Beiträge von Reiner_Honig

    Immenlos bevor ich hetze, würde ich mich mal in die Thematik einlesen und logische Argumente suchen.


    Dir scheint ja die Ameisensäure egal zu sein... du ertränkst deine Bienen ja auch in Alkohol ...


    VG

    hornet Landkreis Aichach-Firedberg

    Warum wenn ich fragen darf ?


    Immenlos das hilft weil du die Brautpause durch den Schwarm erzwingst. Laut Literatur sind auch der ganze Prozess Varroa schädlich.

    Grooming, Aufheizen usw.

    Dazu habe ich selber aber noch keine Erfahrungen gemacht.

    Ja die sind auf alle Fälle heiliger!

    Sind erstens weniger und zweitens werden die nicht qualvoll ertränkt!


    Zum Glück teilen meine Meinung renommierte Bienenforscher!


    Ausserdem kann man an Orten an denen das Schwärmen nicht ohne Probleme möglich ist (Garten, Wald) wie moniaqua bereits erwähnt hat Kunstschwärme bilden.

    Auch das mindert die Varroabelastung enorm!

    Immenlos

    Gerne da gibt es mehrere Möglichkeiten.

    1. Ganz einfach selber behalten.
    2. Schwarmbörse

    3. im Imkerverein verschenken/verkaufen

    4. Bienen vor Beute schlagen und einlaufen lassen

    Das mach ich meist bei sehr kleinen Nachschwärmen. Mit etwas Glück findest du sogar noch die Königin und kannst sie in ein Begattungskästchen setzen.

    Schon hast du die Königin für ein weiselloses Volk.


    VG

    happygerd daran ist mal absolut garnichts Verantwortungslos wenn man die Schwärme fängt!

    Verantwortungslos ist für mich Bienen mit Alkohol waschen. Das ist nämlich einfach nur Tierquälerei!

    kapis ja es wurden alle bis auf einen Schwarm gefangen.

    (Kleine Obstbäume, Hecken) außerdem kann man ja abschätzen wann der Schwarm ca. abfliegt.

    Bienen sind Wildtiere und keine Haustiere.

    Und der Schwarmtrieb ist das natürlichste was es gibt.

    Ich werde dass nächstes Jahr auch beibehalten.

    Hallo zusammen,


    Ich hab dieses Jahr aufgrund von Zeitmangel alle Völker mit Nachschwarm schwärmen lassen.

    Von 17 Völkern hatte ich genau 1 weisellosen.

    Der Honigertrag der Frühjahrstracht war jedoch trotzdem sehr gut.

    Nun habe ich den Varroabefall mittels der Puderzuckermethode ermittelt und konnte feststellen dass ich kaum Befall(0.1%) habe.

    Das Ganze ging natürlich auf Kosten der Sommertracht ( ca. 30% weniger)


    Ich finde das ganze ist für uns Hobbyimker (die gerne Schwärme fangen) eine echt gute Alternative.


    Natürlich werde ich noch ganz klassisch mit AS und OS behandeln.


    Freu mich auf eure Meinung dazu!

    teewee

    Darf ich deinen Background wissen? Deine Kenntnisse in der Sensortechnologie sind ja wirklich sehr weit.


    Aktuell ist es eine Box mit Ventilator ... nichts besonderes.

    Ich bin nun am überlegen ob eine Regelung überhaupt Sinn macht ... oder man einfach beispielsweise 1ml/h in eine Art „verdungstungskammer“ gibt welche immer die gleiche Temperatur besitzt und ein Luftstrom über ein Lüfter erzeugt wird

    teewee es handelt sich um den Bosch bme680.

    Wie du sagst handelt es sich um einen Luftgütesensor welcher als rohwert den Luftwiderstand misst und mit Algorithmen die luftgüte so wie den voc Gehalt ausgeben kann.


    Diesen Wert würde ich nicht als Kalibrierten Wert sehen sondern wirklich rein den Trend beobachten.

    Ich mach aktuell Versuche mit einem Nassenheider Verdampfer unter optimal Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit)

    Dabei habe ich bereits bemerkt dass AS in der Luft sich stark auf die relative Luftfeuchtigkeit auswirkt, was zum einen Logisch ist da carbonsäuren, wie Ameisensäure, einen Hydrophilen Charakter besitzen.

    nbkr den Ansatz mit mit der Waage finde ich sehr interessant... mach mich gleich auf die Suche nach passenden Elementen


    teewee nein ich meine tatsächlich den Luftwiderstand. Dieser wird in Kilo Ohm gemessen.

    Es ist ein Sensor aus dem Automobil Bereich der in den neuesten Klimaanlagen eingesetzt wird —> abschalten aussenluftansaugung im Tunnel etc.

    Das ganze soll natürlich viele Sensoren enthalten zum Beispiel:

    Feuchtigkeit Verdunstungsplatte

    Temperatur

    Feuchte

    Luftdruck

    Luftwiderstand

    Füllstand AS Säure


    Die Dosierung macht aktuell noch Probleme. Derzeit tüftel ich mit folgenden Methoden

    Dosierpumpe

    Ultraschall vernebler

    Luftpumpe mit Anreicherung