Beiträge von crueschemeyer

    Hallo,

    die Bienen hatten einen gelben Farbklecks auf dem Thorax, so wie bei einer mit Farbe gezeichneten Königin - nur etwas schmaler. An anderen Körperteilen war keine Farbe. Einen natürlichen Ursprung, etwa Pollen, würde ich eher ausschließen. Die betroffenen Völker waren übrigens nicht geschwächt. Es geht ihnen weiterhin gut.

    Ein Forschungsinstitut ist mir hier nicht bekannt.

    Hallo,

    ich habe in einer meiner Beuten vor einigen Wochen zufällig drei Arbeiterinnen mit gelben Farbmarkierungen gefunden. Etwa zwei Wochen später habe ich in einer anderen Beute noch eine markierte Arbeiterin gesehen. Die markierten Bienen verhielten sich vollkommen normal. Es gab keine Räuberei oder ähnliches.

    Vermutlich hat ein Imker in der Nähe seine Arbeiterinnen markiert - zu welchem Zweck auch immer. Die nächsten, in Frage kommenden Völker stehen aber mindestens 500 m entfernt - eher etwas mehr.

    Dass sich Sammelbienen verfliegen, wenn die Beuten dicht neben einander in Reihe stehen, habe ich ja schon gehört. Dass sie sich aber so weit von ihrem Heimatstock entfernt einquartieren, war mir neu.

    Hat jemand schon einmal ähnliches gehört?