Beiträge von BernhardHuerbin

    Danke für die Antworten.
    Ironie an: Muss ich nun zwei Honigräume aufsetzen und den Bienen sagen, in den ersten Honigraum kommt der Nektar aus Deutschland und in den zweiten Honigraum der Nektar aus der Schweiz? Ironie aus.
    Ich habe innerhalb des 3 km Radius Richtung Deutschland eine Autobahn und den Rhein als Hindernis. Hat jemand eine Idee, wie ich herausfinden kann, ob die Bienen diese Hindernisse überwienden? Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Hallo Imkerprofis


    Ich habe heute eine Karte erstellt mit dem Flugradius meiner Bienen. Bienen fliegen wo sie wollen, aber fliegen sie auch über den Rhein? Der Rhein hat bei uns eine Breite von 150 Meter.


    Besten Dank für die Hilfe

    Bernhard

    Danke für die überhaupt nicht hilfreichen Antworten. Ich wollte nur wissen, ob es einen Grund gibt, dass die Temperatur um 9 Uhr auf dem Tiefpunkt ist, und nicht um 02.00 Uhr. Abgesehen davon, weiss ich, wie ich mit meinen Bienen umgehen muss. :cursing:

    Hallo
    Ich bin Neuimker in Rheinfelden/Schweiz. Letztes Jahr war ich bei einem Imker in der Lehre, aktuell besuche ich einen (nicht stattfindenden) Imkerkurs. Seit Juli 2019 habe ich zwei Völker (Kunstschwärme). Die Völker sind soweit in Ordnung und brüten. Temperaturen aktuell +12/-2 Grad.
    In beiden Völkern habe ich einen Teperatursensor auf dem Rähmchenoberträger, der halt nicht die richtige Temp. anzeigt. Das stört mich aber nicht. Nun ist mir aufgefallen, dass die tiefste Temperatur immer am Morgen korz vor 9 Uhr ist. Kann mir das jemand erklären? Die tiefste Aussentemperatur habe ich zwischen 03.00 und 04.00 Uhr.
    Danke für Aufklärung
    Bernhard Hürbin