Beiträge von KH. Maaßen

    Hallo Henry,
    hallo zusammen,


    ich beabsichtige ebenfalls zur Ablegerbildung eine (Dadant-) Beute mittels Trennschied und geteiltem Boden für die Aufnahme von 2 Ablegern zu präparieren. Zur Verhinderung von Bienen-/Königinnenverflug möchte ich die Fluglöcher um 180 Grad versetzt - jeweils hinten und vorne - anbringen. Wie verhält es sich mit der Orientierung bzw. dem Verflug der Bienen, wenn ich die beiden Völker anschließend vereinige und in diesem Zusammenhang ein Flugloch schließe?
    Sollte ich vielleicht die Fluglöcher doch nur in einer Richtung jeweils links- und rechtsaußen anbringen. Geht dies bei Buckfastbienen, oder ist auch hier die Gefahr des Bienen-/Königinnenverflug zu hoch? Hilft hier vielleicht die farblich unterschiedliche Markierung der Fluglöcher oder eine Abtrennung zwischen ihnen??
    Wer hat hier Erfahrungen und kann mir helfen. Jetzt schon vielen Dank für Euere Rückmeldung.


    Kalle

    Hallo zusammen.


    Wer hat Erfahrungen mit dem in " die Biene " 3/05 S. 10 vorgestelltem HONIG-TAU Gerät?


    - Ich hätte gerne Näheres zur Handhabung und Praktikabilität erfahren bzw.


    - ob der Selbbausatz für den ungeübten Laien wirklich ohne Schwierigkeiten/
    leicht herzustellen ist.


    Konkret frage ich mich, ob der Honig wirklich so schnell durch das Seihtuch läuft oder kommt es hier zu einem "Rückstau"?


    Jetzt schon vielen Dank im Voraus für die Rückmeldungen.


    MfG
    Kalle

    Buch von Heinz Lorenz " Bauanleitung für das Langstroth - Magazin" gesucht!!
    Beim Verlag ist es nicht mehr vorrätig und wird wohl auch nicht neu aufgelegt. :cry:
    Wer kann mir eine Bezugsadresse benennen??


    Mit der Bitte um Rückmeldung verbleibe ich mit freundlichem Gruß.
    KH. Maaßen