Beiträge von rüdiger

    Hallo Freunde


    Möchte mich wieder mal melden und meine Beobachtungen schildern.Da ich im Forum gelesen hatte daß es schon wieder Völkerverluste gibt wurde mir ein wenig bange.Doch nach gründlicher Kontrolle meiner 30 Völker konnte ich wieder ruhig schlafen. Es ist alles in Ordng. außer das in 5 Völkern Spitzmäuse gewütet haben.Ich habe schon mindestens 7 Fallen aufgestellt und ca. 15 Feld und Spitzmäuse gefangen.Es wurden aber nur meine Normbeuten,in der untersten Reihe befallen.Die Segeberger Beuten sind zum Glück verschont geblieben.Da ich meine Völker nur mit 85% AS behandelt habe und daß schon die letzten 16 Jahre und zusätzlich Drohnenbrut ausschneide habe ich keine Angst mehr vor der Milbe.Ich habe bei meinen Bienen einen verstärkten Putztrieb beobachten können und vermute daß die Bienen so langsam sich selbst helfen können! Mit vielen Grüßen aus Thüringen

    Hallo Dieter


    Ich habe Deinen Beitrag mit Freude gelesen und freue mich über Deine Einstellung und Ansichten die Du hier vertritst ! Meiner Meinung nach sollten alle Imker viel mehr zusammen arbeiten und freundlicher miteinander umgehen ,denn die heutige Zeit läßt schnell vergessen was für ein schönes Hobby wier haben.Ich bin aus Thüringen und freue mich immer wieder, wenn ich einen Imker aus anderen Bundesländern treffe und mit ihm herzhaft über unsere gemeinsamen Interressen reden kann.
    In diesem Sinne


    Viele Grüße an Alle


    Euer Rüdiger

    Hallo Klaus


    Ich glaube nicht, daß man größere Mengen Honig, im Internet los wird.Ich habe es selber schon versucht und habe nicht eine Antwort bekommen! Am besten ist es sich eine Stammkundschaft aufzubauen, dann wird man schnell merken daß der Laden brummt !


    Viel Glück wünscht Dir


    Rüdiger

    Hallo duesi


    Ich habe auch einige Segeberger Magaziene und imkere schon einige Jahre damit.Den Boden lasse ich immer zu und bin damit immer gut gefahren.Ich habe vor 35 Jahren von alten Imkern gelernt daß meine Bienen warm sitzen sollten und deshalb habe ich immer Mitleid mit ihnen.Im Frühjahr sind die Völker immer schon weiter in ihrer Entwicklung als in meinen Holzbeuten und verschimmelte Waben habe ich bis jetzt nur selten und dann nur ganz am Rande von schwachen Völkern gefunden.Das anfallende Kondenswasser in der Beute lecken die Bienen im Frühjahr auf und brauchen dadurch bei kalten Wetter keine unnötigen Ausflüge zu reskieren ,um Wasser zu holen.Zur Ergänzung noch, ich habe unter dem Deckel, als Schutz, noch eine Lage durchsichtige Plastefolie die im Frühjahr beschlägt,dort habe ich die Bienen beobachtet wie sie das Wasser eifrig ablecken. ,Zum Schluß noch möchte ich sagen, daß die Völker,bedeutend weniger Futter verbrauchen! Dies sind meine Erfahrungen mit denen ich bis jetzt gut gefahren bin.



    Mit frdl. Imkergrüßen


    Rüdiger