Beiträge von Martin Kohler

    Hallo miteinander
    In letzter Zeit wird immer wieder über die diversen Landesverbände und Imkerorganisationen hergezogen. Mich wundert nur, das sich nicht einmal ein Funktionär zu Wort meldet.
    Ändern kann man nur etwas, wenn man aktiv mitarbeitet. Nörgeln bringt nichts. Wenn man einmal Einsicht in die Strukturen und Abläufe hat, merkt man erst, daß das alles sehr viel Geld kostet.


    Ich kann nur für die Organisationen reden, für die ich mitarbeite - und diese wurden bisher nicht angesprochen. Dort wird aber jeder Euro 2 mal umgekehrt. Die Sitzungsgelder sind so hoch, daß ich sie meistens mit dem zweiten Getränk verkonsumiert habe. Vom Zeitaufwand gar nicht zu reden. Daher ist es gar nicht so leicht für diese ehrenamtlichen Tätigkeiten Mitarbeiter zu finden. Auch ich habe in der letzten Sitzung eine Beitragserhöhung zähneknirschend genehmigen müssen. Wenn man sieht welche Gelder durch diese Organisationen flüssig gemacht werden, welche Werbung damit finanziert usw... dann sind die Mitgleidsbeiträge nicht hoch. Leider wird das dem einzelnen Imker nicht bewusst.
    Nur ein Beispiel: Die Kurse sind bei uns kostenlos. Die Taggelder für die Referenten sind bescheiden. ( Wenn ich 2 h in der Firma arbeite, verdiene ich mehr als bei einem Kurstag - man macht es eben ehrenamtlich )
    Aber die Schulungsleiter müssen ausgebildet werden, Schulungsunterlagen müssen vervielfältigt werden ... das kostet Geld !!!
    Da gibt es aber noch viele Beispiele.
    Also wer was ändern will, der soll es auch tun - am besten durch aktive Mitarbeit. Dann kann man beweisen, das man besser ist ;-)


    Jetzt werde ich sicher von vielen gehonigt und gefedert - aber auch das haltet man aus


    mit imkerlichen Grüßen


    martin

    Hello @
    Ich suche eine Software für die Verwaltung eines Imkervereines.
    Sie sollte natürlich die Besonderheiten eines Imkervereines beherrschen.
    Wie z. Bsp. Abbildung folgender Kennzahlen je Mitglied :
    Anzahl eingewinterter Völker,
    ausgewinteter Völker,
    Bienenstände,
    gezüchtete Königinnen,
    Honigertrag ....


    Statistik über die Jahre


    Weitere gute Features wären Geburttagskalender, Serienbrieffunktion, ...


    Kennt jemand von euch so eine eierlegenden Wollmilchsau :wink:


    gruss martin