Beiträge von bienenalex

    Guten Abend,
    mit welchem Maß willlst du den arbeiten?


    DNM gibt es in allen möglichen Varianten, von 9 bis 20 Waben bei lagerbeuten(oder noch mehr)


    10er Kästen sind weltweit üblich, insbesondere Langstroth, in Deutschland Zander,
    Zander gibts auch in 9 Waben


    10er 11er und 12er Waben inder Beute gibts bei Dadant (amerikanisch oder Blatt)


    ist alles Ansichtssache, manche machen eine Art Religion draus.


    Am besten ist die Beute mit der man gut zurechkopmmt. Darum umsehen. Mal auf eine Ausstellung gehen, zb. Donaueschingen....
    Grüße
    Bienenalex

    Hallo
    Wei breit sind deine Rähmchen? Wieviel bleibt übrig bzw. wie lang sind die Zellen nach dem Rückschnitt?
    Ich habe mir für dieses Jahr überlegt mit Herißluft anstatt mit einem Messer oder der Gabel zu entdeckeln. Es geht bestimmt schneller und ich habe wärend dem Schleudern kein Verarbeitungsproblem für eine Menge Entdeckelungswachs. Der Honigraum wird hauptsächlich mit Mittelwändesn zum ausbauen bestückt. Ich habe aber jede Menge Halbzargen mit ausgebauten Rähmchen, die seit eingigen Jahren jährlich benutzt werden. Bringt da der Rückschnitt etwas? Bringt das auch etwas bei leicht braunen Waben?
    Grüße
    Alexander

    Hallo Toyotafan,
    Wieso gefährlich?
    Ob ich draufschreibe daß da 9 % MWST = xy,z sind, oder ob schreibe im Endbetrag sind 9 % drin und der Empfänger der Rechnung muß sich das selbst ausrechnen muß doch egal sein.
    Gruß von
    Bienenalex

    Wymouthkiefer ist zwar leicht, Fichte/Tanne ist aber billiger und hält länger. Außerdem reichen beim Beutenbau Schalbretter (24mm) die man auf 20 mm hobelt. Man brauch sie auch nur einseitig hobeln. Die glatte Seite wegen des Anstrichts nach außen, die raue Seite kommt nach außen. Den Bienen ist es egal ob der Kasten innen sägerau oder glatt ist.


    Gruß Bienenalex

    Für das Finanzamt ist Bienenhaltung erst ab 30 Völker relevant. D.H. dann soltest Du beim Steuerausgleich die Anlage L ausfüllen. Alles ganz harmlos.
    Ansonsten kannst Du wenn due jemandem eine Rechnung stellt derzeit 9 % MWST berechnen. die brauchst Du aber nicht abführen.


    Gruß Bienenalex

    lieber Fritz Eder,
    schauen Sie doch mal bei magazinimker.de rein. Es gibt m.e. nichts besseres. ich habe auch mal angefangen und bin heute froh darüber, die Beuten nach dem Langstroth-System gebaut zu haben. Vorher war ich bei Hinterladern und DN in Magazinen. Seit 10 Jahren nur noch Langstroth.