Beiträge von MaKue2711

    Genau so sehe ich das auch. Der Wortlaut einer Vorschrift allein ist noch nicht entscheidend. Auch können aufgrund von Sinn und Zweck der Vorschrift solche Fälle von der jeweiligen Vorschrift nicht erfasst sein, die man nach dem reinen Wortlaut eigentlich als erfasst ansehen würde. Der hier strittige Paragraph dient doch gerade der Vorbeugung bzw Reduzierung einer AFB-Infektionsgefahr/Ausweitung. Wie soll solch eine Gefahr bestehen, wenn es sich um eine ordentlich gereinigte Beute handelt?

    Es gibt einen unterschied zwischen "Aufgebissen" und unten schön kreisrund geöffnet. "Aufgebissen" wird typischerweise mit einer seitlichen Öffnung der WZ verbunden, das bedeutet aber, dass die WZ vom Volk nicht akzeptiert wurde. Dein Sprachgebrauch führt deshalb hier evtl. gerade für Verwirrung. Du meinst vermutlich unten schön kreisrund geöffnet? Das würde für einen erfolgreichen Schlupf sprechen.

    Hallo, kurze Frage: auch bei mir scheint eine Begattung nicht geglückt zu sein bzw. die Königin vom Begattungsflug nicht zurück gekommen zu sein. Weiselprobe zeigt, dass Weiselzellen gezogen werden, ergo keine Königin da. Kann ich nun die Wabe entnehmen und eine beg. Königin einweiseln? Soll ich zuvor noch 2h warten oder einfach im Zuge der Entnahme der Brutwabe unter Futterteigverschluss die beg. Königin rein?

    Danke euch!

    Hier ist die Sommerlinde in Vollblüte, die Winterlinde wird noch dauern. Damit einher gehen auch die ersten "stärkeren" Gewichtszunahmen seit Wochen von knapp 1.5kg/Tag.

    Danke für die Antworten. Dann muss man das so hinnehmen. Vielleicht probiere ich nächstes Jahr mal Mini+.

    Habe Mi auch einen Kunstschwarm gebildet, den ich Fr. in eine M+ eingeschlagen habe. Größe auch um die 300g schätze ich. Haben mir, wie ich heute bei einem Blick durch die Folien gesehen habe, auch angefangen die kleine Futtertasche mit Futterteig auszubauen. MW noch unberührt. Liegt also nicht am Format. Mal sehen, wie das weitergeht. Die hängen auch nur an/in der Futtertasche.

    Grüße.

    Hallo zusammen,

    Werde morgen auch mal ein Volk an ein 5 ha Phaceliafeld stellen. Erstmal nur zur Probe. Hier im Forum liest man ja verschiedenstes zur Phacelia. Theoretische Nektarproduktionsmengen pro ha und persönliche Erfahrungen scheinen sich doch stark zu beißen. Pollen liefert sie scheinbar zweifelsohne, ob auch Ertrag reinkommt scheint umstritten. Mit knapp 60l Regen in den letzten Tagen und allgemein verhältnismäßig (!!) viel Regen im Vergleich zu den letzten Jahren und den anstehenden Temperaturanstieg mit knapp 25 bis 30 Grad ohne Regen gibt es aber doch wohl berechtigte Hoffnung? Gibt es noch mehr Erfahrungswerte hierzu, evtl sogar aktuelle aus diesem Jahr?


    Danke für eure Antworten!

    Werde meinen Gitterboxen fortan auch nur noch für Kunstschwärme benutzen.

    Die Multibox ist keine Schwarmfangkiste. Das ist eine Kunstschwarmkiste.

    Das beantwortet jetzt nicht wirklich die Frage :)


    Schöne Grüße - Matthias

    Doch eigentlich schon. Für den Schwarmfang ungeeignet, oder es handelt sich um Kleinstschwärme. Wenn ein Ikea Gitterpapierkorb ohne Probleme funzt, dann ist das Abdunkeln eher nachrangig.

    Das muss ich bedauerlicherweise bestätigen. Am We auch einen Schwarm gefangen, 2,5kg+ schätzungsweise. Auch vorübergehend in einen Ikea-Gitterpapierkorb abgestoßen und bis ich 10Min später daheim war musste ich feststellen, dass die Bienen ganz unten teils von der Masse erdrückt wurden. Waren zwar nicht viele, aber daraus lernt man.

    Hier im Norden BWs ist je nach Hanglage der Raps schon durch oder hat noch etwas. Bild 1 zeigt meinen Rapsschlag, Bild 2 verschiedene Schläge mit etwas nach hinten versetzten Aussaattermin bzw anderer Hanglage. Die spätere Aussaat dort könnte für mich mit Blick auf den Wetterbericht Gold wert sein.

    Hallo zusammen,

    Königin in einem Volk stiftet nicht mehr, Schwarmzellen gebrochen, mache morgen einen Königinnenableger. Kann ich dazu auch eine Brutwabe mit Bienen eines anderen Volkes geben oder Laufe ich dann Gefahr, dass mir die Arbeiterinnen dessen meine Königin attackieren?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ja alles ganz schön mau mit Eintrag. Ich stelle mir die Frage ob man dieses Jahr das abschleudern bisl nach hinten schiebt, oder ob das bisl überhaupt lohnt zu schleudern?

    Imkere mit dadant und bei mir sind viell 1 1/2 halbzargen voll. Da kaum Futter durch enge Führung unten ist, alles drauf lassen oder den vollen bei Honig reif abnehmen und die angetragenen drauf belassen?

    Die Entscheidung wird dir schwerlich jemand abnehmen können. Was ist denn "voll" für dich in kg? Wv Völker bilden diese 1,5 Zargen? 1 oder 4? Das macht viel aus...