Beiträge von Werner Steinheim

    Hallo Freunde,

    habe leider eine schlechte Nachricht. Ein Volk hat keine Königin nachgezogen, bei dem anderen Volk ist eine Königin geschlüpft; aber irgendwie verloren gegangen. Somit ein Volk keine Brut und das andere Volk Drohnenbrut. Ich weis nicht wie es weitergeht. Ich habe ja nur diese zwei Ableger und kann somit keine neue Brut dazu hängen. Ich möchte aber die Völker noch nicht aufgeben!

    Frage: Was kann man noch tun, um die Völker zu retten?

    Hallo,

    vielen Dank für die Tipps von Euch. Werde abwarten und immer wieder kontrollieren. Heute haben sich Jungbienen eingeflogen, ist auch ein gutes Zeichen. Morgen werde ich im Stock eine Kontrolle durchführen. (alle 7 Tage) Werde weiter berichten!

    Hallo Immenreiner,

    einen Neuimkerkurs habe ich gebucht, die Bienen bauen die Mittelwände einen nach dem anderen aus, füllen sie aber gleich mit Futter. Wenn dann eine Königin da ist hat sie keinen Platz um Eier zu legen, oder? Bei dem zweiten Volk kann nach meiner Meinung noch keine neue Brut vorhanden sein, da sie ja erst eine Weiselzelle gebaut haben und dann die Königin 16 Tage+ca.7 Tage braucht bis sie Eier legen kann. (wenn alles klappt)

    Hallo Imker,

    habe am 06.05.22 zwei Ableger von einem Bekannten bekommen.

    1. Ableger ohne Weisel, mit Brutwabe, Weiselzelle kurz vorm schlüpfen und Futterwabe. (3-4 Wabengassen)

    2. Ableger ohne Weisel, mit Brutwabe, Weiselzelle angefangen und Futterwabe.(2-3 Wabengassen)

    Bis heute 18.05.22 fliegen beide Völker munter und tragen Pollen und Nektar ein. Bei einer Kontrolle habe ich festgestellt, dass die Waben voll Futter sind. Habe nun auf raten eines Altimkers die Zargen mit Mittelwände aufgefüllt! Kommt mir etwas viel für die kleinen Völker vor. Was für Typs habt Ihr für das wohlergehen der Bienen und mich.

    Gruß WernerNeue Bienen 2022-05-06 at 19.57.00.jpg