Beiträge von Ufell

    Hat hier denn sonst noch jemand Erfahrungen mit dem anwandern von Sonnenblumen in den letzten Jahren gemacht?

    Ich stand letztes Jahr an einem Sonnenblumenfeld.

    Pollen wurden jede Menge von der Sonnenblume geholt, leider kein Nektar... da haben sie sich lieber an der Melizitose aus dem Wald daneben bedient.

    Beste Grüße

    Uli

    Da wurde jetzt aber noch der Teil mit den Schwarmträgen Bienen die er führt vergessen,.. diese kleine aber feine Ergänzung rückt das mit dem fliegen lassen wenn sie wollen in ein etwas anderes Licht. Und die Anzahl die ihm Abschwärmt (die ihm auffällt)hat er ja auch erwähnt.

    Stellt ihr eure Bienen bei konventionellen Rapsanbau direkt in das Feld? Ich bin in meiner Gegend mit einem Rapsbauern in Kontakt, will meinen Bienen aber nicht direkt an bzw ins Feld stellen.

    Die Besitzer der Flächen drumherum kenne ich nicht/konnte ich nicht ausfindig machen.

    Nur eine Gemeinde hat dort einen Grünstreifen, diese hat mir jedoch nach Rücksprache mit Ortsansässigen Imkern eine Absage erteilt...

    Mein geplanter Aufbau ist deinem ziemlich ähnlich nur dass ich das Spitzsieb am Ende geplant hatte.

    Also kurzen Ablauf wie ich es mir vorgestellt habe.

    Schleuder - Edelstahlsieb eines Schwedischen Möbelhauses (10 Stück) - Siebeimer (beheizt, 3d Drucker Silkonheizmatte) - Absetzbehälter (genauso beheizt) - am nächsten Tag oben abschöpfen und dann durchs Spitzsieb (nicht beheizt) - 25 kg Hobbocks

    Die letzten Tropfen durchs Melitherm.


    Ich denke das muss man einfach probieren...


    Gruß uli

    Da würde ich doch glatt sehr hoch gehen wenn du die direkt auf die Rückseite machst. Weil beim aufheizen dieser Bereich sehr schnell sehr heiß wird während es am Thermostatfühler noch Kühler ist.

    Ob's bei 200 Grad oder 300 Grad abschaltet ist dann ja egal. Hauptsache es schaltet ab. Ergo ich würde die 300 nehmen.

    Wenn du niedriger gehst besteht die Gefahr dass beim Aufheizvorgang die Sicherung ständig fliegt.

    Ist bei mir schon ne Zeit her dass ich nach GN Behältern gesucht hhabe.. da waren sie leider etwas teurer. Aber ja geht scheinbar auch günstiger 👌.

    Das Hitzeleitblech ist nicht nur ein Leitblech, sondern in erster Linie ein Luftverteiler. Ohne dieses funktioniert der Lüfter nicht richtig. Aber klar auch die Infrarotstrahlung wird dadurch vom Raum darunter abgeschirmt.


    Jetzt wo ich es eingebaut habe glaube ich auch nicht mehr dass man den Falz braucht. Aber davor war ich mir nicht ganz sicher 😄

    Diese Silikonheitmatten für 3d Drucker sind sehr interessant auch um Abfüllbehälter zu heizen. Gibt es in rund und wird bei Bedarf auch direkt mit einem Thermostat geliefert (geringer Aufpreis). Hatte erst letztens dazu mit der Firma Filafarm telefoniert.

    Ja hab ich 😉 Bilder wollte ich heute eigentlich noch machen aber vergessen. Am Sie Behälter sind Abstandshalter zur Auffangwanne an den Ecken mit bolzen befestigt und die Heizhaube hat an den Ecken an gleicher Stelle Löcher und wird somit durch die bolzen gesichert.


    Jap ein Heizelement mit weniger Dampf wäre auf jeden Fall besser um eine genaue Temperatur zu halten. Allerdings ist mir die Temperatur beim deckelwachsschmelzer nicht so wichtig. Sollte irgendwo zwischen 90 - 110 Grad liegen. Das klappt bei meiner Variante auch ganz gut.

    Beim Auftauen muss es da schon etwas genauer sein.

    Hallo Schlossimker,

    der Link in meinem Ersten Beitrag war nur meine Inspiration. Die Idee fand ich gut die Umsetzung hat mir nicht gefallen.

    Da die meisten käuflich zu erwerbenden Deckelwachsschmelzer mit Umluft/Ventilator und Temperierung arbeiten habe ich mich auch für diese Variante entschieden.


    zu 1.) wir wissen ja nicht welche Temperatur Stufe 4 entspricht. Wenn der da mit 200 bis 300 Grad reinheizt kann der Honig gar nicht so schnell wegfliesen dass er unter 40 Grad bleibt. Dafür ist der Durchlauf natürlich sehr schnell. Und die "Verteilung" ohne Umluft ist nicht sehr homogen.


    zu 2.) nein der Lüfter bewegt nur Luft und führt diese nicht dem Honig zu. Luft bekommst du nur in den Honig wenn du rührst, was du währenddessen hoffentlich nicht machst.


    Günstiger kommst du natürlich ohne Umluft und Temperierung hin. Dass das gut ist glaube ich nicht.


    Schutzleiter ist in der Technikhaube und in der Heizhaube angeklemmt ;) Alle Kabel sind Hitzebeständige Teflonkabel, weils auch in der Technikhaube sehr heiß wird 8weit über 70 Grad.