Beiträge von Imkerei Pfalzgraf

    So richtig dick ist 1 Zoll jetzt nicht. Erzähl mal, wie schnell das läuft wenn Du es probiert hast!

    Entscheidend ist wohl auch wie dicht der Hahn am IBC Sitz und wie lang der Schlauch ist.

    Auch wird das Anfangs bei vollem IBC ganz anders aussehen als zum Schluß.

    War bei meinem Klärtank auch so. Anfangs: Naja…, für den geringen Aufwand gehts ja gerade noch so…

    Gegen Ende: Aaaarrrrgghhhhh!!! (Anschreien bringt aber auch nix)

    einfach ein Stück Schlauch dran, dass ich zwischen den Behältern hochbiegen wollte.

    Genau so hab ich das bei meinem Klärtank in DN 40 gemacht. Mit Schlaufe aus Kabelbindern dran und Paracord mit Haken von der Deck zum Einhängen. Funzt soweit sehr gut!

    Aber ging eben viel zu langsam…


    Was das Futter aus dem IBCs angeht, denke ich mittlerweile dass Umfüllen ohne größeren technischen Aufwand doch sehr! unpraktikabel ist.

    Entweder viel zu langsam oder Sauerei.

    …naja…, zumindest waren die Ameisen über Nacht sehr gründlich und vor allem schneller als irgendwelche Bienen…🤪

    Jep…, war auch so naiv meinen Klärtank durch Schwerkraft und DN40 Kugelventiel - Doppelnippel - Schlauch entleeren zu wollen…🤪

    Gab dann die zweite Honigpumpe die das jetzt in einen 400kg Abfüller mit großem Quetschhahn puffert…

    Danke, aber die gibts ja auch in allen Variationen zu kaufen.

    Denke aber die laufen zu langsam?!?

    Wenn mich das pro 10 Liter Kanister eine Minute mehr kostet, is das in Summe dann schon ein langer Tag Mehrarbeit.

    In der Theorie ja…

    Mein Lager ist aber ein separater kleinerer garagenartiger Hallenteil in dem früher mal ein Schlepper Stand, heutige Schlepper von der Höhe her aber nicht mehr reinpassen. (Kann da nichtmal mit Frontlader drin rangieren…

    Die Oberkante vom IBC auf dem Wagen läge irgendwo bei 2 Metern…🤷🏻‍♂️

    Hmmmm…., glaub ich laß den Sirup in einen Abfüllhobbock laufen und Füll aus dem ab…?

    Müssen die IBCs halt noch 40 cm höher gestellt werden…


    Ab kommendem Jahr gibts dann eh eine andere Lösung. Wobei ich noch zwischen IBCs mit zu den Ständen nehmen und mit Zapfwellenpumpe leeren oder alle IBC hoch genug stehend mit Leitungen verbinden und zentraler Abfüllstelle schwanke. Müssten dann nicht mehr bewegt werden weil mit Tankzug befüllt.


    IBC mitnehmen und ständig wechseln wenn leer ist halt auch viel Gerödel. Beim Füttern mach ich gleich noch Wabenhygiene und Varroa mit.

    Aufbohren is nich gut, dann kommt der Sirup raus. ;)

    Kugelhahn is ja Original dran, der tropft ewig nach…


    Dachte es müsste doch was geben, dass auf das Standartgewinde passt, wo die gebogene Auslaufverlängerung eigentlich drauf kommt…

    Schnell zu wechseln, dass ich damit alle IBC nacheinander leeren kann.


    Alles andere gibt wohl ne Riesen Sauerei oder dauert ewig. Keine Ahnung wer sich das wirklich antuen will…

    Dachte da muß es eine Lösung geben….

    ?(

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Von den mehrjährigen Mischungen sollte man sich nicht allzuviel versprechen.

    Hab da selber Erfahrungen und auch einiges in der Gemarkung beobachtet.

    Im ersten Jahr, je nach Bodenbearbeitung/Pflanzenschutz meist o.k.

    Im zweiten erkennt man noch was es mal war.

    Ab dem dritten hat sich dann meist irgendwas durchgesetzt. Eher etwas was nicht in der Mischung war…

    Wenn irgendwo was bestimmtes wachsen soll, tun Landwirte auch einiges (teures und das daher nicht zum Spaß) mehr als nur zu säen…