Beiträge von teewee

    "Paar" Gläser ist ja immer relativ... Wenn es einstellig und für die Familie ist,
    würde ich mehrere Optionen sehen:
    1. weiter Erwärmen mit höherer Temperatur, damit die restlichen Kristalle sich auflösen.
    (Du willst flüssigen Honig?) Wenn cremig gewünscht, impfen und rühren.
    2. Für cremig ein Glas öffnen, etwas von der kristallinen Schicht entnehmen und probieren.
    Sollte das vom Mundgefühl okay sein (kein Knirsch), die Gläser rühren und in den

    Kühlschrank stellen. Nach einigen Stunden rausnehmen, ein wenig warten, damit der Honig

    wieder etwas näher an der Zimmertemperatur ist, noch mal rühren und wieder in den

    Kühlschrank. Das Spielchen wiederholen, bis die Konsistenz gefällt. Dann noch mal 2-3
    Tage Kühlschrank zum Ruhen.
    Alternativ die Gläser vorher wieder in ein größeres Gefäß umfüllen und dann wie vor.

    3. "Alles auf Anfang" mittels Melitherm oder Spitzsiebheizung.

    Da kommen bestimmt noch bessere Tipps von den Profis.


    Im Wecktopf schön darauf achten, dass die Deckel dicht sind...


    Gruß Thorsten

    Wie haben die sich angehört? Brausend oder ruhig?

    Habe dieses Jahr das erste Mal Apideas im Einsatz, dazu folgende Beobachtungen:

    -Alle haben in der Futterkammer gebaut.

    -das Volk das keine Königin hat, hat schlecht gebaut und war laut.

    Wie gesagt, nur Beobachtungen und keine gültigen Erfahrungswerte.


    Gruß Thorsten

    Oben beschriebenes Verfahren für die 10 an anderer Stelle beschriebenen Apideas benutzt, 9/10 in Eilage.

    Ergänzung: Wg. imkerlichen Fehlern Königinnen erst 1 1/2 Tage nach Schlupf zugesetzt und wegen weiterem Fehler erst am Tag 6 nach Schlupf aufgestellt...
    Die Kellerhaft war dementsprechend länger...

    Bienen für alle Einheiten zusammen in den Papierkorb, Schattenplatz, Weiselunruhe abwarten(ca. 2 Stunden), Mischen und nass machen, in die Kiste füllen, Königin nass machen, dazuschmeissen, Deckel drauf. Den Füllvorgang für die einzelnen Kisten wiederholen. 3 Tage Kellerhaft in der Kiste mit Futter.

    kurze Anfangsstreifen reichen auch im Mini. Die Rähmchen erst nach 3 Tagen kann dir Ärger in Form von Wildbau an der Folie/Deckel bescheren. Willst du bei einer Begattungseiheit nicht. Fertig machen und frühestens nach 14 Tagen wieder auf.


    Gruß, Thorsten


    Nachtrag: Papierkorb grosszügig füllen, Restbienen dann einfach einem Volk am Stand zulaufen lassen.