Beiträge von canaz

    wahrscheinlich wirst du jetzt noch keine verdeckelte Brut finden, da du vor 7 Tagen keine Stifte gefunden hattest;-)

    Stimmt natürlich :saint: Aber ich habe auch keine Maden gesehen.

    Wie sehen die Spielnäpfchen aus? Sind es jetzt Weiselzellen?

    Eines ist weg, zwei sind noch da und sehen immer noch gleich aus.

    Zur Not häng eine Wabe mit jüngster Brut zu und mach ne Weiselprobe, dann weißt du Bescheid.

    Danke für den Tipp, das könnte ich machen. Wie läuft das wenn die positiv ist? Wabe wieder raus und eine gekaufte Königin zusetzen?

    Mich überrascht, dass die so ruhig sind. Weisellos habe ich mir anders vorgestellt.

    Nachdem nun bei meinem Brutsammler vor etwa 2 Wochen die Königin geschlüpft ist habe ich heute mal gewagt einen Blick reinzuwerfen.

    Stifte habe ich keine gesehen, allerdings wird Pollen eingetragen.

    Königin habe ich nicht gefunden, da noch ungezeichnet und zu viele Bienen auf den Waben.

    Was mich verunsichert sind die drei angefangenen Spielnäpfchen die ich gefunden habe. Auf was muss ich mich da einstellen? Ist das ein Grund zur Sorge?

    Ich muss hier noch mal nachhaken. Jetzt eine Woche später immer noch keine verdeckelte Brut vorhanden. Bienen sind bei der Durchsicht aber sehr ruhig und lagern fleissig Futter und Pollen ein. Bin ich einfach zu ungeduldig?

    Hallo Imkerfreunde


    Nachdem nun bei meinem Brutsammler vor etwa 2 Wochen die Königin geschlüpft ist habe ich heute mal gewagt einen Blick reinzuwerfen.

    Stifte habe ich keine gesehen, allerdings wird Pollen eingetragen.

    Königin habe ich nicht gefunden, da noch ungezeichnet und zu viele Bienen auf den Waben.

    Was mich verunsichert sind die drei angefangenen Spielnäpfchen die ich gefunden habe. Auf was muss ich mich da einstellen? Ist das ein Grund zur Sorge?


    Gruss

    Roland

    Ich habe am Montag meine erste TBE gemacht und dabei zwei Brutableger erstellt. Heute habe ich nach 4 Tagen reingeschaut um eventuell bereits verdeckelte Zellen zu entfernen.

    Beim ersten Brutableger gab es 6 Zellen, alle noch offen. Beim Zweiten leider gar keine :( (3x durchgeschaut).


    Ich sehe jetzt für mich zwei Möglichkeiten:

    - Warten bis ein Flugling frische Stifte hat und eine Wabe klauen.

    - Vom ersten Brutableger eine Wabe mit einer Zelle nehmen und rüberhängen.


    Welche Variante würdet ihr wählen?


    Gruss

    Roland

    Warum soll ich ein Völk zwei mal hoffnungslos Weiselos werden lassen, wenn einmal reicht?
    Die in den weiteren 9 Tagen verlorene Mann/Frauschaft hätte mir besser die ersten Stifte versorgt

    Du würdest also bereits nach 9 Tagen die Königin zusetzen? Aber dann verliert man doch entweder die schlüpfende Brut der restlichen 12 Tage oder das brutlose Behandlungsfenster?

    Danke Cuximker


    Ich habe noch in meinen Büchern geblättert und bei Gerdes eine Tabelle gefunden die den Verlauf mit einer Jungkönigin zeigt:


    Tag 1: Entweiseln

    Tag 9: Zellen brechen, neue Brutwabe mit offener Brut einhängen

    Tag 18: Brutwabe entfernen, junge Königin zusetzen

    Tag 22-25: Behandlung möglich


    Ist es problemlos möglich, die Bienen so lange ohne Königin zu lassen?

    Oder wäre es besser die Jungkönigin in einer zweiten Zarge mit Absperrgitter getrennt bereits früher dazuzugeben?

    Hallo zusammen

    Ich erlaube mir mal diesen Task zu reaktivieren, da bei mir dieses Jahr die erste TBE ansteht.

    Ich glaube, den ersten Teil habe ich verstanden:

    Am Tag nach dem Abschleudern alle Brutwaben entfernen und mit Mittelwänden auffüllen. Grosszügig einfüttern. Nach ca. 1 Woche behandeln und erneut füttern.


    Nebst der Varoabehandlung möchte ich auch gerne die Völker vermehren, also aus 2 Völkern 4 machen. Dazu würde ich mir zwei begattete Königinnen bestellen.

    Mir ist allerdings immer noch nicht ganz klar, wie genau der zeitliche Ablauf mit einer begatteten Königin für die Brutscheune ist. Wann kommt die rein? Gibt es bei dieser Methode überhaupt ein Fenster für die Behandlung?


    Gruss

    Roland

    Hallo zusammen


    Ich erlaube mir mal, hier zu fragen. Habe heute eine Durchsicht gemacht und bin mir nicht sicher wie ich das interpretieren muss. Sind das normale Drohenzellen oder muss ich mir da Gedanken machen? Ist meine erste Schwarmsaison, deshalb bin ich noch etwas unsicher.


    Gruss

    Roland