Beiträge von Ruven

    Hallo,

    Ich benötige mal wieder einen Rat bzw. Eure Hilfe.


    Ich habe heute Mittag eines meiner Völker aufgemacht, keine Stifte, so gut wie keine jüngere Brut - im Grunde nur verdeckelte Brut. Wo ist also die Weisel?! Alles abgesucht, keine zu sehen. Dafür einige Schwarmzellen.


    Ich dachte zuerst die Königin sei wahrscheinlich bereits mit einem Teil des Volkes über alle Berge und die Nachfolge schlüpft demnächst. Kann das sein? Das Volk erschien mir massenmäßig nicht dezimiert. Ich habe die Weiselzellen nun also stehen gelassen.


    Was würdet ihr tun - sorry ich bin Anfänger und hin und her gerissen. Natürlich möchte ich auch einen Schwarm verhindern und hätte deshalb am liebsten alle Schwarmzellen entfernt. Eine Königin zusetzen?

    Hallo Miteinander,

    ich möchte dieses alte Thema nochmal aufwärmen. Leider geht es mir - wie vielen anderen sicher auch - wie Uwe damals. Gestern ist ein Schwarm abgegangen, der Honigraum des Altvolks ist zu 2/3 gefüllt aber nun recht stark verwaist. Lasse ich den Honigraum nun einfach drauf? Das meiste ist noch unverdeckelt, wir sind noch mitten in der Tracht.


    Brut ist im Altvolk ordentlich vorhanden. Den Schwarm konnte ich leider nicht einfangen.


    Ich danke euch

    Ruven

    Kann mir - als Anfänger - jemand das mit der Rapstracht mal etwas näher erläutern?

    Raps braucht 15 °C? Ab wann honigt er - sobald er blüht?

    Gibt es auch Raps(-sorten) die nicht honigen. Woran würde ich das erkennen?


    Ich danke :)

    Die Bienen stehen bei uns auf dem Grundstück im Garten - hin kann ich also. Quarantäne dauert noch 7 Tage. Dann ist es aber schon zu kalt und das Futter noch knapper.

    Guten Morgen,

    leider ist es so, dass mein Zweizarger nur noch ca. 2 kg Futter hat. Das sind wohl 2-4 kg zu wenig.


    Ich muss - Corona-Kontaktperson 1.Grades bedingt - leider zuhause bleiben.


    Flüssigfutter habe ich da - kann ich das über eine Futterzarge zugeben? Die nächsten Tage sollen es mittags über 20 Grad werden. Die Aufnahme sollte also wohl kein Problem sein. Futterwaben habe ich keine da, Futterteig ebenfalls nicht. Ab Sonntag soll es wieder ordentlich kalt werden.


    Futterteig online zu bestellen ist wohl eher schwierig, selbst wenn dieser in zwei Tagen da wäre, muessten ihn die Bienen ja auch noch aufnehmen und ausfliegen können. Dann wird es aber schon wieder kalt.


    Was mache ich also am Besten?


    Danke euch