Beiträge von Grete

    ....also, was ihr alles wisst.....:)bin immer ganz baff.

    Ich meine ich lese das immer wieder speziell beim Waldhonig, aber da sagt man immer die Biene gibt es schon seit tausenden von Jahren und ernährt hat sie sich immer... wie, Zuckerwasser?

    Das ist wie bei Hühnern mit Fischmehlfütterung, da wusste ich auch noch nicht, dass Hühner sich in Natura von Fischen ernährt haben...;)


    Grüße Grete

    ...Ich habe halbe Rähmchen Zander aber ohne Nur. Hat jemand eine Idee wie ich den Anfangsstreifen reingekommen? Hab mir überlegt eine dünne Wachsschicht aufzuschmelzen und darauf bzw daran den schmalen Streifen.

    Das dem Kunden zu erklären dass am oberen Teil ein wenig Wachsstreifen ist, habe ich kein Problem. Ausserdem verkaufe ich den Wabenhonig nur als ganzes mit Rähmchen.


    Grüße Grete

    .....Bienen. Gehen wir einfach mal davon aus, dass man den Führerschein macht.... glaubt ihr tatsächlich, dass da Völker gerettet und besser geimkert wird? Geht es denn nur um die Neuimker?

    Oder geht es auch um die Imker die nicht so imkern wie sie es mancher Meinung nach sollten?

    Hallo,


    ich hoffe daß die Bundesregierung sagt: "tolle Idee, aber wir haben anderes zu tun."

    In einem anderen Treat wird wegen der Verordnung der Oxalsäuresublimierung gejammert. Verordnungen, Bürokratie, nochmals Verordnungen.....

    Alles was mit Lebewesen zu tun hat bedeutet Verantwortung übernehmen. Ob für Kinder, Hund und Katze, Vögel, die Jagd.... viele können das, manche müssen es erst lernen und manche stellen erst schmerzlich fest dass sie es nicht können. Aber ein Führerschein ändert rein gar nichts an dem Pflichtbewusstsein oder einem fehlenden Verantwortungsgefühl.

    Deshalb Nein zum Imkerführerschein.


    Grüße Grete

    Das Schreiben von Kai-Michael Engfer finde ich gut, auch würde ich das inhaltlich gerne unterstützen, gebt mir eine Petition....... zu unterschreiben, aber warum um Gottes willen über eine Parteiwerbung....

    Überhaupt finde ich Parteiwerbung hier im Forum die ständig eingeblendet wird maximal anstrengend. Wenn schon Werbung dann rund um Bienen.


    Grüße Grete

    Hallo Rainfarn,


    wenn ich rein von der Futtermenge die ich gefüttert habe ausgehe, dann reicht es locker. Wenn man aber immer von erfahrenen Imkern von verhungerten Völkern und Futterabriss hört, dann fühle ich mich unsicher. Da ich eh das Wärmebrett rein legen will, dachte ich es zu kombinieren. Oder wie und wann legt ihr die Wärmebretter rein? Macht ihr das ohne die Beuten anzuheben?

    Aber dann höre ich auf euch und lass die Kiste zu bis April.


    Grüße Grete

    ...ich bin dir doch nicht böse.

    Ich habe extra geschrieben reinschauen nicht zerpflücken und ich meine bei solchen Temperaturen wie aktuell 16-18°.

    Ein Volk braucht bei großen Eingriffen vier Tage bis es wieder richtig in der Spur ist, das haben Studien gezeigt, deshalb immer ob Sommer wie Winter die Eingriffe so gering wie möglich halten.

    Ein Anfänger wie ich hat noch kein Gespür dafür ob beim anheben der Beute noch genug Futter drin ist. Wenn ein kurzer Blick dann helfen kann, warum nicht? Ist allemal besser als ein verhungertes Volk. Bin ich da so falsch in meiner Einschätzung?