Beiträge von Werner Egger

    Hallo, dann brauche ich leider auch einen Lehrgang. Habe so etwas nie besucht.

    Die ganzen aelteren haben keinen Lehrgang, wie soll das geregelt werden?

    Bis bald Marcus

    Hallo Marcus,


    so ähnlich wie beim Motorsägenführerschein. Wird einfach angeordnet! Weil ich nur in meinem privaten Wald gehen, konnte ich die Behörden bisher abwimmeln, ansonsten müsste ich nun auch noch nach 40 Jahren Waldarbeit und ungezählten Festmetern Holz auch noch einen solchen Schein machen. Deutschland halt. In diesem Fall diktiert von den Berufsgenossenschaften und Versicherungen. Wenn kein Schein und doch mal Unfall > keine Kohle.

    Gruß

    Werner

    Hallo Mika,


    für eine schnelle Reparatur nimmst du wasserfesten Weißleim, schmierst diesen auf die Bruchstellen, Schraubzwingen und fertig bis du vernünftige bekommst.


    Was ist vernünftiges Holz? Weymouthskiefer verzieht sich kaum, bekommt man allerdings nicht immer und überall. Fichte aufschneiden und wechselnd verleimen hält bei mir sehr lange. Leimholz aus dem Baumarkt ist sicherlich Lotterie. Du kannst Glück haben oder eben nicht. Und 18 mm ist nicht viel, ich nehme 25 mm.

    Wenn du Holz nicht gerade morgen brauchst, kannst du dich ja mal bei mir melden ;)


    Gruß

    Werner

    Immer wieder die gleichen Märchen: varroatoleranz geht nur auf Kosten des Sanftmutes. Wo sind die Belege? Jeder verlangt doch immer Belege für die varroatoleranz!


    Gruß

    Werner

    Guten Morgen,


    ja, es ist ein legaler Weg der Mitbestimmung.

    Aber, so einfach wie es mit den Plattformen ist seine Stimme abzugeben, so einfach ist es auf der Empfängerseite diese wieder zu löschen, oder zu beantworten. Das erledigt der Lehrling im 1. Lehrjahr und gibt vielleicht eine kurze Notiz, dass mal wieder 2 345 853 online Votings zum Thema xy eingegangen sind.


    Ich habe mir mal selbst die Mühe gemacht zusammen mit Kollegen einen Petition im Landtag einzugeben. Ich vermute, dass wir uns mehr Zeit genommen habe das Schreiben auszuarbeiten, als der Sachbearbeiter sich Zeit genommen hat, dies ablehnend zu beantworten.


    Gruß

    Werner

    Bin zur Zeit auch auf der Suche nach einen neuen Platz, hab aber etwas Angst das es zu Angriffen kommt wenn Traktoren oder ähnliches vorbeikommen.

    Hallo,


    ich denke um die Traktorfahrer von heute brauchst du dich nicht zu sorgen. Dank hermetisch abgeschlossener vollklimatisierter Kabine haben die eh keinen Kontakt zu Außenwelt. ;)


    Gruß

    Werner

    Hallo,

    meine Beuten sind aus Fichte, zum Teil Weymouthskiefer, unbehandelt. Die ersten sortiere ich nun nach fast 20 Jahren aus. Bilder kann ich dir nachreichen.


    Abflammen ist nur eine optischer Gag, bring für den Holzschutz rein gar nichts.


    Gruß

    Werner

    Hallo Ralf,


    ob der aktuelle Kampfanzug hilft, weiß ich nicht. Da bin ich schon zu lange raus.

    Das was man aber in den Armi-shops bekommt, kenne ich aus meiner aktiven Zeit und die boten definitiv keinen Schutz. Darum war bei uns das Thema Zecken auch ein Thema.


    Gruß

    Werner

    Da hatte dann halt wer plötzlich starkes Fieber und Kopfschmerzen und ist dran gestorben. Hieß halt anders oder war Gottes Wille oder was auch immer.

    Das mag schon stimmen. Die, dies aber erzählt(ten) haben das selbst erzählt. Ich kenne persönlich nur einen Fall, der daran gestorben ist und ungezählt viele die davon berichtet haben, wie sie Abend für Abend die Zecken entfernt haben. Dies waren auch alles Leute, die tagtäglich mit der Natur Kontakt hatten, unmittelbar, nicht nur durch das Fenster des vollklimatisieren Fendt. :D Das heißt, trotz eine höheren Risikos, keine bis geringen Erkrankung.


    Aber was soll's, nun haben wir sie. Die Vergangenheit kann niemand ändern.


    Gruß

    Werner