Beiträge von Bienen Papa

    Danke für die Antworten.

    Vermutlich eine neue Beute gut gestrichen und ziemlich genau passende Magazine?

    Innendeckel mit dichtem, flächig aufliegenden Blechdeckel?

    Ja die Beuten sind noch relativ neu (max 1-2 Jahre).


    Ich imker mit Holz Heroldbeuten. Mit Deckel aus Sperrholz + Folie und Blechdeckel.


    Der Schimmel ist auch erst jetzt im Frühjahr entstanden. Nach dem Winter bei der ersten Kontrolle war noch alles ok.


    Pinte Die Völker nehmen mindestens 60% des Brutraumes ein.

    Hallo zusammen,


    Ich habe gestern meine 2 Wirtschaftsvölker kontrolliert, und dabei festgestellt das sich bei beiden im Deckel Feuchtigkeit gesammelt hat und sich Schimmel gebildet hat.


    Und das obwohl es in den letzten Woche fast nur Sonnenschein gab. Dem entsprechenden kann man undichtigkeit ausschließen.


    Beide Völker haben 2 Bruträume (Zander) + Honigraum.


    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    Vielen Dank schonmal und einen schönen Sonntag.

    ich kann mich nur anschließen, Zander mit 2BR werde ich nächste Saison nicht mehr machen. Auch bei mir viel Honig im BR, Dursicht von zwei BR dauert auch einfach zu lange. Ich habe die einzargige Zander-BR-Führung bei einem Vereinskollegen mitverfolgt, klappt bei ihm sehr gut, überwintert wird in zwei Zargen, ende März wird auf einen BR zusammengestaucht, kurz vor der Kirsche ASG drauf, HR drauf und los geht die Saison. Nach dem letzten abschleudern ASG raus und dann geht es zweizargig in den Winter. Bin sehr gespannt ob es für mich so gut klappt, werde berichten.

    Danke für deine Antwort Bienenkaempe ,


    Kehrst du dann einfach die Bienen alle in die unterer Zarge? Und was machst du mit den restlichen Rähmchen aus der oberen Zarge?

    vielen Dank Honigflieger,


    Ja du hast richtig vermutet, im Honigraum waren nur Mittelwände und auch in der 2ten Zargen waren noch viele Mittelwände.


    Das mit der Brutwabe in HR werde ich nächstes Jahr mal ausprobieren. Vielen Dank.


    Die Königin ist warscheinlich schon etwas in die Jahre gekommen. Sie ist von 2019.


    Ich habe den HR zur Kirschblüte aufgesetzt, danach gab es aber 2 Woche nur Regen und Nachts Frost.


    Der Schwarm kommt von dem beschriebenen Wirtschaftsvolk. Ich habe auch schon dadran gedacht das es dadurch zu schwach war.

    Hallo zusammen,


    Ich habe letztes Jahr einen Imkerkurs absolviert und imker dieses Jahr zum ersten mal allein. Im Kurs wurde uns beigebracht das Volk Zweizargig zu überwintern. (Heroldbeute mit Zander)

    Im Frühjahr habe ich das Volk auf 2 Zargen gelassen. Später im Jahr habe ich dann einen Honigraum aufgesetzt. Mein Problen ist das bis jetzt noch nichts im Honigraum ausgebaut ist. Dagegen haben ich ein Schwarm in einer Zarge + Honigraum der in ein paar Wochen ordentlich Honig eingebracht hat.

    Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich etwas falsch gemacht habe oder ist es generell sinnvoll Einzargig zu imkern?

    Oder mit Schieden zu arbeiten?


    Vielen Dank schonmal