Beiträge von spunf

    Oben auf dieser Seite steht eine Anzeige für die Beutenlasur von „Lixum“; damit habe ich meine Beuten gestrichen. Das geht irre schnell: die Lasur wird mit dem Schwamm aufgetragen; einmal auftragen und trocknen. Wenn die Temperatur passt, geht das innerhalb eines Tages. Die Farben sind etwas „pastellig“; das ist vielleicht nicht jedermanns Sache (ich mag‘s).

    jaja,
    und bei Styropor geht abflammen auch nicht gut, schon klar.
    Hier ging es aber nicht um den besten Anstrich wie in gefühlt zwanzig anderen Fäden!


    s.

    [...] Was genau ist der Grund dafür, das rohmbische Dodekaeder (das Y) besser sind als hexagonale Kegel?

    Weils dann lückenlos und materialsparend mit der Gegenseite passt.
    Ich finde das übrigens sehr interessant, wie ihr das macht. Die flachere .stl hab ich auch versucht, aber selbst mit 0.08er Lagen ging es nicht wirklich.


    s.

    .....deshalb finde ich es blöd, wenn man Anfängern sagt sie müssen bis April die Beuten zulassen, wie hier des öfteren schon geschehen

    Beim Wiegen kann man die Beute zulassen. Einen Futterabriss passiert in einer längeren Kältephase, da schaut man besser auch nicht nach (wiegen nützt aber auch nichts).
    Wir haben Februar... zwischen "bis April zulassen" und heute ist noch der ganze März um mal reinschauen.

    ...bei Unsicherheit lieber einmal zu viel als zu wenig [nachsehen].

    ..sehe ich nicht so. Die meisten Dinge passieren nicht von heute auf morgen, ohne dass man von außen was bemerken kann. Ich wiege, ab und an Klopfprobe (ich weiß, mag nicht jeder) und kucke durch das Mäusegitter nach Totenfall. Ansonsten erfreue ich mich am Reinigungsflug bis zu stabilem Wetter im März.


    s.

    Ne, klappt so leider nicht bzw nur ganz schlecht. Die kleben weder auf Plastik noch auf Metall gut. Aaaber es gibt sie wieder, die großen 5 ct Siegeletiketten. Hab gestern mal einen großen Schwung auf Vorrat bestellt.

    Okay, Plastik hatte ich nicht auf dem Radar. Direkt auf den Rillen klebt wahrscheinlich nichts richtig.
    Ich habe nur TO und da hat es bei mir geklappt.
    Bin aber trotzdem wieder bei den langen selbstklebenden, auch wenn die schwerer abzulösen und vom neuen Design her nicht mehr so attraktiv sind, um es mal nett auszudrücken.


    s.

    Feuchte OS ist besser. Mehr Dampfdruck um den Staub einzublasen.

    Varrox und Varrox Eddy sind aber Pfännchen, da gibts keinen Druck wie beim Kessel von Sumlimox und Co., der was blasen kann, oder?


    s.

    Vielleicht garnicht so schlecht so eine Verkapselung, wenn es zum Beispiel die Feuchte weghält. Wenn OXS Pulver viel Feuchte ziehen konnte (Kellerlagerung) dann sublimiert das im Pfännchen nicht richtig sondern verkocht im Kristallwasser. Ob am Ende vielleicht trotzdem die gleiche Menge Staub im Volk verteilt ist, könnte fraglich sein, jedenfalls wenn die Sotte beim Kochen überläuft.


    s.

    Zander Liebig vom Bienenweber:
    Boden+Zarge+10 Leer-Waben+Innendeckel mit Iso + Blechdeckel bei mir 12,5kg.
    Pro weitere Zarge mit Leerwaben +5,9kg; der leere Adamfütterer +2,5kg.
    Und wie schon früher erwähnt, habe ich erhebliche Unterschiede festgestellt bei Völkern mit und ohne Stein obendrauf.


    s.