Beiträge von Waldis Bienen

    Das meinte ich auch..

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    täglich über 15 (bis 18) Tage

    […]

    Jetzt mag man sagen, 'täglich' sei zuviel Aufwand, aber bei 2min pro Stock hält sich der Aufwand eigentlich sehr in Grenzen, auch im Vergleich zu TuB und TBE.

    2 min * 16 = 32 min

    Das ist mehr Aufwand, als bei einer TBE.

    Nach meiner meinung lohnt sich der Aufwand mit vernebeln.

    Keine Waben ziehen, keine Brut entnehmen und so weter. :P

    LG Waldemar

    Never change a running system.

    Da hast du völlig Recht. Darf ich fragen, wie du es schaffst Ameisensäure zuverlässig zu machen?

    Na dann legt mal los mit den sechs zuverlässigen alternativen Methoden aus dem Stand, alle zugelassen.;)

    Extra für dich nur zugelassene 😉Teilen und Behandeln, Totale Brutentnahme, Skalvini Käfig, Bannwaben; jeweils mit Oxalsäure sprühen im brutfreien Zustand; Amitraz und Bayvarol nach Prüfung auf Reistenzen

    Ist Amitraz Zugelassen?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo liebe Imker,


    ich Schätz mal das die AS für viele Imker immer zeitgemäß auch in die Zukunft sein wird, ich habe in Vergangenheit schon viele Verdunster getestet auch die Schwamm Methode ausprobiert, die hat mir noch am besten gefallen.


    Und ich habe bei jeder Behandlung festgestellt, dass meistens massive Brutschäden aufgetreten sind und die Königin aus die Eilage geht.


    Ich weis das ich nach diesem Beitrag von den meisten hier am liebsten mich den Erdboden gleich machen würden, aber ich möchte mal den Tatsachen in die Augen schauen.


    Der Feind ist immer noch die Varooa Milbe und die muss bekämpft werden das ist auch allen Imker klar.


    Was machen wir da nur?


    AS führt zu Brutschäden. :(


    Tymovar wird hier im Forum auch verteufelt. ;)


    Bayvarol wird auch nur im Notfall empfohlen.


    OX ist das einzige Mittel, das man Vernebeln sprühen, Träufeln oder Verdampfen kann. Ach ja, verdampfen in DE nicht erlaubt. :(


    Es geht mir darum das vieles nicht erlaubt wird und trotzdem genutzt wird zum Beispiel Amitraz, Apistan, Varachet Pforte oder Verdampfen. Das Internet ist voll mit dem Zeug.


    Ich hab mal mit einen Früheren Imker Vereins Vorsitzenden gesprochen er sagte mir Herr ……….. machen Sie was sie wollen Hauptsache ihre Völker überleben, denn trotz AS und Ox immer noch 40 – 50 % Völker den Winter nicht überstehen das ist die Tatsache da brauchen wir nichts zu beschönigen.


    Es sind Mittel, die durch die Lobbyisten wie Bayer und Co verhindert werden, das in Amerika und Kanada erfolgreich benutzt wird und auf Hopfen basiert seit 2014 noch immer keine Zulassung in DE hat. (hab leider den Nahmen nicht im Kopf)


    Ich kenne Leute, die in die Ukraine fahren und Massenweise Fluvalisan streifen mitbringen, da reichen 2 Streifen pro Volk, und die Milben streuen.


    Und es gibt sehr viele Imker oder Berufsimker das Verdampfen oder die nicht zugelassene Mittel nutzen, denn man kann sich nicht leisten viele Völker zu verlieren.


    Ich hoffe mal das bei der Verdampfung die Richter bei Nordbiene.de richtig entscheidet es könnte die Wende sein. :P


    Es brauch auch bei mir keiner ankommen mit Wachs anreichung, es werden Tonnenweise Wachs aus der EU importiert wo die ganze mitteln zugelassen werden. 8)


    Ich beziehe mich mal auf die 25 Völker, die ich in Moment habe.


    Dieses Jahr habe ich mich für die Bayvarol streifen entschieden, aber sehr wenig Milben fall. Was mich jetzt zum Nachdenken bringt.


    Mal schauen was ich da machen werde…


    Ich habe letztes Jahr TBE nach Ralfs Beschreibung gemacht ist eine gute Sache, wenn man 10 Völker hat aber nicht bei 25 Völker.


    Ich schaue mittlerweile sehr viel Videos an von Ralf, Jupp oder Der Bienen Bastler, die sehr interessant sind, habe da wirklich Respekt von denen die alles im Griff haben. :)


    Das Vernebeln ist auch noch nicht ausreichend getestet worden.


    Das alles ist bisschen lang geworden aber es musste mal raus.


    LG Waldemar.

    Ich glaub ich sollte mir auch mal ein paar Schwammtücher in den Giftschrank legen, nur für alle Fälle. Kann da jemand eine konkrete Marke empfehlen?

    Ich nehme die aus dem Aldi Markt da sind in eine Packung 5 Stück drin.

    Wenn du die in der Mitte durchschneidest reicht für 10 Völker und ich lege eine Folie drunter.

    Hallo,


    ich habe heute 10 Stück F1 Königinnen gekauft mit der Bezeichnung Dr Linie 75 /53 Buckfast.


    Kann mir Jemand die Bezeichnung erklären oder deuten?


    Soll wohl eine sehr gute Linie sein.


    Dankeschön im Voraus.


    LG Waldemar