Beiträge von sebihees

    Also ihr vergleicht, was weniger Schaden anrichtet. Es ist aber Ox-Säure beim sprühen oder beim träufeln. Bleibt also gleich.


    Bei dem einen Deckel auf, träufeln und Deckel zu - fertig.


    Bei dem anderen Deckel auf, alle Rähmchen ziehen, besprühen und dann den Deckel zu.


    Wenn ich bei den Temperaturen alles aufmache, dann ist meiner Sicht nach der Schaden größer.

    Ähm... ...das verstehe ich jetzt nicht.


    Sie sagt das Sie sprüht. Wenn Sie also nicht über die Oberträger sprüht (wovon ich erst mal ausgehe...), dann muss Sie alle Rähmchen ziehen.


    Auseinander reissen , hört sich für den ein oder anderen hart an. Ist aber genau das was dabei passiert!

    Wir hatten jetzt mehrfach Minusgrade und haben Mitte November. Ich denke nicht, dass noch weiter gestiftet wird. Die Brut müsste meiner Meinung nach Anfang Dezember komplett geschlüpft sein.


    Nur finde ich es schlecht jetzt noch Waben zu ziehen, um das zu prüfen. Da macht man mehr mit kaputt als einfach abzuwarten. So meine Meinung...

    Wieviel Gramm von dem Lebkuchengewürz kommt etwa in ein 500 g Glas?


    Liebe Grüße.

    Naja aber 10 Jahre für ein Rähmchen sehe ich schon als sehr optimistisch gerechnet.


    Klar Hängt von der Arbeitsweise des Imkers ab (Bauerneuerung), trotzdem sportlich.

    Wer ein Rähmchen für 10 Jahre abschreibt, der hat andere Dinge verpasst...


    Aber mal im Ernst, wenn man sich die aufgerufenen Preise ansieht (und die Dinge gehen weg) dann kann man manchmal nur noch den Kopf schütteln.


    Beutenteile von Segeberger sind die Preise wie neu. Auf Nachfrage habe ich dann schon mal die Antwort erhalten, dass die Beutenteile ja gestrichen seien....


    Ich habe auf jeden Fall bei dem ein oder anderen Teil die Erfahrung gemacht, dass man beim Kauf gebrauchter Markenartikel diese oftmals zum eigenen Kaufpreis oder sogar etwas mehr verkauft bekommt. Ich setze etwas als VHB oben auf und der ein oder andere handelt nicht und somit macht man sogar plus!


    Und die Erfahrung habe ich nicht nur in der Imkerei gemacht.

    Ja habe schon Völker verkauft!


    Wie gesagt, müssen die woanders kaufen. Was machst du, wenn plötzlich die Faulbrutuntersuchung positiv ist?


    Dem Veterinär erklären, dass das Volk ohne Ergebnis verkauft wurde und dadurch leider der Sperrbezirk etwas erweitert wurde?

    Im Frühjahr die Faulbrutuntersuchung abwarten und dann im April verkaufen!

    Das passt leider in der Realität nicht. Die Käufer wollen am liebsten abholen, wenn der erste Schnee geschmolzen ist. Also muss der BSV beim Schneefall vorher die Probe ziehen.....jedes Jahr das gleiche Spiel. Dieses ja hat er im Oktober ja schon pebrobt, um den Mist aus dem Weg zu gehen.

    Käufer haben es manchmal sehr eilig......

    Bis bald

    Marcus

    Sorry, dann müssen die woanders kaufen. Wenn ich einem Käufer das erkläre und dem die Vorteile darlege und diese alle ihn begünstigen (aktueller Untersuchungsbescheid, stärkeres Volk, erkennbare Leistungsfähigkeit etc.) und er kauft woanders, dann muss er das tun...

    Sorry Leute, aber wer jetzt noch Völker verkauft gehört geschlagen!

    Meine Ansicht!!


    Die Völker werden nochmals komplett auseinandergerissen und durch die Gegend geschaukelt, also irgendwann ist doch auch mal gut!


    Im Frühjahr die Faulbrutuntersuchung abwarten und dann im April verkaufen! Alles andere ist aus meiner Sicht Quatsch. Dann hat man im neuen Jahr auch neue Brut und kann die dann vorhandene Bienenmasse abschätzen und sehen auf wievielen Waben die Königinn schon brütet.

    ... Deshalb sollten sie sich am besten von der Kontrollpflicht befreien lassen, und alles ist gut.

    Und soviel einfüllen wie sie wollen....


    Aber auch die Angabe von 500g auf dem Glas eines Hobbyimkers hat 500g oder mehr zu enthalten!


    Wie auch die gesamte Bearbeitung und Lagerung der eines Lebensmittels entsprechen MUSS!


    Wenn ihr etwas kauft, dann wollt ihr auch, das so viel drin ist wie drauf steht oder das drin ist was drauf steht!!


    Beispiel: Ich habe die Woche für einen kurzen Halt auf einer Geschäftsreise einen abgepackten Salat bei einer Lebensmittelkette gekauft. Auf der Verpackung stand: Mit Gabel! Was war nicht drin? Richtig: eine Gabel...


    Kann man lustig finden, ist aber Betrug! Es stand drauf, mit Gabel, also hat auch gefälligst eine drin zu sein! Auch wenn die Kette im Internet scheinbar damit wirbt das aus Umweltgründen nicht mehr reinzupacken....

    So, gerade von der Abholung eines 100kg Siegerland Rührwerks in Mendig wieder nach Hause gekommen.


    Jetzt benötige ich von den Rührwerk-Profis mal ein paar Tipps zu Rührzeiten, Pausen etc. auch wie viele Tage ihr das dann laufen lasst usw.


    Vielleicht kann mir der ein oder andere Tipps dazu geben, das wäre echt super!!

    d2dum:

    Kann man das riskieren, so ein Gerät in Ungarn zu bestellen?

    Hat das hier schon mal jemand gemacht?

    Hab mich jetzt etwas belesen und einige Videos , auch aus Österreich gesehen, und der ProVap ist da ja deutlich günstiger als der Sublimox. Und scheint genau so gut zu sein.

    Bei YouTube hat Mal jemand einen Vergleich beider Geräte gemacht. Da hatte der Provap besser abgeschnitten, alleine wegen der Temperatursteuerung.