Beiträge von Waldis Bienen

    Hallo,

    ich weis nicht wass ich davon halten soll, nach meiner Meinung ist es Schwachsin.

    Ich habe einen Schwager der versucht seit 5 Jahren seine Bienen umzustellen auf Kleinzelige Bienen,

    auch mit der Waben anordnung.

    Er behandelt auch seine Bienen nicht gegen Varooa, aber wundert sich wen 2-3 Völker den Winter nicht Überstehen, und nach seiner Meinung war es nicht Varooa Tod.:P

    Er Überläst den Honig den Bienen als Winterfutter, und meint damit den Bienen was Gutes getan.:)

    Erste Jahre der umstellung kaufte er bei mir Raps Honig ein um die Völker einzufüttern.;(;(;(

    Das Schlimme daran ist das er bei jeden treffen von seinen kleinen Bienen Schwärmt und mich drängt umzusteigen, langsam Nervt es.:cursing::cursing::cursing:

    Der Imker im Video imkert in Spanien, und mann kann nicht vergleichen mit Deutschland, anderes Klima. Ich komme ursprunglich aus Kasachstan und mein Vater war da erfahrener Imker aber die Betriebsweise mit welche da geimkert wurde kann ich hier in Deutschland nicht verwenden, geht garnicht.

    Der unterschied ist ich ernte Pro Jahr Ca. 700 Kg Honig, der Schwager Ca 50 Kg das ist der Unterschied.

    Es Grüßt


    Waldemar

    Anfängermeinung:

    Nicht machen, der Honig wird kalt ohne Bienen. Kalte Waben= schlecht schleudern.


    Gruß, Thorsten

    1. Bin kein Anfänger.. Seit 2010 Imker..:):):):)

    2. Grade bei Raps hat mann Kristalisierte Waben ganz schnel wenn die Abkühlen.

    Aber Gut jeder darf seine Meinung ja haben, und es ist auch Gut so...:P

    Kalte Waben= Slecht Schleudern das Stimmt auch soweit ich weis.

    Okay, ja ich befinde mich jetzt erst im zweiten Honigjahr, weshalb ich 2-3 Honigräume aufgesetzt habe mit nur eingelöteten Mittelwänden, wegen fehlender ausgebauter Waben.


    Danke dir für die Info. Bei mir hatte ich letztes Jahr in Prozent ungefähr 30% Raps (30kg) und dann die Sommertracht mit 70% (70kg) Anteil der Ernte aus zwei Völkern. Ich bin gespannt auf dies Jahr.

    Diese erträge kan man warscheinlich nur durch Wanderung erzielen.

    Mein Plan für dieses Jahr waren: am 01.04.2020 HR draufgestelt. 5 ausgebaute Rämchen und 6 MW.

    Am 05.04.2020 der Raps hat angefangen zu Blühen.

    Am 17.04.2020 bin ich nach Fürstenberg gewandert, bis dahin wurden die MW ausgebaut un Nektar eingetragen und am 17.04 bekam auch jedes Volk einen 2 HR untergesetzt.

    Wenn der Raps noch da 2 Wochen Blühen wird dann habe ich ungefähr 7 Wochen gesamt Raps Zeit.

    Ich Schätz mal das ich am Rapsende noch Ca. 100-130 Kg noch erwarten kann.:)

    Hallo beomore,

    habe bei 11 Völker einen HR runtergenommen und aus den zweiten HR 2-3 verdekelte Waben entnommen und abgeschleudert, es waren 14 Zargen.

    Durchschnit 21 Kg Volk.

    Die 2 HR habe ich mit MW ausgefült da der Raps noch Ca. 2 Wochen Blühen wird.

    Als ich am Nächsten Tag die Abgeschleuderte HR draufstellen wollte sah ich das die meisten MW die ich am Vorttag reingestelt habe schon zum Größten teils ausgebaut und mit Honig gefühlt haben.

    Jetzt am WE werde ich erstmal von 4 Völker den Regional Honig ernten auch Raps und ich Rechne mit mindestens 100 Kg.

    Hier in Kreis Lippe ist der Raps auch vorbei, habe am WE zwischen geschleudert. und ich darf mich über 244 Kg Honig freuen, doch leider bisschen zu feucht 18,5 % obwohl ich in die Waben unten 17 % gemessen habe.

    Am WE werde ich noch mal bei 4 Völker den Honig ernten die hier am Raps Standen.

    In Fürstenberg wird der Raps noch Ca. 2 Wochen blühen, danach wird noch der Rest geerntet.


    Einen Schönen Tag euch noch.

    Hallo,

    habe dieses Jahr selbst die Erfahrung machen müssen, habe 10 Völker gekauft und nach Fürstenberg Kreis Paderborn gewandert.

    Die Aulage war: Kaufvertrag über 10 Völker + Gewundheiszeugnis habe es bei Vetärinäramt Paderborn vorgelegt und ich durfte mit 10 Völker Wandern.

    Für die anderen 10 Völker muste ich ein neues zeugnis vorlegen bevor ich mit den Restlichen Völker nachwandern dürfte.

    Glückwunsch !!! Ich Hoffe der Dieb wurde Erwischt und bekommt seine gerechte Strafe.

    Dert Tipp ist sehr gut, wen ich meinen Bienenstand verlasse mach ich grundsätzlich ein Foto vom Bienenstand auch als Beweismittel für die Global Versicherung da ich eine zusatz Versicherung habe.

    Es Grüßt


    Waldemar

    Guten Morgen,

    Dankeschön für eure Meinungen die haben mir geholfen, dan kann ich ja beruhigt sein und am Stand Begattung machen. Das Zuchträhmchen habe ich von einem Züchter erhalten der sowol Carnica und auch Buckfast völker hat.

    Da ich bis Jetzt nur Carnica Bienen gehabt habe, ist es für mich eine umstellung und völlig neue bienenrasse die ich noch nicht kenne, wollte aber mall ausprobieren.

    Dewegen hier auch die Anfänger Fragen.

    Werde in die Zukunft warscheinlich auch viele Fragen haben, z.b was bedeutet Linie 49 die mir vom Züchter genant wurden?

    Wie verhält sich die Buckfast algemein?

    Es Grüßt


    Waldemar

    Hallo,

    habe vor Neue Königinen selbst zuchten.

    Habe vor eine Woche den Sammelbrut Ableger zusammengestelt und am Montag alle Zellen gebrochen.

    Am Dienstag habe ich ein Zuchträmchen mit 20 Näpchen reingehängt, soweit so gut.

    Heute sah ich das 11 Näpchen angenommen sind, das reicht mir auch.

    Es geht mir jetzt um den Zuchtstoff Buckfast Linie 49.

    Meine Völker sind alle Carnica, habe nichts gegen Buckfast würde gerne davon Ableger machen.

    Das Problem keine Buckfast Völker in der Nähe was mache ich jetzt mit der Begattung ?

    Las ich die am Stand dan Kreuze ich die mit Carnica oder?

    Dan Könnte es Böse Völker geben:cursing:

    Brauch mal euren Rat.:)

    Es Grüßt


    Waldemar