Beiträge von reinerm60

    Ich habe dieses Jahr 2 Königinnen von Markus bekommen und die haben sich zu schönen Völkern entwickelt.

    Dann kann ich noch den - Ligustica.Shop - empfehlen, da habe ich auch 3 Königinnen bekommen die bisher alle 3 Top sind.

    Das sind meine Erfahrungen.

    VG Reinhard

    Ich hatte vor 3 Wochen auch so ein M+ Volk - ohne Brut, also hoffnungslos weisellos. Ich habe dann eine selbst gezogene begattete Königin im Ausfresskäfig gegeben und die wurde nicht angenommen. Dann habe ich die 3 Waben mit Brut aus einem Kieler Begattungskästchen in 3 Mini+ Waben mit Kabelbinder getüdelt, die Bienen mit Königin dazu gegeben und die neue M+ Beute an die Stelle des wiederborstigen Volkes gestellt- Dann habe ich alle Bienen des Wiederborstigen Volkes in das Gras ein Stück weg vom Bienenstand gefegt und die Bienen dem Volk mit legender Königin zufliegen lassen. Die Königin wurde angenommen und das Volk hat jetzt ein schönes Brutnest und wächst.

    LG Reinhard

    Ich habe auch eine Waage von Beehive Monitoring die auch viel zu viel Gewicht anzeigt.

    Bei mir funktioniert am besten die alte 200kg mechanische Dezimalwaage am Stand. Die wird jeden Abend gewogen und so sehe ich wieviel die Mädels am Tag angeschleppt haben. Heute waren es 4,4kg

    LG Reinhard

    Ich habe auch jedes Jahr ein großes Hornissennest im Schuppen- aber konnte keine nennenswerten Verluste bei meinen Bienen feststellen. Ab und zu fliegt mal eine Hornisse bei den Bienen rum aber großartige Kämpfe habe ich nicht beobachten können. Hornissen sind wertvolle Insekten für unsere Natur.

    LG Reinhard

    Ich habe im letzten Winter auch ein Volk gehabt das im Nov.2019 massiv Totenfall hatte - es war aber noch die Königin mit ca. 300 Bienen da. Ich habe sie gelassen und Anfang April mit einer Wabe mit ansitzende Bienen und Brut dazu gesetzt - daraufhin ist die Königin in Brut gegangen und hat ein starkes Volk aufgebaut das heute noch lebt und auf 6 Waben DNM 1,5 sitzt. Das Volk dem ich die Bienen mit Wabe gemopst habe hat im letzten Jahr 75kg Honig gebracht.

    LG Reinhard

    Ich halte von dieser Thermofolie über den Rähmchen und Thermoschiede überhaupt nichts. Ich habe meine Dadant Beuten mit dem Innendeckel ohne Folie und darüber mit 5cm Styropor + Blechdeckel abgedeckt und habe jetzt bei der Träufelbehandlung meiner Bienen keinerlei Nässe und Schimmel gesehen. Die Trogbeuten sind ohne Folie nur mit Brettern abgedeckt und darüber liegen Wolldecken. Da ist auch alles trocken. Die Böden sind teils offen und teils geschlossen.

    LG Reinhard

    Meinem Kenntnisstand nach verringert die Oxalsäure-Träufelbehandlung massiv die Lebenszeit der Bienen ab dem Einsatz-Zeitpunkt.

    Das halte ich für Unfug und deckt sich nicht mit meinen Beobachtungen. Ich habe im letzten Jahr meine Völker Angang Dezember mit Oxybee nach Anleitung geträufelt und danach keinen verstärkten Totenfall gehabt. Selbst das eine Volk welches Ende Novermber fast komplett auf dem Boden lag (massiver Totenfall vor Behandlung) und danach nur eine Handvoll Bienen war mit Königin hat danach keinen Totenfall gehabt und lebt heute noch. Und die Völker sind stark aus dem Winter gegangen.

    LG Reinhard