Beiträge von Ralf Patjens

    >>> Stockkarte und Notizbuch tun es dann auch<<<


    Genau diese Entscheidung kann aber der erwachsene Mensch selbst treffen und auch ob er seine
    Imkereidaten per Hand oder per Software pflegen möchte und wer die Software nicht haben möchte läßt es eben.


    Völlig ohne Frage sind auch Speielereien dabei wie z.B. die Darstellung von Waben, aber die Leute wollen es haben !


    Man muß sich permanent die Frage stellen wieviel kann ich bieten und wieviel muß ich bieten für meinen Preis.
    Und für einen Grundpreis von 49 € Datevschnittstellen und andere Schnittstellen zu verlangen ist schlichtweg Unsinn.
    Was soll ein Kleinimker mit 5, 10 oder 20 Völkern mit einer solch aufgeblähter Software.
    Wenn man wirklich Experte ist dann weiß man auch genau was eine alleine eine gute Buchhaltungssoftware mit diesen Schnittstellen kostet.
    Ich biete z.B. auch die gesamte Zuchterfassung mit Zuchtbuch für gerade einmal 30 €, andere Zuchtbücher kosten alleine ca. 90 €.


    Der sehr große Erfolg dieser Software ist für mich persönlich unglaublich und daher gibt mir mein Konzept Recht.


    Wie sie sich in Zukunft auch gerade für große Imkereien entwickeln wird sich zeigen .... abwarten !


    Ich werde sie jedenfalls > mit dem Brustton der Überzeugung < weiter entwickeln und permanent verbessern und die
    Reaktionen die ich täglich von Anwendern bekomme bestätigen mir meine Arbeit.


    Freundliche Grüße

    Schnittstellen zu online-Banking oder anderen Buchhaltungs-, Steuer- und Personalverwaltungssystemen ebenso Fehlanzeige. Na danke!


    und alles das sicher für 20 Euro ....
    Na Danke kann man da auch nur sagen....
    Es gibt Kollegen die haben schon mit 49 € ein Riesenproblem und finden das "happig".
    Das was da gefordert wird kann man alles machen aber wenn du dann 250 € dafür zahlen sollst bist du der erste der "Hurra" und "viel zu teuer" schreit.
    Dummes Zeug kann jeder schreiben....


    Nur schön daß es inzwischen mehrere hundert Kollegen in Deutschland, Österreich, Luxembourg, Schweiz usw. gibt die anders denken und mit großer Freude das Programm benutzen.


    Viele Grüße ....
    ..... und mach es selbst besser für 20 € ......ich wünsche viel Glück dabei !

    Hallo,
    ich versuche eigentlich mich aus der Diskussion herauszuhalten aber
    alles was gesucht wird, gibt es hier :


    http://www.imkereiverwaltung.de


    - standardisierte Vorlagen, die am PC geführt werden können
    - erfassen von Schleuderungen
    - erfassen von Abfüllungen
    - dokumentieren des Honigvorrates mit Bestandsführung
    - und ... und .. und ..


    - Ich bin auch kein Freund von "Selbstgestrickem"


    Dies ist Standard der inzwischen von sehr sehr vielen Kollegen genutzt wird.


    - Fehlt halt nur noch das Behandlungsbuch ... ist aber ein andere Thema. .... AUCH DAS GIBT ES !!


    Freundliche Grüße



    Sorry Uwe, wo habe ich behauptet, daß die 1600 Downloads auch gekauft haben ?
    Es waren 1600 Downloads und eine sehr große Anzahl von Kunden die eine Lizenz gekauft haben.
    Selbstverständlich haben viele aus Neugier heruntergeladen, so soll es ja auch sein !!
    Am 13.07.2012 habe ich geschrieben : 800, jetzt haben wir den 05.12.2012 und es sind über 1600.
    Was ist dein Problem ??
    Wenn Du es nicht brauchst, o.k. deine Entscheidung !
    Ich behaupte mal, wer über den Preis meckert hat nicht annähernd eine Vorstellung davon was für ein Aufwand
    betrieben werden muß um ein derartiges Programm zu erstellen.


    Freundliche Grüße

    Ich erlaube mir an dieser Stelle mal eine Auflistung anderer Imkereisoftware mit Preisen
    von den Programmen die mir bekannt sind, testen und vergleichen könnt ihr dann selber:


    http://www.holdi.de/imkersoftware/ 82,11 Euro
    http://www.sebasoft.de/imkersoftware.htm 99,00 Euro
    http://www.pexa.de/index.htm -nur Zuchtbuch- bisher 99,00 Euro
    derzeit kein Preis erkennbar,
    http://www.naturlandimker.de/ Imkerbuch von Josef Koller 79,00 Euro
    http://www.unserlinus.de/ keine Preisangabe erkennbar
    https://www.beetight.com Online-Verwaltung von Beuten 15,00 Euro jährlich
    http://www.imkereiverwaltung.de/ 49,00 Euro in der Basisversion

    Muß halt jeder selbst wissen ob 49 Euro mehr sind wie 82 Euro und vergleichen kann auch jeder selbst.
    Ich muß mich mit meiner Software hinter keiner anderen verstecken.
    Dies haben mir über 1600 Downloads seit Mai 2012 und sehr viele Imker dieses Programm erworben haben,
    bereits bewiesen.


    Freundliche Grüße

    Hallo Drollhos,
    möchte mal kurz auf deine Fragen eingehen:
    •Bildschirmauflösung minimal 1024 x 768 ist auf der Website angegeben,
    daß sich da Fenster öffnen die größer sind wie der Bildschirm kann nur passieren wenn man mit einer kleineren
    Auflösung arbeitet.
    Der Preis für die Basis-Version beträgt 49 Euro, es gibt Zusatzmodule für eine Auftragsbearbeitung und für die Zucht.
    Für das was die Software in der Basisversion bereits bietet ist der Preis meines Erachtens keinesfalls "happig".
    Eine andere auf dem Markt befindliche Software kostet mit erheblich weniger Umfang bereits über 82 Euro.
    Dokumentieren kann man alles, eine Möglichkeit, gezählte Milben kann man über die Beurteilung in der Stockkarte eingeben,
    wenn man will täglich.
    Man muß sich nur mal die Mühe machen und sich das Programm richtig anschauen,
    Du weisst ja : Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!


    Grüße

    Hallo Uwe,
    Systemmeldung von Windows.
    Evtl. noch einmal die neueste Version downloaden.
    Über Systemsteuerung >Programme und Funktionen deinstallieren und erneut installieren.
    Funktioniert bei anderen Windows 7 - Nutzern auch, warum sollte es bei deinem W7 nicht laufen.


    Ich finde es immer schade wenn Leute solche Probleme haben, resignieren und sich nicht melden.

    Hallo Ludger,
    ich bin der Autor und bin in der Tat sehr an Feedback interessiert.
    Ich kann hier nur bestätigen daß es ein sehr großes Interesse gibt welches ich an der Zahl der Downloads messen kann,
    die seit Einführung im Mai ca. 800 beträgt.
    Nicht feststellen kann ich aber wie die Software wirklich genutzt und getestet wird.
    Auch wenn es negativ ist, wenn ich am Nutzer vorbei programmiert habe, gebt mir eure Meinung !