Beiträge von SIM4

    Ein Forum ist dazu da, daß auf Beiträge reagiert wird.
    Wenn Du möchtest, daß auf Deine Beiträge nicht reagiert wird, dann laß das Schreiben hier bleiben.


    guten tag admin h.


    bitte erst lesen,dann begeifen,dann antworten.


    ich habe nicht geschrieben,dass auf meine beitraege nicht reagiert werden soll im forum,


    sondern:


    einer person namens sabi(e)ne habe ich nahegelegt nicht auf meine post im forum zu reagieren,
    ihr fehlt schlicht und ergreifend die klasse dazu.


    ich habe nur noch aus hoeflichkeit diese antwort gegeben,das thema ist fuer mich beendet.


    gruss
    sim4

    Darum ging es, und danke, weder habe noch brauche ich Claqueure, ich kann für mich selbst einstehen.
    Aber es gibt außer mir noch ein paar andere Leute, die sich Gedanken um wirklich bienengemäße Imkerei machen, GsD, und nicht nur Bienen-Mechaniker.


    hallo sabi(e)ne,


    ich bin froh das du wenigstens das wort "clacqueure" richtig erkannt hast.
    nur ueber bienengem.-haltung kannst du dir erst gedanken machen,wenn du
    das grundwissen darueber beherrschst,dass ist z.Z. bei dir noch sehr lueckenhaft,
    ich moechte nicht ins detail gehen.


    das thema ist fuer mich beendet.
    unterlass es in zukunft, auf meine mails hier im forum zu reagieren.


    gruss
    sim4

    Hallo, Barbara,
    meine Mischung Rainfarn mit Lavendel riecht auch sehr lecker, aber Küchengewürze laß ich raus, sonst fange ich an zu sabbern....(da geht es mir wie sim, das erinnert zu sehr an den Grill..)
    __________________


    an sabi(e)ne


    barbara x hat lediglich zum ausdruck gebracht,dass bienen auf rauch reagieren und
    das naturbedingt,dass du sabi(e)ne und dein klakeur lothar ,dieses
    wegen fehlender fachkenntnis nicht begriffen haben , verwundert nicht.


    gruss
    sim4

    Blinzeln AW: tabak oder einfach holzschnitzel
    Mir gefällt mein Kräutergarten-Duft am besten:
    ein bisschen Lavendel, eine Prise Rosmarin
    und dann noch etwas Thymian oder Oregano...


    guten tag barbara x ,


    das ist genau die mischung die auch ich nutze,
    ich bin standimker und verbinde das nuetzliche mit
    dem prakt.
    bei der durchsicht meiner bienen habe ich immer einen grill an,
    darauf 2 - 4 saftige bratenstuecke und genau mit deiner wuerzmischung
    grille ich das fleisch.
    die bienen sind sehr ruhig,nur seit vorigem jahr habe ich probleme,wie folgt:
    meine bienen haben sich mit messer und gabel ausgeruestet und futtern mir alles weg,
    dabei schmatzen die tierchen unheimlich.
    meine frage an alle :
    kann ich den bienen das schmatzen abgewoehnen wenn ja, wie ?
    kann es sein das die varroen die schuldigen am schmatzen sind ?


    gruss sim4

    Ik ben op zoek naar de juiste Nederlandse vertaling van volgende Duitse botanische termen :


    de weledele heer hugo,


    Aussaat zaaien
    Stecklinge stek , de.....
    Steckholz stek ,
    Wurzelschnittlinge wortelsnoien
    Absenker ik denk : afsenker?
    Teilung delen


    hoogachtend
    sim4

    hallo Tschiwi,


    ich beantworte kurz deine frage,


    ich habe admin angesprochen ,da im titel : "AW: leerflug der bienenk.im herst"


    ein b fehlt und er dieses einsetzen moechte.


    zum wort " kaschemm "
    dies ist ein in koeln und umgebung gebraeuchlicher ausdruck fuer :


    zu zeitens napoleons fuer : scheisshaus,


    heute fuer einen kleinen raum in dem man etwas aufbewahrt oder arbeitet usw.


    dem admin wird glaube ich auch ein (p)flug das gehirn gekratzt haben bez. kaschemm,


    war halt umgangssprache


    gruss sim4

    guten tag heike aumeier und mitleser,


    danke fuer deinen beitrag " leerflug ..."


    das was du hier beschreibst bez. des angeblichen unvermoegens der imker,
    in bez. auf richtige behandlung gegen varroa in bez. auf leerfliegen
    und verschwinden der voelker, stellt sich genau in dieser form in unserem
    gebiet nl.(nederlande) , b.(belgien) dar.


    es kann nicht sein das tausende von imkern teilweise totalverluste haben
    und angeblich die varroa verantwortlich ist, weil die imker angeblich falsch
    gegen varroa behandelt haben.


    weil ich weiss das die ueberwiegende mehrzahl der imker sehr genau
    weiss wann und wie ge-und-behandelt wird,habe ich den verdacht,die
    varroa ist zweitrangig anzusehen fuer das verschwinden der bienen unter
    zuruecklassung von brut und futter.


    auch zu mischel2 und hubert werde ich noch antworten.


    an admin :


    hast du in deiner kaschemm noch ein kleines "b" zuviel, dann bitte einsetzen,danke.


    gruss
    sim4

    guten tag rst und mitleser,


    danke fuer deine antwort.


    frau garrido hat furchtbar uebertrieben bez. ruecknahme dieser zwischenbilanz.
    es wird keinerlei ruecknahme geben,was soll auch zurueckgenommen werden ?


    der zeitungsbericht enthaelt keine quellenangabe.


    das die deutschen forscher veraergert waren,kann daran liegen,dass
    absprachen nicht eingehalten wurden, oder man war einfach zu langsam.


    meine pers.meinung :
    die varroa ist nur ein zwischenwirt fuer den wirklichen verursacher,der
    zum massensterben der biene fuehrt.


    auf grund das viele die englischen texte nicht lesen koennen biete
    ich folgenden link an :



    http://de.wikipedia.org/wiki/Colony_Collapse_Disorder



    gruss
    sim4

    guten tag,


    rst zu deiner frage wie folgt :


    aus dem gleichen umfeld , siehe link ,


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26148/1.html


    ich muss hinzufuegen :


    wer diesen link anklickt sieht am ende " datei drucken " bitte anklicken,
    dann oeffnet sich nochmals die gesamte seite,am ende ist dann aber
    ein zusatz, 9 links , hier findet man die meisten bausteine die relevant sind.


    rst, da du dich bereits umfassend mit dieser sache beschaeftigt hast,wuerde es
    mich freuen, wenn du mir die deutsche forschungseinrichtung mit namen nennst,
    die diese forschung betrieben hat und wo diese veroeffentlicht hat. danke


    gruss
    sim4

    guten tag ,


    varroa und leerflug der bienenkaesten unter zuruecklassung von honig und brut
    der bienen.

    meine persoenliche meinung :


    die varroa scheint nur eine untergeordnete rolle zu spielen an diesen voelkerverlusten.


    nunmehr liegt eine erste wissentschaftliche studie vor, ende 2008 anfang 2009
    erwarte ich eine weitere zwischenbilanz entsprechender forschungen.


    fuer freunde der wissenschaft anbei link :


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26148/1.html



    gruss
    sim4

    guten tag gerd,


    anbei mailanschrift der baumschule,die fa. ist u.a. auf bienengehoelze eingestellt.
    ansonsten schick mir eine mail,ich kann mit meinen baeumen immer wieder mal
    aushelfen und versende auch nach bayern.



    info@morjan.net
    tel.02431 - 2286


    gruss nach bayern

    guten tag ralle,


    baumschule morjan in schwanenberg,wirst du kennen,


    ggf. ab maerz kann ich auch noch bis ca. 80 stueck verkaufen ,
    von 50 cm bis ca 250 cm.


    melde dich einfach


    gruss sim4

    guten tag pluym,


    alle angaben zu deiner frage findest du bei google,
    gib folgendes ein :


    "sklenarlinie 47/p"


    hier ein auszug zu deiner frage :
    zitat auszug:


    Interessant: Der Sklenarbund sucht nach Restbeständen der alten „polleneintragenden Linie 47/P/1“, in der der Polleneintrag genetisch stärker verankert sein soll. Gefunden habe ich sie in der Imkerei Weiss, www. weiss-natur-idee.de , leider war das, was mir der Betriebsleiter über angebliche Erfolge eines belgischen Bestäubungsimkers am Telefon erzählte, nicht nachprüfbar: Als ich „Butter bei die Fische“ verlangte, war der Belgier leider verstorben.


    Diese Linie müsste sich aufgrund der geschilderten Eigenschaften auch hervorragend für den frühzeitigen Einsatz unter Glas und Folie eignen. Wer wagt den ersten Schritt?
    zitat ende