Beiträge von sebihees

    Für den Honigraum kann das allenfalls wegen dem Schleudern Probleme machen, weil die Verstärkung im Zellboden durch die Wandungen der gegenüberliegenden Seite im Bodenbereich teilweise fehlen und du dadurch quasi eine Röhre hast in welcher sich in der Hälfte ein Zwischenboden befindet.

    Ohne dir zu nahe treten wollen, du bist jetzt gerade derjenige der weiter auf dem alten herumhackt und nicht einfach weiter NUR beim Thema bleibt...

    Hallo Jonas, es gibt etwas, das nennt sich Kapillarwirkung. Aber wenn das Wasser, was z.B. in die Fuge zwischen Brutraum und Boden eindringt, diese Fuge abdichtet, und das immer wieder nass werden, nicht zu Holzfäulnis führt, ist ja super. Wusste ich noch nicht.
    Wer schon mal im Herbst und Winter an der Küste war, weiss, dass ein grosser Blechdeckel nur bedingt etwas bringt. Der Wind in dieser Jahreszeit hat die Eigenart, nicht nur aus einer Richtung zu kommen.


    Gruss

    Ulrich

    der der Meinung ist, für die Beantwortung dieser Frage nicht einen Schreiner zu fragen, sondern einen Zimmermann aus SH.

    Ich finde das amüsant hier. Nur eine Sache viel mir auf.


    Der Schreiner schreibt es dichtet ab, der Zimmermann sagt es lässt durch...


    Liegt das an dem Spruch, den ich Mal von einem Zimmermann gesagt bekommen habe: Der Zimmermann rechnet in cm, der Schreiner in mm. Dementsprechend auch die Toleranz die eingerechnet wird. ???


    PS: Meine Holzbeuten waren immer dicht, trotzdem habe ich nun Styropor...

    Ich halte es bei unseren Hühnern so, dass ich auch Anfragen, bei denen ich ein schlechtes Gefühl habe, ablehne. Es sind Lebewesen und den soll s gut gehen...


    So werde ich es auch bei den Bienen halten. Man kann den Leuten zwar nur vor den Kopf gucken, aber bei so ein paar Aussagen habe ich bisher sofort Abstand genommen.

    Es waren normale Sägespäne drin, weil ich es auch einfach kostengünstig an zwei Völkern ausprobieren wollte. Ggf. Versuche ich es dann Mal mit den Vorschlägen, obwohl ich ehrlich gesagt mit meinen anderen Deckeln zufrieden bin. Wollte einfach Mal sehen ob das klappt.


    Was aber von da an geblieben ist, ist als Abschluss ein Gitter anstatt eine Folie.

    Zu Beginn der Löwenzahnblüte überlege ich, ob ich gute Völker mit verdeckelter Brut aus den schwächeren verstärke.

    tausche Honigräume

    Das sollte bitte einem „dummen“ erklärt werden. Danke

    Das ist das Prinzip nach dem Bernhard Heuvel imkert. Er prüft den Besatz der HR und setzt die wenig besetzten auf die mit den vielen und setzt die mit den vielen auf denen wo wenig los war.


    Damit versucht er auszugleichen um gleich starke Völker zu haben.

    Hallo, ich hatte probeweise Klimadeckel eingesetzt. Ich hatte nur das Problem, dass das Füllmaterial im Deckel nass wurde und dadurch die Dämmwirkung heruntergesetzt worden sein wird.


    Aufbau war zu den Bienen hin Leinen, dann in den Holzrahmen Holzspäne und darüber ein Holzdeckel welcher am Holzrand nicht ganz dicht auflag. Auf dem Holzdeckel lagen vier kleine Steine um den Blechdeckel auf Abstand zu halten.


    Ich werde die Deckel nicht mehr nutzen..

    Ob Schied oder nicht. Die Temperatur in einer Bienenbeute ist doch elementar.


    Im Winter wenn Sie aus der Brut gehen sollen, nach Möglichkeit kalt.


    Im Frühjahr wenn Sie anfangen zu brüten, dann müssen sie das Brutnest auf Temperatur halten. Warum sollte es also keinen Sinn machen, die Bienen dabei zu unterstützen?


    Ob das mit Decken, Schieden, einem geschlossenen Boden oder anderen Hilfsmitteln passiert, ist doch egal....


    Und das die Bienen im Frühjahr die Brut warm halten muß, ist sicher kein Geheimnis.

    Wow, das was ich bisher mitbekommen habe läuft anders. Aber wir immer kommt es auch dabei auf den zuständigen Sachbearbeiter an.

    Dann frag doch einmal, wie bereits geschildert, wo Du wie einen vom Amt bezahlten Betriebshelfer beantragen kannst ;) ...

    Ja das stimmt, sobald der Staat bzw. eine Behörde den Eindruck erhält das sie zahlen oder Verantwortung übernehmen muss, knickt es oft schnell ein...