Beiträge von Immenreiner

    Danke erst einmal euch beiden.

    Werde ich ausgelacht, wenn ich sage, dass ich zwar so tue, als wolle ich damit eine Ersatzkönigin sichern, in Wirklichkeit aber einfach die Minis so hübsch finde, dass ich davon eine haben wollte?

    DASS ich damit eine Ersatzkönigin hätte, ist natürlich trotzdem Fakt ;)

    Wenigstens mal jemand der erhlich ist !

    Ich finde den Umzug nach Friedrichshafen gut! Einmal, weil es für mich einfach näher ist und weil das endlich eine passende Location für die Messe ist! In Österreich wurde ja in Graz ein ähnlicher Schritt vor drei (?) Jahren gemacht, hin zu einem modernen Veranstaltungszentrum. Es hatte nur positive Auswirkungen. Lasst uns das doch erstmal testen, beim zweiten Mal sind dann die Kinderkrankheiten weg und dann wirds richtig gut!

    Aber wenn ich mir den Link zu REiner Schwarz heraus suche und etwas zu Zucht im Honigraum lese, dann Frage ich mich ob dass das in den Büchern geforderte Paradies sein soll.

    Versuchs doch mal in der Praxis, schau dir die Ergebnisse an und du wirst sehen, dass es genau das ist!

    Dann mach doch mal so und schreibe wie es funktioniert hat, wenn du schon den anderen Bechreibungen nicht glauben magst. Ich prophezeie, dass der Zuchterfolg nicht so gut sein wird. Und jetz bin i raus.

    Es gibt hier im Forum 'ne Handvoll Leute, für die so ein Zuchttrog sinnvoll sein wird, und ich vermute, die wissen dann aus dem Effeff wie man den erstellt. Für Normaloimker wie mich ist das spannend, aber vermutlich völlig unpraktisch. Ich brauche ja nicht fortlaufend Königinnen in großer Zahl, Ihr etwa?

    Der Zuchttrog funktioniert wirklich gut, ist aber nix für einmal 20 Königinnen im Jahr. Es leuchtet spontan ein, dass der Aufwand dafür viel zu groß ist. Um einmal eine große Serie aufzuziehen ist der Aufwand imho auch fast zu groß. Ausserdem "lebt" der Trog vom Wabenumtrieb und der regelmäßigen Weisellosigkeit im Mittelteil. Wenn man das unterläßt geschehen bienische Effekte die der Mensch nicht geahnt hat. Dann wird das Teil unberechenbar und damit unbrauchbar. Deshalb, wie du sagst Ralf, halte ich das Teil für die kontinuierliche Königinnenaufzucht für SEHR geeignet, für Hobbyisten ist er nix. Ist halt was für Profis, die schon lange mit Bienen tun.

    Ja den zuchttrog mit den 5 Fluglöchern habe ich gesehen. Ok und dann zwischen die beiden Völker zunächst für 3-4 Wochen ein bienendichtes Riechgitter rein ?

    Nein, das braucht es nicht.

    Das heisst die Völker mit Trennschied voneinander getrennt rein oder auch ohne Schied??? Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das gut geht.

    Du liest so viel dazu, aber nirgends was von „Riechgitter“. Warum wohl?

    Kein "Partner" des Forums, ganz normal inserierender Kunde des Forenbetreiber.

    Ich hatte „Partnerseite“ des Forums geschrieben.


    Auch wenn ich jetzt hier aus dem Forum fliege, muß ich leider sagen, für mich gilt für den inserierenden Kunden und der Plattform imkermarkt.de: „egal mit was, Hauptsache ich verdiene Geld“

    Du führst dich ja schon gut ein! Musst ja dort nicht kaufen. Oder fühlst du dich verpflichtet jeder Anzeige in einer Fachzeitung Folge zu leisten? Doch sicher nicht. Das sind Angebote, bei denen du entscheidend kannst und gut ists.