Beiträge von Boris

    Hatte vor einigen Tagen nochmal 3 verdächtige Völker mit Schwammtuch behandelt.Es gab ein paar heftige Ausreißer.Bei einem Volk fielen 300 Milben,dieses Volk ist sehr stark.Heute oder morgen bekommt dieses nochmal 22ml auf Schwammtuch bin gespannt.Denke das man allgemein die warmen Temperaturen nochmal nutzen sollte, um evtl das eine oder andere Volk nochmals zu behandeln.Um diese Jahreszeit sitzt ca.60-70%??auf den Bienen daher erwischt man dann besonders mit der Schwammtuchmethode besonders viel.

    AS-Verdampfung entzieht der Umgebung Wärme = kälteres Brutnest = längere Entwicklungszeit der Brut = mehr Zeit für die Varroenvermehrung = mehr Milben nach der Behandlung vorhanden = falsch gedeutet als Re-Invasion.


    Das sind doch alles nur Vermutungen,deshalb sollte man dies mit Vorsicht genießen und es nicht als Tatsache hier schreiben.Hier lesen viele Anfänger mit, sowas streut Verunsicherung.Ich z.B kann dies nicht bestätigen.Bei mir werden die Milben durch AS weniger und nicht mehr.

    Panik nein,aber es wird wohl irgendwann halt wieder mehr auf uns zukommen. Varroa ,Monokultur,Pflanzenschutzmittel,Waschbär,Asiatische Hornisse wohl auch schon in Lauerstellung,vielleicht bald dieser Käfer.Ich hoffe er bleibt noch lange fern.

    Heute kam es an meinen Aussenstand zu einen Spektakel der extra Klasse,ein scheinbar sehr ausgemergelter Riesenschwarm,fiel über mein 2 Waben Ableger her, den ich vor 3Tagen aus einen Sammelbrutableger heraus erstellt habe.Dachte erst ich bin bekloppt als die ganze Segeberger Beute vor dem Flugloch schwarz voll Bienen war.Hab dann mal die Beute geöffnet,und sah das sie regelrecht über das Futter hergefallen sind.Da die Jungkönigin noch nicht begattet ist ,hat der Schwarm wohl kein Problem damit gehabt,sich die Beute in beschlag zu nehmen.

    Hallo


    Also ich habe Do abend meine Völker mit 85% As behandelt,Schockmethode,mit Erfolg.Nächste Woche soll es etwas kühler werden,dann gehts weiter.Befall in diesem Jahr wieder extrem unterschiedlich,aber tlw.sehr hoch.

    happy


    Völker auf ,und mit Milchsäure besprühen, am besten heute,da Wetter mitspielt.Einige Völker sind schon Brufrei,du mußt handeln,Milchsäure ist das beste was du tun kannst.Warte nicht,die Varroa schläft nicht.

    Mir ham jetzt 45 Jahre Imkerei,mir ist nix bekannt das um diese Jahreszeit irgendwelche Mäuse in den Beuten waren,also mein senior würde mich treten

    War heute bei einem Nachbarimker (80Jahre),seine Segeberger Beuten brechen der Reihe nach zusammen,ist wirklich so,das äußere Volk ist scheinbar schon länger zusammengbrochen,weil schon kein Gramm Futter mehr drin ist,die anderen Beuten noch voll mit Futter aber die ersten Räuber waren schon da,das nächste was an der Reihe ist sitzt noch auf 3 Waben,dick voll mit Milben.Für den alten Mann gibts keine Milben seit Jahren redet er schon von Vergiftungen und von irgendwelchen Krankheiten,jedes Jahr dicke Verluste ,das beste er findet in dem Verein noch Unterstützung das es keine Milben sind.Verkauf seit Jahren Bienen mach jedes Jahr die tollsten Sachen mit,Milben sind es nie, immer mysteriöse Krankheiten.

    Hab mit den Mäusegitter keine eile und halte es für verfrüht,heute noch Polleneintrag ,möchte nicht das der Pollen vor den Beuten liegt.Nächste Woche werden wieder 15 Grad gemeldet,also locker bleiben.

    Leute geht mit der Natur,wenn die Drohnenschlacht im gange ist wird die Tracht knapp,habe schon über die Hälfte abgeschleudert und Kunstschwärme gebildet.Seit nicht zu gierig und hofft auf den letzten tropfen Honig,Varroabehandlung ist jetzt angesagt.Nächste Woche deutlich kühler und regen wies aussieht,also Honig raus AS rein.


    Remstalimker


    Standortwechsel??Verunsicher keine Jungimkerhier mit dein Standortwechesel geschreibe,in vielen Gegenden ist nach Brombeere und Weißklee das Jahr gehalten,ansonsten zeigst mir mal was hier in der Rhön noch groß blühen soll.

    So jung ist das Jahr nimmer,die Natur ist im diesem Jahr mächtig schnell,alles blüht auf einmal.Habe gestern den ersten Sammelbrutableger gemacht wird jetzt Zeit.Bei uns kommt nach Himbeer und Brombeer noch ein wenig Klee das wars dann