Beiträge von D.I.Karbeutz Siegfried

    hi seb!
    ich meine natürlich 10dkg=0,1kg=100g das muß eine waage unbedingt können. ansonsten macht das wiegen keinen spass.
    die waage von toyotafan ist super. der preis wohl auch. viele grüsse siegfried.

    hi hubert!
    bei allen personenwaagen kannst du nur auf kilo oder halbkilo genau ablesen. ein abgehender schwarm ist mit gewichtsbestimmung fast nicht zu erkennen. ich verwende wiegeeinrichtungen die eine ablesung auf 10 dkg. genau ermöglichen . das funktioniert. viele grüsse siegfried.

    hi remstalimker!
    du hast völlig recht. das wiegen der völker ist eine spielerei. aber bei mir ist die imkerei auch eine sehr schöne spielerei. wenn du deine völker wiegen willst ich kann dir sagen so macht dir eine sackwaage wie henry sie benützt keine freude. die auflösung der gewichtswerte (empfindlichkeit = gewicht gebrochen durch die anzahl der teilstriche auf der skala) ist viel zu gering. man kann nur auf kilo genau das gewicht bestimmen. auch bei verwendung einer personenwaage kann man nur auf kilo genau ablesen. damit hat man keine freude. bei meinen völkern kann ich das gewicht auf 0,05kg genau ablesen. dieser empfindlichkeitswert macht das wiegen erst interessant. viele grüsse siegfried.

    hallo florian!
    hallo hardy!
    hallo henry!
    hallo heuvel!
    danke für das interesse. die ratschläge die ich bekommen habe sind sehr nützlich. es wird allerdings einige zeit dauern bis ich mich bei oxp.de auskenne. dann werde ich wunschgemäß bilder in das forum stellen.


    hi michael!
    wir imker sind halt einmal eigensinnig und schwimmen gerne gegen den strom!
    viele grüße aus klagenfurt. siegfried.

    lieber henry!
    es ist sehr nett von dir dass du auf die bienenstockwaage antwortest. ohne deine sehr geschätzte mitarbeit wäre das forum nicht so bunt gemixt.
    aber deine hinweise bezüglich temperaturkompensation und richtigkeit der messanzeige sind für apotheker berechtigt. obwohl jeder von uns sein eigener apotheker ist. und das macht unter anderem auch die hobbyimkerei so reizvoll.
    mir jedenfalls reicht die qualität der anzeige vollständig. demnächst werde ich versuchen ein bild in das forum zu stellen. ich bitte um etwas geduld. ich bin 65 und mit der it ein bisschen hinten nach.
    viele grüße aus klagenfurt. siegfried.

    hallo sabi(e)ne!
    hallo lupi!
    hallo hardy!
    heute scheint ein bisschen die sonne und ich werde ein photo von einer beute mit waage machen. anschließend werde ich versuchen dieses eine bild an lupi zu senden. lieber lupi leider kenne ich deine e-mail noch nicht. ich hoffe es klappt alles und der versuch wird ein erfolg. viele grüße aus klagenfurt siegfried.

    lieber hardy!
    leider kann ich kein bild ins forum stellen weil ich mich noch nicht in der it-technik auskenne. eine digikam habe ich schon gekauft. ein foto wäre natürlich das optimum. für meine acht völker kostet die geschichte ca. 300 öros. an der rückseite des bodenbrettes befindet sich eine spiralfeder die den gewicht entsprechend zusammengedrückt wird. den abstandsunterschied bestimme ich mit einer messuhr. diese methode ist völlig ausreichend. die messuhr ist notwendig um gewichtsunterschiede in der Größenordnung von 10 dekagramm leicht erkennen zu können. wenn du interesse hast dann frage bitte weiter. ich freue mich wenn ich deine fragen beantworten kann. viele grüsse aus klagenfurt. siegfried.

    guten tag!
    ich versuche es alle jahre wieder. vielleicht finde ich doch noch einen bienenfreund der alle seine beuten einzeln wiegt. ich selbst imkere mit neun völkern in meinem garten. jede bienenwohnung steht auf einer selbstgebauten wiegeeinrichtung. ich habe also 9 waagen im einsatz.
    ich kann nur positiv darüber berichten. die ganze anordnung betreibe ich schon 20 jahre. ich hoffe doch noch das jemand ein interesse dafür in diesen forum zeigt. übrigens dieses forum ist eine tolle einrichtung!
    viele grüße siegfried. :roll:

    hallo!
    warum so umständlich? ich reinige meine zargen und rähmchen einfach durch abschleife. dazu verwende ich den kleinen winkelschleifer mit einer holzschleifscheibe. gekauft habe ich die sachen beim hofer. bei dir heißt der hofer ALDI. das ganze hat ca.30Öuro gekostet. die reinigung führe ich nicht im keller durch sondern benütze den garten. die staubentwicklung ist fürchterlich! jedoch meinen blumen macht das nichts. vielleicht konnte ich dir einen typ geben. siegfried.

    hi alex!
    habe 10 völker im garten und verwende die flachzarge im zandermaß. brutraum und honigraum haben das gleiche rähmchen. die aufstellung der zargen ist bodennah wobei jede beute auf einer wiegeeinrichtung steht.
    um festzustellen ob meine wiegevorrichtun für dich geeignet ist bitte ich um folgende mitteilung.
    weilches beutensystem verwendest du?
    wieviel völker betreust du?
    in welcher entfernung von deiner wohnung befindet sich dein stand?
    viele grüße aus klagenfurt. siegfried.