Beiträge von Pleo

    Dann noch der Trafo zum Einlöten von Mittelwänden. Im Imkerbedarf deutlich teurer.

    Wo gibt es die denn günstiger und unter welcher Bezeichnung?

    Hallo Saimonsez,

    der "Trafolöter" ist nur ein normaler Trafo. Ich verwende z.B. einen Trafo von Halogeneinbaustrahlern. Klappt sehr gut. Schau doch mal im örtlichen Baumarkt oder am großen Fluss, ob du dort einen starken Trafo findest. ;)


    Viele Grüße


    Hinweis vom Admin:

    In diesem Forum sollen Firmennamen ausgeschrieben werden => Amazon

    Das bedeutet ich kann keine Regelung wie unter 30 Völker mit 0 € Gewinn angeben, sondern muss jedes Glas mit, z.B. 5 € zu meinem Umsatz hinzurechnen?

    Nein, es geht hier um die Umsatzsteuer. Hier gibt es keine 30-Völker-Grenze.

    Auch wenn Du andere steuerbare Umsätze hast, bleibt der Honigumsatz pauschal versteuert. Er wird aber auf die 22.000-Euro-Grenze angerechnet.

    Bedeutet das im Umkehrschluss, dass ich meine Ausgaben für die Imkerei mit in der Gewinn und Verlustabrechnung angeben kann? Bei der Gewerbeanmeldung musste ich angeben, in welchem Bereich ich tätig bin. Muss das geändert werden?


    Ich werde mir am Wochenende noch einmal das Steuerspezial auf dem Kanal von Ralf ansehen. Vielen Dank an dieser Stelle, für deine Ausführungen dort!


    Viele Grüße und einen guten Start in das Wochenende

    Ich betreibe nebenberuflich ein Gewerbe mit Kleinunternehmerregelung in der Medienproduktion. Wenn ich damit beginne, Honig zu verkaufen, muss ich diese Umsätze zu denen des bestehenden Gewerbes hinzurechnen?

    Ja, umsatzsteuerlich gibt es ja nur ein Steuersubjekt. Eine Einzelunternehmerung kann man nicht auf mehrere Steuersubjekte aufspalten.

    Guten Abend und Danke für die Rückmeldung! :)


    Das bedeutet ich kann keine Regelung wie unter 30 Völker mit 0 € Gewinn angeben, sondern muss jedes Glas mit, z.B. 5 € zu meinem Umsatz hinzurechnen?


    Viele Grüße und einen schönen Feierabend

    Stephan

    Hallo Miteinander,


    wenn ich mich hier kurz einhängen darf.


    Ich betreibe nebenberuflich ein Gewerbe mit Kleinunternehmerregelung in der Medienproduktion. Wenn ich damit beginne, Honig zu verkaufen, muss ich diese Umsätze zu denen des bestehenden Gewerbes hinzurechnen? Oder kann ich mir eine weitere Steuernummer für die Imkerei besorgen?


    Viele Grüße und einen schönen Tag

    Stephan