Beiträge von MaddinSL

    Hallo,


    Ich bin nunmehr dabei, mir das erste Equiment für meinen ersten Ableger zusammenzustellen und zu kaufen.


    Speziell beim Bienenbesen bin ich mir allerdings äußerst unsicher.

    In der Literatur ist viel zu lesen, dassbes sich um einen Besen mit möglichst weichen Haar handeln soll (oft empfohlen wird Roßhaar), um die Bienen nicht zu verletzen.

    Mit wurde allerdings von einigen erfahrenen Imkern aus dem hiesigen Imkerverein stark davon abgeraten, da es dabei wohl eher zum Abrollen, als zum Abbürsten der Bienen kommt.


    Wie ist eure Meinung dazu? Hat jemand Erfahrungen mit beidem und kann hier weiterhelfen?


    Vielen Dank und einen schönen Sonntag euch!

    Vielen Dank :)

    Ich habe mein Profil nun etwas weiter vervollständigt, den Rest werde ich denke ich nach und nach hinzufügen.


    Ich werde gleich direkt mal nach dem YouTube Kanal suchen, welchen du empfahlst.


    Würdest du von den von mir oben genannten Büchern prinzipiell abraten oder meinst du, dass man sie sich trotz allem mal ansehen kann?

    Hallo,


    ich möchte mir gerne in diesem Jahr zum ersten Mal Bienen anschaffen. Ich beschäftige mich mit dem Thema seit ungefähr zwei Jahren und habe mich in der Vergangenheit mit einem Bekannten diesbezüglich ausgetauscht (dieser wohnt allerdings relativ weit weg, weshalb sich konkrete Hilfe vor Ort schwierig gestaltet), mich online eingelesen sowie verschiedene eBooks gelesen (namentlich wären das: Anfängerfibel von Josef Herold, Imkergrundkurs von Matthias Westerkamp und Einführung in die Imkerei von Christof Hahn).


    Nunmehr wollte ich mir gerne noch eine Printausgabe eines Buches zulegen, welches man auch mal mitnehmen kann und schwanke hierbei zwischen drei Werken. Ich weiß, dass es zu diesem Thema viele Beträge gibt, jedoch sind die meisten schon etwas in die Jahre gekommen und die Bücher in neueren Auflagen erschienen, weshalb ich mir dachte, dass die Frage nach einer aktuellen Kaufempfehlung vielleicht Sinn machen würde.

    Konkret schwanke ich zwischen:


    - 1x1 des Imkerns: Das Praxisbuch von Friedrich Pohl https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

    - Imkern Schritt für Schritt von Kaspar Bienefeld https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

    - Einfach Imkern von Dr. Gerhard Liebig https://shop.bienenjournal.de/Einfach-Imkern


    Gerade über letzteres Werk habe ich viel gutes gelesen und habe gesehen, dass es 2020 in neuer (4.) Auflage erschienen ist.

    Gibt es hier irgendwelche Meinungen zu, welches Buch im Jahr 2021 besonders empfehlenswert ist, vielleicht auch als Ergänzung zu den von mir bereits gelesenen Büchern?


    Außerdem wollte ich auf diesem Wege einmal fragen, ob sich hier eventuell ein Imker aus dem Raum Siegen-Wittgenstein findet, der bereit wäre, mir bei eventuellen Fragen und vielleicht auch hin- und wieder mal in der Praxis behilflich zu sein.

    Mitglied im lokalen Imkerverein möchte ich auf jeden Fall werden (alleine wegen Haftpflichtversicherung der Bienen), allerdings findet dort zur Zeit corona-bedingt wenig statt. Daher dachte ich, eventuell findet sich jemand auf diesem Wege, der bereit wäre, mich bei meinen ersten Gehversuchen zu unterstützen.


    Einen entsprechenden Grundkurs für Jungimker möchte ich in jedem Falle noch machen, allerdings wurden diese Kurse im vergangenen Jahr auf Grund der herrschenden COVID-19 Pandemie nicht angeboten und (stand Ende letzen Jahres) sollte auch in diesem Jahr wohl kein Kurs stattfinden. Es gibt zwar wohl doch einen, dieser hat aber schon begonnen.

    Daher würde ich diesen Kurs im nächsten Jahr belegen, alleine für das Honigzertifikat.


    Vielen Dank im Voraus! :)