Beiträge von Bibo

    das ursprüngliche Volk baut schwarmzellen. Ein befreundeter Imker hatte mir gezeigt wie man die Zellen von Nachschaffungszellen unterscheidet. Er ist aber längere Zeit in Urlaub sodass er mir keinen Rat geben kann. Der abgeschwärmte Teil entwickelt sich super. Die weiselzellen hat das Volk vor 2 Wochen angelegt, die habe ich gelassen. Mir ist klar dass das Volk zur Zeit, ohne Königin, Brutfrei ist. Mich wundert nur,dass es sich innerhalb eines Jahres schon zweimal eine neue Königin machen will. Ich habe noch ein anderes wirtschaftsvolk, das sich sehr gut entwickelt, honig einlagert und nicht geschwärmt ist, weil ich Ableger gebildet habe. :/

    die Zellen sitzen an den Unterseiten der rähmchen, 2 auf einer wabe. Die habe ich gelassen, die anderen habe ich entfernt. Es gibt keine Brut. Das Volk ist allerdings nicht besonders unruhig. Ich habe keine Königin gefunden, liegt aber vielleicht an mir :/

    das ursprüngliche Volk hat letztes Jahr, als Ableger, schon Probleme gehabt und sich im August noch eine Königin nachgemacht. Daher ist es schon nicht so stark aus dem Winter gekommen. Sie bauen seit Mai ununterbrochen schwarmzellen, jede Woche 10 bis 15 Stück, obwohl sie ziemlich klein sind. Das ist mir ein Rätsel

    ich bin erst im zweiten Jahr Imker und habe ein Problem mit einem wirtschaftsvolk. Erst in ein Teil des Volkes geschwärmt, das Volk ist nur noch schwach, baut weiterhin viele schwarmzellen und hat zudem keine Brut mehr (ich habe noch zwei weiselzellen gefunden). Honig ist überhaupt keiner eingelagert. Ich frage mich jetzt ob es nicht besser ist das Volk wieder mit seinem Schwarm zu vereinen, dann hätte es eine Königin und ginge stark in den Herbst. Außerdem könnte ich den brutfreien Teil behandeln. Oder sollte man warten bis zum Herbst? :/