Beiträge von rüdiger

    Hab gestern bei einigen Segeberger Beuten eine Säurebehandl. durchgeführt um festzustellen wieviel Milben vorhanden sind.Heute morgen wurden die Windeln kontrollier.Es wurden keine Milben gefunden, trotzdem traue ich den Frieden nicht! Die Völker sehen stark aus da sie durch die milde Witterung noch nicht in der Wintertraube sitzen.Ich hoffe die Oxalbehandlung (träufeln) wird im Dezember auch so gut ausfallen!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    bei den Aufkaufpreisen von Blockwachs ( ausgelassenes Wachs aus Altwaben,Baurahmenwachs und Entdecklungswachs) gibt es Unterschiede die nicht zu unterschätzen sind.Das mußte ich letzte Woche wieder einmal feststellen! Bei einem Imkergeschäft wurde das kg für 3.00 € aufgekauft und bei einem anderen für 6.00 € das kg. Genau so verhält es sich mit MW im Austausch gegen Wachs.Bei den ersten Geschäft wurden für das kg 4.50 € verlangt und bei dem anderen nur 3.00 €. Selbst bei einem Elektrosmoker muß man schon die Ohren anlegen denn der kostete im letzten Jahr bei ungefähr 96 € jetzt schon 120 €.Da kann man nur den Kopf schütteln!! Ich werde in Zukunft meinen Imkerladen wechseln !!!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    im letzten Jahr hatte ich auch einige kg flüssigen Sommerblütenhonig der nicht fest wurde erst nach dem der Lagerraum, mit kühlerer Lagertemperatur, gewechselt wurde fing der Honig an zu kandieren.Der Zeitraum betrug ca. 3 Monate vom Schleuderdatum bis zum fest werden!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    bei mir wird die Weisel erst gezeichnet wenn sie in Eiablage gegangen ist.Ein Imkerkollege hatte in diesem Jahr 5 EWK mit gezeichneten Weiseln bei mir zur Begattung stehen.Es wurden 4 begattet 1 kam nicht zurück!
    Ich denke das ist ein gutes Ergebnis.Probleme hatte ich mit neu gekauften Opalitplätchen die Weiseln wurden nicht angenommen! Nach dem ich meine älteren Plätchen verwendete ging alles gut.
    Bei der Kontrolle der Plättchen mußte ich feststellendas die neuen dicker sind. Meine alten sind bedeutend dünner und somit viel unauffälliger ob es daran gelegen hat, kann ich nicht sagen? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ?


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    die Carnica Biene wurde schon vor 30 Jahren angepriesen einen längeren Rüssel zu haben um den Rotklee zu nutzen.Ich bin damals schon in den Rotklee gewandert habe aber nie einen Honigertrag gehabt.Es wurde sehr gut Pollen eigetragen der ja gut für die Entwicklung der Völker ist man muß aber ständig mit Futterteig füttern.Es liegt auch am Boden und am Wetter wo der Rotklee steht.Ich kenne Imker bei denen hat der Klee sehr gut gehonigt.Die besten Bedingungen wären starke Niederschläge vor der 2.Blüte und schwülwarmes Wetter.Es gibt keine Garantie im Rotklee Honig zu ernten!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo Berggeist!
    Wie kommst du auf roten Pollen ? Der Rotklee hat braunen Pollen .Zur Zeit wird reichlich gelber Pollen vom Gelbklee eingetragen.Die Luzerne wird auch stark beflogen sodas man zur Zeit kaum Bienen im Rotklee beobachten kann.Da die Luzerne besser honigt als der Rotklee wird sie natürlich bevorzugt!


    Viele Grüße

    Hallo
    Ich glaube nicht das eine Mangelerscheinung vor liegt.Es liegt am Trachtmangel denke ich und da wird überall gesucht.Man kann bei uns auch viele Bienen an überreifen Kirschen beobachten die von den Staren angepickt wurden.Mit der Einfütterung beginne ich erst mitte bis ende August da bei uns noch genügend Rotklee und Luzernefelder im Flugbereich vorhanden sind.Die Weisel könnte ja sonst ihre Legeleistung nicht mehr voll entfalten um starke Völker für den Winter zu erzeugen!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo Reinhold !

    Ich habe schon mehrmals Erbsenfelder in der Nähe meines Bienenstandes gehabt und es wurde nie Honig eingetragen, den man ernten könnte.Selbst in der Blüte wurden selten Bienen beobachtet!


    Grüße aus dem Thüringer Becken

    Hallo
    hier verkauft jemand Königinnen aus der Nachzucht einer Bienenrasse mit dem Namen Anatolica (Abstammung aus derTürkei) Hab ich noch nie gehört! Da fehlen ein die Worte !!! Kennt jemand diese Rasse und kann man so einfach eine fremde Rasse einfach so in Umlauf bringen?


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    hatten gestern wieder unsere Spartenversammlung und durch die rege Diskussion der Mitglieder kam heraus das viele Imker darüber klagen das die Völker zum Teil nicht aus den Knick kommen und verhältnismäßig schwach sind! Die Völker sind stark geschwächt aus dem Winter gekommen und brauchen nun etwas länger bei der Entwicklung.Dazu kommt das wir in diesem Monat schon 10 Tage mit Nachtfrösten hatten und die Völker dadurch ziemlich gestresst sind! Die Kirschblüte hat vor 3 Tagen eingesetzt und die Mirabellen sind durch.Birnen und Äpfel brauchen noch einige Tage.Der Raps braucht unbedingt Regen und sollte es wieder wärmer werden blüht er in 10-12 Tagen, schätze ich mal.


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    meine Erfahrungen mit NM sind immer gut gewesen.Ich imkere schon mehrere Jahrzehnte und habe auch andere Maße gesehen die entweder zu groß oder zu klein für mich waren.Bis zur Wende hatte ich die Normbeute 52 in einem Wanderwagen.Nach der Wende kaufte ich mir die Segeberger Beute und war mit der Zeit immer mehr dafon überzeugt das es sehr viel leichter ist mit dieser Beute zu arbeiten.Die Bearbeitung der Völker geht schnell und ist übersichtlich.Meine alten Normbeuten benutze ich nur noch vereinzelt für Ableger.Die Entscheidung welche Beute du nimmst kann ich Dir nicht abnehmen!


    Grüße aus Thüringen

    Hallo
    es ist passiert nun hat der Baumfrefler die nächste Winterlinde, die 20 m daneben steht, alle unteren Äste zur Brennholzgewinnung abgeholzt! Ich konnte nicht mehr einschreiten und habe sofort die Polizei gerufen. Der Täter wollte mich bedrohen und beschimfte mich wüste.Ich zog mich zurück und wartete auf die Polizei .Durch die Beamten wurden die Personalien festgestellt und es wird das Ordungsamt eingeschaltet.Durch bekannte habe ich jetzt erfahren das der Täter schon sehr bekannt ist bei der Polizei (milde ausgedrückt)! Ich hab noch nie die Polizei gerufen wegen solcher Ereignisse und bin der Meinung man muß so viel Rückrat zeigen wenn es darum geht die Natur zu schützen!
    Persöhnlich kam ich die nächste Nacht nicht zur Ruhe!Solche Leute sind so gewissenlos und prutal und man müste viel härtere Strafen aussprechen!


    Grüße aus Thüringen