Beiträge von Bernd 1963

    Moin Llecter,


    wer ist Dein Arbeitgeber? ;)

    Nein Spass muß auch sein. Du hast Recht, vieleicht auch nicht.

    Aber fehlender Lobbyismus, wir haben einen Verband, ist auch schlechter Lobbyismus.

    Aufgrund meiner doch schon vorhandenen Lebenserfahrung, bilde ich mir oft meine Meinung aus dem Bauch herraus. Da liege ich natürlich nicht immer richtig. Mag auch hier sein?

    Was mich aber hautsächlich stört, ist, das nich auf die einzelnen Belange derer, die es betrifft, eingegangen wird. Bzw. berücksichtigt werden.

    Gießkannenprinzop nervt mich halt.


    Beispiel "Puderzucker für Analyse-Zwecke" usw..


    Ich werde Meinen Weg finden, mit der Situation um zu gehen.

    Die Dokumentation finde ich unproblemmatisch.


    Aber ich fange nicht an, meine Kleinen mit AS zu behandeln ;)

    Mmmmhhh,

    zwischen dem ganzen " wie mache ich was wann, bis wann und überhaupt". Frage ich mich doch als erstes einmal, nach dem Sinn und Zweck des TAMG´s!

    -Was macht es für die Tier besser?

    -Was macht es für den Verbraucher besser?

    -Was macht es für den Anwender besser?

    -Oder wem füllt es die Taschen?

    -Wem entzieht es sogar die Erwerbsgrundlage?

    usw.

    Solange mir keiner die ersten drei Fragen stichhaltig positiv erklären kann, hat für mich der Lobbyismus der Pharmaindustrie mal wieder voll zugeschlagen! :cursing:


    Ich lasse die ersten Kontrollen mal auf mich zukommen. :/

    Bestandsbuch wird sowieso geführt und kaufen tue ich immer bei E-Bay KA von scheidenden Imkern. 8)

    Verstanden.

    Kann nur kaum erwarten, dass es los geht ;)

    Und zur Salweide sind ja die ersten Handgriffe wieder erforderlich :)

    2021 habe ich als Beginn die 12 KW notiert und da war der kalte Februar in 2021.

    Ich beleibe ungeduldig und vorbereitet 8)

    Wenn du eines meiner Kinder wärest, würde ich dich jetzt erst recht zu selbst lesen animieren.

    Man hab ich ein Glück ;)


    Aber ich habe es ja gelesen, daher ja meine Antwort. Alles nur für den Fall, dass der Fall schon eingetreten ist. Ich lasse die FKP im Frühjahr vom BSV machen und quetsche den beim Bierchen mal aus :)

    Moin Deichkind, genau das wollte ich umgehen. Viel lesen mit viel §. Weil es nur für den AFB-Fall gilt. Ich möchte Völker, zwischen meinen 3 Ständen sicher verbringen und ggf. einige Völker oder Ableger im laufe des Jahres verkaufen. Darf ich dafür die FKP selber ziehen?

    Wenn meine Völker positiv sind, geht sowieso eine Meldung vom Labor ans Amt und dann läuft die Maschine an. Aber das wollen wir ja alle nicht erleben und vermeiden. Mit möglichst geringem Aufwand ;)

    Moin zusammen,


    zwischen den Tagen war es zum Glück etwas ruhiger und beim Grübeln über die nächste Saison, kamen ein paar Frage auf.

    Vielleicht habt Ihr ( Anfänger) ja auch ein paar?

    Ich fange mal an.

    Rund um die Seuchenfreiheitsbescheinigung (SFB):

    1. Für welche Zwecke wird sie ZWINGEND benötigt?

    2. Zu wechem Zweck darf die Futterkranzprobe dann selber gezogen werden?

    3. Darf ich Völker auch OHNE SFB verkaufen?

    4. Definition "Wandern"? Fällt zB. das Verbringen von Völkern zwischen festen (gemeldeten) Ständen, unter Wandern?