Beiträge von AC

    Liebe Kollegen/innen,


    Bin aus Not gezwungen für meine Ableger Futter zu besorgen und habe versucht cremigen Honig und Puderzucker zu verrühren. Dies brachte bei mir die Erkenntnis eher einen stark haftenden zähen Klebstoff produziert zu haben, was mit einer riesigen Sau...ei verbunden war. kann hier jemand ein paar Tipps geben, was ich evt. falsch gemacht haben könnte?


    Für eure Hilfe vielen Dank=O

    Hallo Kollegen,

    imkere auf Zander und möchte meine HR wegen des Gewichts auf 1/2 umstellen. Da ich meine Zargen selber baue, brauchte ich die Höhe der Halbzargen. Wäre nett, wenn mir jemand dieses Maß auf dem Weg mitteilen könnte.


    Vielen Dank und gutes Bienenjahr

    Liebe Kollegen/innen,

    Habe vor nach 15 Jahren wirtschaften mit Zanderbeuten jetzt meine Honigräume auf 1/2 Zander und die Bruträume durch Aufsetzen einer Zander-Halbzarge auf 1,5 Zander zu verändern.

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Arbeitsweise und kann mich über Vor- und Nachteile aufklären?

    Für Eure Hilfe vielen Dank und allen ein gutes Bienenjahr


    AC

    Normal nicht zwischen den Bienen, häufiger zwischen den Imkern. Obwohl man annehmen sollte, dass die Imker den Verstand haben!

    Benutze gar keine Siebe. Fülle in den Wachseimer etwas Wasser und lasse das flüssige Wachs dann hinein laufen und langsam erkalten. Fremdkörper setzen sich unten im Wasser ab und können nach erkalten des Wachses mit Stockmeisel abgekratzt werden, Wachs schwimmt auf dem Wasser. Wichtig: langsam erkalten lassen!

    Kö kann auch wegen Futtermangel aus der Brut gegangen sein. Fand bei mir ein Volk ohne Brut und Kö. Außerdem laut brummend (Zeichen für Weisellosigkeit).

    Kehrte dieses vor der Beute ab wegen event. gezogenem Drohnenmütterchen und weiselte neue Königin ein und gab Futterstoß. Nach drei Tagen war die eingeweiselte Kö abgestochen und alte Kö in Eiablage. Fazit: Unterbrechung der Eiablage wegen Futtermangel

    Hallo Kollegen/innen,

    Ganz kurze Frage: Ist es bei AS 75% mit Medizinflasche zwingend notwendig, einen Bodenschieber einzufügen oder entwickelt die Säure ihre Wirkung auch ohne Schieber?

    Für eure Hilfe vielen Dank


    Imkergruß

    AC

    Alte Kö raus, neue im Käfig unter Futterverschluss und Futterlasche mit Pflaster verkleben, bei neuem Käfig Plastikverschluss drinnen lassen. Nach 2 Tagen Pflaster bzw. Plastik entfernen und Kö frei fressen lassen. Klappt immer