Beiträge von sfleiss

    Hallo zusammen,

    ich habe in diesem Jahr mit drei Völkern auf DN angefangen. Zwei Völker sind extrem startk, eins ist leider Buckelbrütig geworden. Nun würde ich gerne diese beiden Völker auf 4 Völker vermehren. Beide Völker sind stark und haben bereits die HR zu 2/3 gefüllt.


    Angedacht ist einen Brutling/Flugling zu erstellen mit TBE. Ich würde dabei gerne den Brutling mit alter Königin erstellen wollen (also die komplette beute einfach umstellen) und im Flugling eine neue begattete Königin im Zusetzkäfig einweiseln. Mein Pate meint das klappt. Ich traue mich derzeit noch nicht wirklich die alte Königing zu fangen, um die in den Flugling zu setzen.


    Jetzt habe ich alles mögliche an Literatur durchgelesen und auch andere Imker gefragt und jeder erzählt mir etwas anderes.
    Kernfragen die sich mir aktuell stellen sind:

    - Schaffen die vergleichsweise alten Flugbienen noch den Flugling auszubauen und die neue Brut der neuen Königin solange zu pflegen, bis die neue Generation schlüpft?
    - Oder sollte ich lieber noch ein paar Jungbienen aus dem HR in den Flugling geben?

    - Klappt diese Methode?


    Honig ist mir in diesem Jahr nicht wichtig, das spielt bei meinem Überlegungen derzeit keine Rolle.


    Vielleicht habt Ihr ein paar Tipps für mich?


    Danke & Gruß,


    Sascha