    Bei zweien bin ich selbst schuld da das Flugloch verstopft ist ohne dass ich es gleich gemerkt habe.


    Aber ich habe 2014 sehr lange behandelt.
    Ich kann Dir den Tipp geben, sehr langfristig die Volker sauber zu halten und die .


    Ich führe einen kleinen Imkerladen und bekomme mit wie behandelt wird, wie stark der Befall regional ist, wie viele Vergiftungen (verdammt viele ) es gibt und wie hoch die Ausfallzahlen sind.
    Wenn es eine richtig hohe Prämie für Völkerverluste gäbe (unverschuldet) würdet Ihr euch wundern was dann für Zahlen rauskommen würden.


    Solange nicht jeder seine Karten auf den Tisch legt und an sich arbeitet haben es "die Grossen" verdammt einfach mit uns.

    Hallo,
    na ein gutes hat dieser Video allemal.
    Der Otto - Normalbürger denkt sich nun wie einfach es doch ist, selbst Honig zu produzieren.
    Warscheinlich auch viel billiger als vom Imker.
    Und schon haben wir schon wieder ein paar neue Kollegen.


    Die Stadtkinder malen jetzt bestimmt schon alle einen Ablaufhahn an die Bienenkörbe :)

    Hallo zusammen,
    hab ich mich auch schon gefragt ob ein Bucki Volk schlecht ist nur weil viel Milben fallen.
    Ist jedoch logisch wenn ich langfristig grössere Brutnester habe.
    Die Grafik oben sieht gut für Volk grün rein Varroramässig aus. Interessant wären auch die anderen Kriterien wie zB.: Honigeintrag.
    Überspitzt ausgedrückt ein Volk ohne Milben und ohne Honig ist halt auch nix

    Hallo,
    Paraffin hat unangenehmen Beigeruch stimmt nicht.
    Siehe Wikipedia ist Paraffin Geruchs und Geschmacksneutral.
    Deswegen kommt es ja auch in die Kosmetik :(
    Leider scheidet eine Geruchsprobe aus, da es auch Wachsduftstoff gibt.



    Parafin hat einen niedrigeren Schmeltzpunkt 50-60° (gibt aber auch Ausnahmen)
    Anscheinend kann man Wachsanalysen mit Schmelzproben herstellen.


    Das mit dem Benzin könnte klappen.
    Bienenwachs lässt sich in Terpentin auflösen, Paraffin ??

    Wer mit Kunstschwärmen was verdienen will muss sich schon anstrengern.
    1.) Stark schwankende Nachfrage, 2013 lief bei mir fast gar nix
    2.) Absagen weil man ja irgentwoanders einen Schwarm bekommen hat => unsicherer Verdienst
    2.) Preis zum Aufwand


    Es ist schon interessant wenn hier manche schreiben, was das Volk wert ist, wenn es geklaut wird.
    Bei der Anschaffung ist das dann plötzlich vollkommen anders.
    Wenn hier realistische Preise für Vöker wären, gäbe es weniger Importe.
    Nicht immer sind alle anderen Schuld.
    Es liegt auch an uns.

    Hallo,
    erschreckend.
    Hab auch eine Kamera, wenn ich den bei frischer Tat erwischen würde müsste ich die Kamerabilder löschen.
    Ich habe mit geschworen falls ich einen anhand der Kamera erwische stelle ich das File auf Youtube.
    Egal was es mich dann kostet. So ein Schwein gehört für alle Zeiten markiert.
    Mir wurde auch schon ein Volk geklaut.
    Nachher ist man schlauer.
    Hab auch schon von der Schweiz gehört, dass Buckfaststände regelrecht exikutiert wurden.

    Endlich mal gute Nachrichten.


    Hab ich Heute aus dem Handelsblatt kopiert.


    Zukunftspreis für Lebensmittel aus Lupinensamen19.11.2014, 11:50 Uhr, aktualisiert heute, 09:05 Uhr
    Aus bitterem Lupineneiweiß machen sie schmackhafte Fleisch- und Milchalternativen - für dieses Verfahren haben Forscher aus Bayern und Mecklenburg-Vorpommern den Deutschen Zukunftspreis 2014 bekommen


    Demnach dürfte es bald einige Lupinienfelder mehr geben :)