Beiträge von geo008

    An meinem Waldstand im Herbst hunderte Zwiebeln eingegraben. Sind auch alle hochgekommen. Aber scheinen Hase und Reh gut zu schmecken. Hatte ich gar nicht so aufm Schirm. Hälfte hab ich schon mit Totholz umbaut...naja wieder dazu gelernt.

    In erster Linie das Gewicht.

    Und du braucht natürlich eine Schleuder die für so große Rähmchen geeignet ist.

    Bei 1,0 kein Problem. Aber 1,5 ist eben auch 1,5 Mal so schwer. Hinzu kommt das Problem wann erntest du? Nur bei guten Trachten wird die Zarge voll. Also musst du halb voll ernten. Alles nicht so geil. Halbe Zargen sind da natürlich klar im Vorteil, aber ich nehme auch 1,0. Oben wie unten. Bei Zander geht es genau so. Dann klappt die Flexibilität.

    Als Hühnerhalter sage ich dir, setzt dich auf die Hände. Wenn wie Mal aufsteht, machst das n bisschen sauber und gut ist. Müssen nicht klinisch rein sein. Das Wasser schadet mehr. Eier haben eine natürliche Schutzschicht, die das Wasser aber erledigt. Aus dem Grund gehören Eier nicht in den Kühlschrank. Wenige Eier sind unkomplizierter als Hühnereier. Die kannst sogar ausbrüten, wenn du dir die aufm Bauch klebst.(klingt bescheuert, haben Menschen schon gemacht)

    Hallo,Der Wochenend-Imker: Eine Schule für das Imkern mit Magazinen von Karl Weiß gibt es im Antiquariat (ZVAB.com)noch für einen erträglichen Preis. Persönlich finde ich es ein schönes Buch.

    Bis bald

    Marcus

    Hab ich gestern noch irgendwo für 16 € und n bisschen neu gesehen. Ich schau gleich Mal. Aber ja sollte gelesen werden.--> ok, finde ich nicht wieder, aber unter 30 bekommt man es sicher.

    Ich glaube ich verstehe worauf du hinaus willst. Gibt Videos, in denen das mit Mini plus gemacht wird. Ich glaube es war u.a. der Ullmann.

    Und das kann in seltenen Fällen vielleicht auch Mal Sinn machen. Aber Apideas sind wirklich für was anderes da.

    Äh ja doch, wo viel Wild, da viele Zecken. Jedoch vollkommen wertfrei. Ich freu mich über das Wild. Beobachte es ja auch mit Wildkamera.

    Ist wie mit Gartenteich. Da sind halt viele mücken. Muss man mit leben.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Reaktion richtig einordnen kann.


    Ich für meinen Teil wollte eben drauf aufmerksam machen, dass die Zecken in unserer Gegend bereits aktiv sind. Nicht mehr nicht weniger.

    Es geht wieder los. Mittwoch am Waldrandstand gewesen. Die ersten zwei mini-Zecken eingesammelt. Der ganze Stand ist verseucht mit denen. Letztes Jahr bei jedem Besuch bis zu 10 STK eingesammelt. Aber wir haben dort auch viel Wild.

    Heute am Stand (Waldrand) gewesen. Die Hasel ist in Vollblüte bei uns und wird gut beflogen, schön das ich dort so viele habe. Dicke Höschen. Einzelne sammeln aber auch an den Schneeglöckchen die es hier gibt. 9 von 10 hatten Pollen. Der Rest hat wohl Wasser eingetragen.

    Das Beste: alle 10 Völker an diesem Stand leben, sind aktiv und haben noch genug Futter.

    Noch Mal zurück zu dem 150l Abfallbehälter mit Heizdeckel. Waren heute in Münster Apisticustag. Hab da das Set für 500€ geschossen. Wie waren nun die Erfahrung damit. Hab hier irgendwas mit zusätzlichen Erhöhungen gelesen die Sinn machen? Wie zufrieden sind die Besitzer? Bis ich den selbst testen kann, dauert ja nun noch etwas. Was muss ich bei Benutzung beachten. Wie lange lässt ihr den bei welcher Füllung laufen? Bzw. Wie voll macht ihr den?

    Lasst ihr alles darin kalt werden, oder lässt ihr das ab in ein anderes Gebinde mit Hahn? So meine ich den Fachmann vom Shop verstanden zu haben.

    Ja eben. Der HR steht doch über dem HR, vorn der BR ist frei zugänglich.

    Genau das soll der kniff an der Sache sein. Durchsicht ohne abheben. Golz in Dnm hab ich übrigens nicht gefunden. Nur in Dnm hoch. Aber da bleibt immer noch die fehlende Bienenflucht.

    Um noch etwas zum Thema beizutragen.

    Ich habe eine Dadant mod. Einraumbeute "City Box" zur Zucht.

    Da passen knapp 30 DD Brutraumwaben rein.

    CItybox im Prinzip interessant, aber da ist wieder das Preis-Argument. Sind halt mehr als doppelt so teuer wie meine Magazin -Beuten. Wobei der Faden hier eh theoretisch ist und es nicht um alternative Beuten geht, sonder um die Machbarkeit der ursprünglichen Idee.