Beiträge von Bienenvater

    Genau so hätte ich das erwartet, irgendwie gibts aber diesen Chat bei mir nicht mehr. Weder FireFox, Explorer oder Edge. Pop-up-Blocker sind natürlich aus.

    s.


    Es dauert, vor allem auf der Homepage mit unter sehr lange, bis der Chat geladen wurde. Schneller geht es, wenn du direkt auf irgendeine Unterseite, z.B. hier hin gehst.

    In Charlottenburg sind mir gestern die ersten blühenden Linden begegnet, dieses Jahr also leichte Überschneidung mit der Robinie, die noch nicht überall abgeblüht ist.

    Im Osten der Stadt sind ebenso am Freitag die ersten Blüten aufgegangen. Meine Bienen haben sie bisher aber scheinbar nicht entdeckt. Denke, dass sie das heute tun werden.


    Die Robinie ist hier übrigens zwei Tage vor den ersten Lindenblüten durch gewesen. Wobei sie weiter draußen natürlich noch blüht.

    [...] Wirklich geärgert hat mich, dass ich nach dem Kauf wiederholt per Mail dazu aufgefordert wurde, eine Bewertung zu schreiben. Hab ich auch getan und mich hierbei ebenfalls negativ zum Lektorat geäußert: komischerweise wurde meine Bewertung nicht auf der Homepage veröffentlicht! Positive Rezensionen dagegen schon. Das find ich echt bescheiden! [...]


    [...] Sorry Rolf, verstehe Deinen Post nicht: gekauft hab ich es bei 2bienen. Die haben mich per Mail gebeten, eine Bewertung zu schreiben. Hab ich getan wurde aber sufgrund der Kritik am Lektorat nicht veröffentlicht. [...]

    Auf 2bienen gibt es überhaupt keine Produktbewertungen (oder ich bin scheinbar blind). Die haben einen externen Dienstleister, namens Trusted Shops und der hat dir vermutlich mehrere Mails geschickt und dich gebeten den Shop zu bewerten. Diese Bewertungen werden, wenn sie nicht gegen die guten Sitten verstoßen oder etwas anderes als den Shop bewerten, auch immer veröffentlichen. Was veröffentlicht wird entscheidet dort Trusted Shops und nicht der Shop, der Verlag oder Bernhard.


    Es mag sein, dass Trusted Shops dich auch nach eine Produktbewertung gefragt hat, die werden dann aber nur von Trusted Shops gesammelt und (bisher) überhaupt nicht veröffentlicht.


    Vorausgesetzt ich täusche mich nicht, basiert deine Kritik darauf, dass du missverstanden hast was bewertet wird.


    Und um wieder auf das Buch selber zurück zu kommen: Wenn jemand der Meinung ist es nicht mehr zu benötigen, gerne bei mir melden. Ich würde gerne ein gebrauchtes Exemplar erwerben. Danke!

    Besser ist es, ein Tuch aus Sackgewebe auf die Rähmchen zu legen und es von den Bienen propolisieren zu lassen.

    Das vergiss mal so lieber schnell wieder: Die Bienen nagen dir dieses Jutegewebe innerhalb von ein paar Wochen mit wachsender Begeisterung durch! Und die Jutefasern zusammen mit dem Füllstoff des Kissens (bei mir war es Stroh) findest du dann überall - wirklich in jedem Winkel, auf jeder Wabe - in der Beute... :(

    Das kann ich so nicht bestätigen. Habe seit letztem Jahr auf einigen Völkern Kaffeesackzuschnitte liegen, also Jutegewebe. Klar liegt hier und da mal ein Stückchen rum, habe sie aber auch an den Rändern nicht vernäht. Durchgenagt wurde aber bisher nicht eine einzige Stelle, verkittet wird das Ding natürlich schon.

    Einen wunderschönen guten Tag zusammen!


    Ich bin gerade durch Zufall auf "mein" altes Thema hier gestoßen und habe die nachfolgende Diskussion mit einem leichten Schmunzeln verfolgt... :)


    Auf Grund dessen, dass es mittlerweile wirklich viele Jahre her ist und ich tatsächlich seit einigen Jahren volljährig bin, kann auch ich nicht mehr nachvollziehen, dass ich danach keine Rückmeldung mehr gegeben habe - so etwas ist sonst nicht meine Art. Ich verstehe, dass sich der ein oder andere über dieses Verhalten ärgert!


    Auch wenn das Thema in die Jahre gekommen ist, war es mir nun doch ein Bedürfnis hier noch mal etwas hinzuzufügen.


    Vielen lieben Dank auf jeden Fall nochmal an alle die mich damals ehrenamtlich so tatkräftig unterstützt haben! Ich brauchte damals einfach ein bisschen Sicherheit in meinen jungen Jahren. Der Weihnachtsmarkt war jedenfalls ein voller Erfolg! Wie viel ich verkauft habe weiß ich nicht mehr, aber es hat sich gelohnt! Und ich habe einiges an interessanten und wertvollen Erfahrungen machen dürfen!


    Statt normaler Probierlöffel habe ich übrigens diese kleinen, hölzernen "Pommesgabeln" verwendet, kosten kaum etwas und sind umweltfreundlich zu entsorgen. Ganz generell hat es sich bei mir als sehr wichtig erwiesen die Leute probieren zu lassen. Das hat den Abverkauf enorm erhöht! Ich hatte auch Met und Honigschnaps und erst als ich diesen den Leuten zum Probieren gab fing ich an etwas davon zu verkaufen. Das Problem ist sonst einfach, dass solche Produkte in der Masse eines Weihnachtsmarkt untergehen.



    So, nun noch einmal Danke an alle die mir geholfen haben und an meinen lieben Drohn, den ich sehr gerne einmal wieder treffen würde!!


    Beste Grüße, Moritz

    Hallo!


    So leute, nachdem es letztes jahr etwas spät war klappt es diesmal vielleicht?!


    Ich glaub, dass noch einige andere Imker hier aus dem Forum nach Mussig fahren um Bienefutter, das API HF 1575 zu kaufen. Und, da hab ich mir gedacht, es würde sich anbieten, wenn wir, oder wenigstens ein paar von uns sich dort traffen und dann zusammen dort einkaufen! Dann wirds für alle billiger! Also, ich weiß noch nicht, wie man das am besten organisieren soll. Aber ich hab mal gedacht, dass erstmal alle die Interesse hätten sich hier im Forum melden (gerne mit Terminvorschlag) und wir dann einen Termin ausmachen!
    ich denke, es wäre am besten wenn wir Samsatgs fahren. Denn da ist eigentlich zu und nur nach Vereinbarung offen, wodurch sich die Wartezeit verkürzen würde (hoffe ich jedenfalls).


    Ich denke, der 15.07. wäre ok! Muss ich selber noch absprechen... Sagt bitte eure Meinung, und wer Interesse hat sagt, ob er am Samstag kann, oder wenn er gerne würde! Am besten gleich Telefonnummer hinterlassen dann kann ich euch auch anrufen!


    Ich schreib hier noch meine Tel. Nr. hin, wegen der Absprache, weils per Telefon halt doch schneller geht: 07661-908468


    Ich hoffe, dass es Zustimmung findet!


    Gruß! Moritz

    Soso :wink: Da wollte ich diese Sachen eigentlich nicht einkaufen :D


    Zu meinen anderen Fragen (siehe weiter oben) kommt noch folgende hinzu:


    Noch ne Frage hat sich mir gerade gestellt!
    Wie ist das mit den Kerzen? Welche Größen gehen am besten und (ganz etwa) in welchen Mengen?


    Ich habe hier die Liste der Imkerei H.J. Jauer vorliegen!
    Ich denke, dass ich dort meinen Bedarf deken werde... Wenn ich keine bessere Idee habt :)


    Gruß Moritz

    Hallo! (toyotafan)!


    Vielen dank für deine so zahlreichen Antworten! Du hast dir echt mal mindestens ein riesiges Dankeschön verdient!!!
    Vorallem die Idee mit dem selber zusammenstellen gefällt mir sehr gut!
    Noch eine Frage dazu: Worein könnte man so einn Geschenkset erstellen? Also in was für ein Gefäß?


    Und dann noch eine Frage zu den alkoholischen Sachen!
    Darf ich diese einfach so verkaufen? Oder gibt es da spezielle Auflagen oder so?
    Und dann noch: Wo gibt es guten Met und Bärenfang? das Probelm ist ja immer, dass wenn man ihn bestellt der Versand sehr teuer ist!


    Mit freundlichem Gruß! Moritz Voigt

    Hallo!



    Danke für deine Antwort!


    Ich möchte auf keinen Fall eine 1:1 Kopie eines anderen Standes!


    Uns es stimmt, ich war vllt zwei mal auf einem Weihnachtsmarkt auf dem ich nen Imkerstand gesehen hab! Is aber in beiden Fällen schon zwei Jahre her! Und damals war mir noch nicht bewusst, dass ich das auch mal mache!


    Honig zu verpacken ist kein Problem! Aber wie sieht es mit anderen Sachen aus? Welche Sachen? Geschanksets?



    Gruß! Moritz