Beiträge von Ainars

    Hallo,

    ich bin in der Vor-Coronazeit gerne nach D`schingen gefahren um den einen oder anderen Vortrag zu hören.

    Gab es eigentlich außer der nächst größeren Schleuder, Honigtrocknern, Entdeckelungsstraßen und neuem Kleinkram auch was Interessantes auf die Ohren?

    Gruß Eisvogel

    Hallo, die Betriebvorstellung von ungarischen Berufsimker Zimmer war interessant. Es war schon immer- Sonntag morgen darf man nicht lange schlafen :) Andere Themen waren nicht so attraktiv. Vielleicht noch der Vortrag ueber Ruckstaende im Wachs waere noch interessant, aber genau in die Zeit habe ein Freund getroffen und es war wichtiger.
    Gruss
    Ainars

    Sorry für´s OT :wink:

    Auch wenn Lettland und die imkerliche Verbindung nach dort sicherlich interessant ist, hier geht es um Friedrichshafen und die dortige Messe. Für Lettland macht gerne einen eigenen Faden auf.


    Grüße

    Werner

    Genau! Die Fahrt bzw. Mitfahrengelegenheit von Frankfurt nach Friedrichshafen ist noch aktuell (ein Kollege hat sich gemeldet, aber er faehrt leider von Stuttgart). Wir sind bereit in 3-stelligen Bereich (da der Deutsche Bahn kostet so viel nur fuer 1 Person und man muss viel umsteigen) uns beteiligen. Bis Donnerstag abend es ist noch die Zeit, wenn wir finden nichts, fahren wir mit DB.
    Auf jedem Fall freue ich mich auf "Donaueschingen 2.0" und letztes Jahr es hatte mir sehr gefehlt.

    Hallo Ainars,

    schön wieder von Dir ein Lebenszeichen zu bekommen.

    Ich bin zwar nicht unterwegs, auch nicht nach Friedrichshafen, wünsche Dir aber viel Erfolg bei der Mitfahrsuche.

    Gruß Norbert der Eisvogel

    Vielen Dank, Norbert! Und freue mich das jemand in der Forum noch kennt mich :) Schoner Herbst und gute Ueberwinterung!

    Hallo Kollegen,

    wenn jemand faehrt Donnerstag abend oder Freitag morgen nach Friedrichshafen und hat freier Platz, wir wuerden gerne die Fahrtkosten teilen.

    Von Raum Frankfurt am Main/

    /Giessen.

    Wir sind 2 Berufsimker aus Lettland und 1 Praktikant.

    Sind alle geimpft, wenn noetig, wir koennen waehrend der Fahrt schweigen 🙂

    Bitte, PN oder WhatsApp/ Signal +371-28630031

    Gruss

    Ainars

    Ein großer Vermehrer aus Luxemburg überwintert jedes Jahr "ein paar" dieser Einheiten.

    6 Waben Dadant reichen aus, ohne Probleme.


    Gruß Chris

    Es geht auch mit 3 Waben Dadant (Dadant-Blatt, fast dasselbe Mass). Wenn es funktioniert hier, sollte auch in Deutschland funktionieren. Aber Styropor. Optimal sind 2x3 Waben in 6 Waben Ablegerbeute = 2 Reservekoeniginnen.

    Buchweizen wird meistens nicht in die fruchbaresten Boeden angebaut. Die Getreide und Raps bringen viel mehr, uch die Ertraege sind sicherer. Frueher es wurde auch als Heidekorn genannt.

    Hallo,
    bei uns werden meistens 2 Sorten angebaut- lettische "Aiva" und weisrussische "Belorusskoje Anita". Beide honigen gut, aber nicht jedes Jahr. Ich glaube fuer Buchweizen das Wetter+Boden ist mehr entscheidend fuer Nektaerzeugung als die Sorte. Dieses Jahr die Kollegen melden Tageszunamen 4-5kg. Habe nicht nach Buchwezien gewandert, weil hoffe auf gute Heideernte (es war genug Regen im Mai und Juni) und habe keine Zeit zum Wandern (oder bin zu faul :) )


    Gruesse
    Ainars