Beiträge von Micken83

    Vielen Dank für eure Antorten.

    Ich werde mir mal ein schönes Plätzchen raussuchen und mich mit dem Eigentümer in Verbindung setzen.

    Ist zwar noch Zeit bis nächstes Jahr aber ich kümmer mich lieber zeitig darum.

    Hallo,


    ds ich Quasi vom Wald umgeben bin der aber gerade aus dem Flugradius der bienen raus ist würde ich gerne nächstes Jahr zwei oder drei Völker in den Wald stellen.


    Meine Frage ist wie komme ich an einem Waldplatz mende ich mich da am besten bei dem Zuständigen Forst und Umweltamt?


    Grüße aus Dortmund

    Super erklärt vielen Dank Ede!

    Hallo zusammen,


    ich bin ja nicht sehr jungfräulich dabei und daher auf Hilfe von den Profis angewiesen.


    Mein Volg sitzt im Moment in einer Zarge auf 8 Rämchen die ich morgen eventuell auf 10 erweitern möchte jenachdem was ich vorfinde.

    Wie geht es dann weiter kann ich aus der zweiten Zarge einen Honigraum machen oder macht man generell immer erst aus der 3 Zarge einen Honigraum.


    Ich werde mir morgen zum ersten mal alleine mein Volk von innen anschauen und begutachten.

    Letzte Woche Donnerstag wurden Sie aus dem Ablegerkasten bit 7 Rämchen umgesetzt, zudem haben wir ein neues Rämchen mit Mittelwand dazugepackt.

    Ich bin echt gespannt was in der Woche passiert ist.


    Ich hoffe ich werde nicht gesteinigt wegen meinen Fragen:|


    LG Mirco

    Hallo Harald, auch dir vielen Dank!

    Also der Raps ist ja bei uns schon durch und die Brombeere blüht noch nicht so richtig.

    Daher war ich der Meinung das die Linde doch schon reizvoll für meine Bienen sein müssten.

    Aber wie gesagt ich muss noch reichlich lernen und Erfahrungen sammeln.


    Gruß Mirco

    Vielen Dank Chris,

    und wieder etwas gelernt.

    Hallo zusammen,


    ich bin noch recht neu hier und versuche gerade viel zu lernen um gut für mei erstes Volk zu sorgen☺


    Bei uns Blüht seit ein paar Tagen die Linde allerdings stehen diese leider ca 1,5 km entfernt vielleicht etwas näher.


    Fliegen meine bienen so weit bzw bekommen die das mit das in der Entfernung etliche blühende Linden Stehen?


    Von einigen habe ich gehört das die Biene max 1,5 km fliegt von anderen hieß es die Biene fliegt sogar bis zu 3km.


    Könnt ihr mich bitte ein wenig aufklären?


    Liede Grüße Mirco

    Guten Abend zusammen,

    ich wollte euch nur mal auf den Stand der Dinge bringen:)


    Das Veterinäramt hat sich heute per Mail gemeldet und mir ein Formular für die Tierseuchenkasse gesendet und wollen nur den Standort meiner Bienen mitgeteilt bekommen.


    Hab mich Lso um sonst verrückt gemacht☺


    In den Imkerverein gehe ich Trotzdem, ich denke schon das es schlau wäre!

    Alleine schon um von den Profis zu lernen, damit es meinen Bienen gut geht.


    Ich bedanke mich bei allen die mich hier mit Ratschlägen und Tipps versorgt haben.


    Ich werde hier auf jedenfall aktiv mitmischen😁🐝🐝🐝🐝🐝🐝

    Mirko alles gut, die reißen einem den Kopf nicht ab, wenn das jetzt eine Woche später ist.

    Oftmals sind sie überhaupt froh, wenn die Bienen/Tierhaltung überhaupt angezeigt wird.


    Liebe Grüße Bernd.

    Hallo Bernd,


    vielen Dank für deine bestärkenden Worte.


    Ich denke auch, sind ja auch alles nur Menschen☺


    Hoffe einfach nur das die Anmeldung recht unproblematisch wird und nicht zuviel Rückfragen kommen warum ich die Ohne Gesundheitszeugnis gekauft habe.


    LG Mirco

    Hallo ribes,


    vielen Dank für die Hilfreichen Ratschläge!


    Ich hatte eigentlich gehofft das ich bei dem Zuständigen Veterinäramt auf der Seite ein Formular oder so für die Anmeldung finde.

    Leider bin ich nicht fündig geworden und hatte somit heute schon versucht telefonisch mit denen in Kontackt zu treten.

    Der zuständige Mitarbeiter ist aber erst morgen bzw Dienstag wieder da.

    Ich hoffe nur ich komme nicht in bedrulie jenachdem was er für Fragen stellt.

    Hab da schon ein wenig bange vor das ich hinterher keine Genehmigung bekomme weil ich die ohne Zeugnis gekauft habe.


    LG Mirco

    Wenn Du also schlau bist, sagst Du auf Rückfrage des Amtes, Du hättes einen Schwarm eingefangen.

    Das erscheint nur vordergründig als "schlau". In Wirklichkeit ist es das Gegenteil. Ein einigermaßen versierter Amtsmann erkennt sehr bald, ob ihm die Standardlüge aufgetischt wird oder ob der Anfänger wirklich schon praktische Erfahrungen im Schwarmfang hat. Wenn erst einmal das eintritt, was gewöhnlich umschrieben wird mit dem Sprichwort: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.", dann wird es ganz, ganz schwer bis unmöglich, sich das notwendige Mindestvertrauen bei Amt zu erwerben oder gar - im Seuchen- bzw. Sperrbezirksfalle - Ausnahmen von der gesetzlich als Regelfall

    vorgeschrieben Tötungsanordnung zu bekommen.

    Micken83 : Gutgemeinte und dringende Empfehlung: Du solltest Dich schnellstmöglich zumindest mit den zwingenden gesetzlichen Grundlagen/Handlungspflichten eines Bienenhalters beschäftigen. Das ist keine Frage des persönlichen Stils, sondern im Interesse der Bienen und der benachbarten Bienenhalter verpflichtend geregelt.

    Hallo Ribes,


    da bin ich schon auf Hochtouren dabei.

    Ich möchte es ja jetzt zumindest richtig machen nach dem falschen anfang.

    Ich habe jetzt gerade auch schon bei dem zusteändigen Vererinäramt angerufen aber leider hat der Zuständige mitarbeiter heute frei.